X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


12 von 383
Werke
VerfasserIn: Bernfeld, Siegfried
Verfasserangabe: Siegfried Bernfeld. Hrsg. und mit einem Nachw. von Ulrich Herrmann, Werner Fölling und Maria Fölling-Albers
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verl.
Bände
Inhalt
Siegfried Bernfelds Werkausgabe wird mit seinen Schriften zur Theorie des Jugendalters eröffnet. Bernfelds Arbeitsschwerpunkte werden chronologisch präsentiert; denn Bernfelds Beschäftigungen mit wissenschaftlichen Problemen und die spezifischen Wendungen, die er seinen Fragestellungen, Arbeitshypothesen und Praxisorientierungen gab, sind in ihrer Entstehung und in ihrem Ansatz immer auch durch den jeweiligen lebensgeschichtlichen »Ort« und dessen zeit- und wissenschaftsgeschichtlichen Kontext charakterisiert. Dieser Umstand ist besonders deutlich am Beginn von Bernfelds wissenschaftlichen Arbeiten: der Zusammenhang von Engagement in der Jugendbewegung und dem Versuch einer wissenschaftlichen Durchdringung und Klärung der Probleme »Jugendalter« und »Jugendkultur« sowie der Verknüpfung von Wissenschaft und Jugendpolitik. Das Jugendalter ist für Bernfeld keine Statuspassage voller Probleme und Gefährdungen durch die erwachende Sexualität, sondern stellt eine eigenständige, produktive Lebensphase dar, die zugleich eine wesentliche Quelle dynamischen kulturell-sozialen Wandels ist.Siegfried Bernfeld (* 7. Mai 1892 in Lemberg in Galizien, damals Österreich-Ungarn, heute Ukraine; † 2. April 1953 in San Francisco) war ein von der Jugendbewegung beeinflusster Reformpädagoge, Psychoanalytiker und Mitbegründer der modernen Jugendforschung.
Details
VerfasserIn: Bernfeld, Siegfried
VerfasserInnenangabe: Siegfried Bernfeld. Hrsg. und mit einem Nachw. von Ulrich Herrmann, Werner Fölling und Maria Fölling-Albers
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verl.
Systematik: PN.AT
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben