X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


17 von 39
Forschungswende
Wissen schaffen für die Große Transformation
VerfasserIn: Oekom e.V.
Verfasserangabe: Oekom e.V. - Verein für Ökologische Kommunikation (Hrsg.)
Jahr: 2015
Verlag: München, Oekom Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.AV Fors / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Bewältigen lassen sich die weltweit drängenden ökologischen und sozialen Herausforderungen nur mit einer Wissenschaft, die ihre Verantwortung für die Gesellschaft ernst nimmt und lebensnahe Schwerpunkte in Forschung und Lehre setzt.
Sie muss disziplinäre Grenzen überwinden und bürger-
wissenschaftliches Engagement als wichtigen Motor des Wandels begreifen.
Noch treiben vor allem studentische Initiativen und zivilgesellschaftliche Akteure die Forschungswende voran. Eine partizipative und transparente Wissenschafts- und Forschungskultur, die über technologische Lösungen für globale Probleme hinausgeht, braucht aber auch eine stärkere politische Unterstützung als bisher.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Wissbegierde
 
 
 
Einstiege
 
 
 
Denkmuster
 
 
 
Verantwortung für die Gesellschaft
 
Wissenschaft in der Großen Transformation
 
Von Uwe Schneidewind
 
 
 
Mündige Bürger braucht das Land!
 
Der Beitrag von Bildung und Forschung zur Großen Transformation
 
Von Inge Paulini und Rüdiger Haum
 
 
 
Forschung, bitte wenden!
 
Wissenschaftspolitik für nachhaltige Entwicklung
 
Von Wilfried Kühling, Rudi Kurz und Hubert Weiger
 
 
 
Viele Steinchen, aber kein Mosaik
 
Nachhaltigkeit an den Hochschulen
 
Von Gerd Michelsen
 
 
 
Paraderolle für den Dritten Sektor
 
Wege in eine nachhaltigere Wissenschaftslandschaft
 
Von Thomas Jahn und Nicola Schuldt-Baumgart
 
 
 
Die Kasse muss klingeln
 
Europäische Forschungspolitik
 
Von Joachim H. Spangenberg
 
 
 
Feldforschung
 
 
 
Zeit für Veränderung
 
Forschung für den Ökolandbau
 
Von Gerold Rahmann
 
 
 
Mit halber Kraft voraus
 
Energieforschung
 
Von Werner Neumann
 
 
 
Die Bedeutung wächst
 
Wirtschafts- und Unternehmensethik in der Hochschule
 
Von Jürgen Volkert
 
 
 
Die Angst vor der Rückkehr der Sümpfe
 
Moorforschung und Zivilgesellschaft
 
Von Vera Luthardt
 
 
 
Wachstum in der Nische
 
Forschungspolitik und Suffizienz
 
Von Corinna Fischer und Angelika Zahrnt
 
 
 
Wissenstransfer
 
 
 
Der Konflikt zwischen Elite und Basis
 
Citizen Science und akademische Wissenschaft
 
Von Peter Finke
 
 
 
Doppelt genäht hält besser
 
Die Governance einer Wissenschaft für die Gesellschaft
 
Von Mandy Singer-Brodowski
 
 
 
Motoren der Transformation
 
Zivilgesellschaftliche Organisationen in der Forschung
 
Von Steffi Ober
 
 
 
"Auch wenn es tolle Vorreiter gibt, muss noch viel mehr passieren"
 
Die Zukunft der Hochschule
 
Ein Interview mit Frank Ziegele
 
 
 
Curriculum Change now!
 
Studentische Initiativen als Treiber der Transformation
 
Von Michael Wihlenda
 
 
 
Impulse
 
 
 
Projekte und Konzepte
 
 
 
Lehre und Forschung fürs Gemeinwohl
 
Hochschulnetzwerk "Bildung durch Verantwortung"
 
Von Wolfgang Stark
 
 
 
Medien
 
 
 
Spektrum Nachhaltigkeit
 
 
 
Sieben Gründe für ihr Scheitern
 
Freihandelsabkommen CETA und TTIP
 
Von Jörg Haas
 
 
 
Per Schachzug aus der Affäre gezogen
 
Die Verantwortung der AKW-Betreiber
 
Von Edo Günther und Thorben Becker
 
 
 
Unentbehrlich, aber zu viel
 
Stickstoff
 
Von Heidi Foth und Ulrike Doyle
 
 
 
Blühende Geschäfte
 
Rosen vom Äquator
 
Von Silke Peters
 
 
 
Rubriken
 
Editorial
 
Impressum
 
Vorschau
 
Details
VerfasserIn: Oekom e.V.
VerfasserInnenangabe: Oekom e.V. - Verein für Ökologische Kommunikation (Hrsg.)
Jahr: 2015
Verlag: München, Oekom Verl.
Systematik: GW.AV
ISBN: 978-3-86581-718-1
2. ISBN: 3-86581-718-1
Beschreibung: 144 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch