X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


20 von 39
Grüne Philosophie
ein konservativer Denkansatz
VerfasserIn: Scruton, Roger
Verfasserangabe: Roger Scruton. Aus dem Engl. von Elisabeth Liebl
Jahr: 2013
Verlag: München, Diederichs
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BU Scru / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Lösung von Umweltproblemen sieht der britische Philosoph nicht in den Vorgaben auf Regierungsebene oder im Handeln politischer Aktivisten. Zentraler Begriff seiner Argumentation ist die Oikophilie, die Liebe zur Heimat, in deren Gefüge nachbarschaftliche (Umwelt-)Initiativen entstehen können.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
VORWORT
7
EINS
LOKALE ERWÄRMUNG
II
ZWEI
GLOBALE BEUNRUHIGUNG
45
DREI
DAS STREBEN NACH ERLÖSUNG
79
VIER
RADIKALE VORSORGE
III
FÜNF
MARKTLÖSUNGEN UND DIE HOMÖOSTASE
145
SECHS
EINE MORALISCHE WIRTSCHAFT
191
SIEBEN
HEIMAT UND HABITAT
217
ACHT
SCHÖNHEIT, PIETÄT UND ENTWEIHUNG
261
NEUN
KEIN ORT, NIRGENDWO
299
ZEHN
WIE WIR AUS DEM NIRGENDWO
EIN HIER UND HEUTE MACHEN
331
ELF
BESCHEIDENE VORSCHLÄGE
379
ANHANG I
GLOBALE GERECHTIGKEIT
405
ANHANG I I
WIE SOLLEN WIR LEBEN?
411
BIBLIOGRAFIE
417
PERSONENREGISTER
437
 
 
Details
VerfasserIn: Scruton, Roger
VerfasserInnenangabe: Roger Scruton. Aus dem Engl. von Elisabeth Liebl
Jahr: 2013
Verlag: München, Diederichs
Systematik: GS.BU
ISBN: 978-3-424-35084-5
2. ISBN: 3-424-35084-2
Beschreibung: 444 S
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch