X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


783 von 792
Gehirn und Geist 2019; 11
Jahr: 2019
Übergeordnetes Werk: Gehirn und Geist 2019
Zählung: 11
Mediengruppe: Zeitschrift
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: Z.PI.HLG Gehirn 2019/11 / College 3f - Zeitschriften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: Z.PI.HLG Gehirn 2019/11 / College 3f - Zeitschriften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: Z.PI.HLG Gehirn 2019/11 Status: Entliehen Frist: 21.10.2019 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: Z.PI.HLG Gehirn 2019/11 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Gehirn&Geist ¿ 11/2019
-------------------
In dieser Ausgabe beschäftigt sich Gehirn&Geist mit der Frage, wie das Gehirn Gedanken und Erinnerungen sortiert. Außerdem im Heft: So verändert die Elternzeit die Männer, Erkennen wir an der Natur, was gut ist? Wenn man während der OP erwacht.
--------------------------------
*** Gedankenräume im Kopf. Wie ordnet unser Gehirn Gedanken und Erinnerungen? Einer neuen Theorie zufolge nutzt es dabei den gleichen Mechanismus, der hinter unserem Orientierungssinn steckt.
*** Von Natur aus gut? Viele Menschen wollen aus bloßer Naturgegebenheit eine moralische Norm ableiten. Der englische Philosoph David Hume entlarvte diese Denkweise als falsch.
*** Tonschnipsel der Persönlichkeit. Persönlichkeitsanalyse per Smartphone: Unsere Gespräche und Freizeitaktivitäten verraten viel über uns selbst.
*** Flucht aus der Wirklichkeit. Tagträume können uns kreativ machen. Für manche Menschen werden die mentalen Auszeiten jedoch zum Problem.
*** Wie die Babypause Väter prägt. Studien zeigen: Wenn der Vater eine Babypause macht, fördert das langfristig den Zusammenhalt in der Familie.
*** Sprache sucht neues Zuhause! Bei früher Schädigung der linken Sprachzentren, können diese einfach in die rechte Hirnhälfte umziehen. Die erstaunliche Plastizität rettet Kinder davor, ihre Sprache zu verlieren.
*** Gute Frage! Warum können wir uns nicht selbst kitzeln? Die meisten Menschen können sich nicht selbst kitzeln, Dahinter steckt ein verblüffender Trick unseres Gehirns, das selbst erzeugte Sinnesreize aktiv unterdrückt.
*** Mythos Multitasking. Menschen sind erstaunlich schlecht im Multitasking ¿ sie wissen es nur nicht. Dabei lässt sich Konzentration üben!
*** Sieben übermenschliche Sinne. Manche Tiere verfügen über Sinneskanäle, von denen wir Menschen nur träumen können. Hier die exotischsten im Überblick.
*** Plädoyer für die Winterzeit. Die Zeitumstellung wird abgeschafft. Experten fordern die dauerhafte Winterzeit, da sie mehr unserem natürlichen Rhythmus entspricht. Die Sommerzeit mache uns hingegen krank.
*** Wach auf dem Operationstisch. Bei einem kleinen Teil der Patienten schlägt eine Anästhesie nicht richtig an - und sie erleben einen chirurgischen Eingriff unter Schmerzen mit.
*** Sucht geht durch den Bauch. Der Darm und die dort angesiedelten Bakterien können eine Drogensucht beeinflussen. Das bietet ­womöglich ­Ansatzpunkte für neue Therapien.
*** Bücher und mehr
*** Hirschhausens Hirnschmalz. Unter Ihrem Niveau. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Details
Jahr: 2019
Übergeordnetes Werk: Gehirn und Geist 2019
Systematik: Z.PI.HLG
Jahrgang: 17
Zählung: 11
Mediengruppe: Zeitschrift