X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 28
Madame Mao
Roman
VerfasserIn: Min, Anchee
Verfasserangabe: Anchee Min
Jahr: 2002
Verlag: München [u.a.], Scherz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: Bücherei der Raritäten Standorte: DR Min Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Nach ihren Kindheits- und Jugenderlebnissen ("Rote Azalee") und dem autobiografisch geprägten Roman "Land meines Herzens" legt die heute in den USA lebende chinesische Autorin (Jahrgang 1957) einen Roman über die Gattin Mao Tsetungs vor, die sie persönlich bei Filmaufnahmen kennen lernte. Der sich stark auf authentische Zeugnisse stützende Roman berichtet abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Maos Frau und aus einer distanzierten Er-Perspektive. So entsteht ein differenziertes Porträt einer ungewöhnlichen Frau, die früh gegen Traditionen rebelliert, als Schauspielerin mäßig erfolgreich ist und während der Kulturrevolution der 60er-Jahre, die die Autorin selbst erlebte, an brutalen Verfolgungen von Intellektuellen führend beteiligt ist. Mao erscheint als gefühlloser Machtmensch, der sich vom listigen Bauernrevolutionär zum intriganten Autokraten entwickelt. Zugleich ist der flüssig geschriebene Roman eine spannende soziale und politische Geschichte des modernen Chinas, aber auch eine anschauliche Beschreibung der Mechanismen des Dritte-Welt-Kommunismus.
Details
VerfasserIn: Min, Anchee
VerfasserInnenangabe: Anchee Min
Jahr: 2002
Verlag: München [u.a.], Scherz
Systematik: DR
Interessenkreis: Biographischer Roman
ISBN: 3-502-10471-9
Beschreibung: 347 S.
Beteiligte Personen: Heller, Barbara [Übers.]
Originaltitel: Becoming madame Mao
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Buch