X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


784 von 793
Gehirn und Geist 2019; 07
Jahr: 2019
Übergeordnetes Werk: Gehirn und Geist 2019
Zählung: 07
Mediengruppe: Zeitschrift
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: Z.PI.HLG Gehirn 2019/7 / College 3f - Zeitschriften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Gehirn&Geist7/2019: EGO. Warum ein überhöhtes Selbstbild gesund ist
--------------------------
*** Gesunde Selbstüberschätzung / Dr. Carsten Könneker
*** Geistesblitze: Die Zeit heilt den Neid / Warum wir Bier und Kaffee lieben / Mit Strom gegen das Vergessen / Neuronales Netz lernt zählen ¿ ganz nebenbei / Die Zunge riecht mit / Der Ursprung neuronaler Vielfalt / Neues MRT-Verfahren misst Hirnaktivität in Echtzeit / 10Wer profitiert von einer Psychotherapie am meisten? / Frauen schnarchen häufiger als gedacht
*** Mein liebes Ego. Macht uns ein exaktes Bild vom eigenen Ich tatsächlich glücklicher? Studien belegen: Wir halten sich oft für besser, als wir sind ¿ und diese Haltung bietet viele Vorteile. / Michael Dufner
*** ¿Sich zu über­höhen, ist gesund«. Der Leipziger Psychologe Michael Dufner stieß auf einen verblüffenden Befund: Wer sich selbst überschätzt, ist meist zufriedener und erfolgreicher als knallharte Realisten.
*** Im Bilder-Rausch: Nie wurde so viel fotografiert wie heute. Wie verändert das unser Denken und unsere Wahrnehmung? Forscher ergründen die Psychologie des Fotografierens.
*** Die Gesinnungs-Profiler. Gefängnisse gelten als Brutstätten des Terrorismus. So genannte Strukturbeobachter sollen islamistische Gefährder und andere gewaltbereite Radikale rechtzeitig identifizieren.
*** Gute Frage! Was unterscheidet Kunst von Kitsch? Wahrnehmungs- und Sozialpsychologen gehen den Grundlagen künstlerischer Sichtweisen auf den Grund. / Claus-Christian Carbon und Stefan Ortlieb
*** Ohne Ausweg. Martin Seligman wurde als Wegbereiter der Positiven Psychologie bekannt. Zu Beginn seiner Laufbahn jedoch trainierte er Hunden ein Verhalten an, das auch Depressive zeigen. Konditionierungsexperiment von Martin Seligman
*** Lernen im Schlaf? Na klar! Ein guter Schlummer kann die Erinnerung gezielt verbessern ¿ wenn man es richtig anstellt.
*** Fremdgesteuert. So kapern Parasiten das Nervensystem ihrer Wirte, um deren Verhalten zu manipulieren.
*** Monster-Scanner in Aktion. Magnetresonanztomografen, die mit Feldstärken von mehr als zehn Tesla arbeiten, versprechen große Fortschritte in der Hirnforschung sowie in der medizinischen Diagnostik.
*** Belastendes Verantwortungsgefühl 59Wenn schon eine Therapiesitzung ausreicht 59Gleich und Gleich gesellt sich gern
*** Eine untrennbare Einheit. Unser Gesundheitssystem unterscheidet strikt zwischen körperlichen und psychischen Leiden. Doch aktuelle Forschungsergebnisse entziehen diesem Dualismus die Grundlage.
*** Magnetspule gegen Depressionen. Jeder dritte Depressive spricht weder auf Medikamente noch auf Psychotherapien an. Eine Magnetkonvulsionstherapie könnte helfen.
*** Der lustlose Bastler. Ein älterer Mann hat allen Tatendrang verloren ¿ doch hinter seiner offenbaren »Faulheit« steckt eine körperliche Ursache.
*** Klinische Studie mit Tu¿cken. Eine Therapie soll sich in umfangreichen Tests an Menschen bewähren, doch diese werden vorzeitig eingestellt. Dabei verbessert sich der Zustand der Patienten auf längere Sicht.
*** Bücher und mehr
*** Hirschhausens Hirnschmalz. Über den Wolken: Wann kommt es in Flugzeugen besonders häufig zu Beschwerden und Unflätigkeiten gegenüber dem Personal? Antwort: Wenn es eine erste Klasse an Bord gibt.
Details
Jahr: 2019
Übergeordnetes Werk: Gehirn und Geist 2019
Systematik: Z.PI.HLG
Jahrgang: 17
Zählung: 07
Mediengruppe: Zeitschrift