X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


11 von 46
Sexualmörder - Sexualtäter - Sexualopfer
eine erklärende Erzählung
VerfasserIn: Marneros, Andreas
Verfasserangabe: Andreas Marneros
Jahr: 2007
Verlag: Bonn, Psychiatrie-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HG Marn / College 3h - Gender Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sexualverbrechen erregen Abscheu und manchmal auch heimliche Faszination. Wie kann ein Mensch so etwas tun!? Wie kann die Gesellschaft sich vor solchen Grausamkeiten schützen? Wie soll man mit den Tätern umgehen? Antworten gibt Andreas Marneros in diesem Buch, das er nun überarbeitet und erweitert hat. Nicht mehr nur um Sexualmord geht es jetzt, sondern um das ganze Panorama der Sexualstraftaten, also auch um Kindesmissbrauch und Vergewaltigung. Ebenfalls werden die Opfer von Sexualverbrechen eingehender betrachtet: Unter welchen Folgen leiden sie? Wie ist ihnen angemessen zu begegnen? Neu ist darüber hinaus ein Einblick in die rechtsextremistische Gewaltszene sowie Geschichten über Täter, die nach der Verbüßung ihrer Haftstrafe in Sicherungsverwahrung kommen. Schließlich zieht der Autor Bilanz: Was hat sich in zehn Jahren getan in der deutschen Justiz? Anhand von Geschichten über Täter und Opfer werden die schwierigen Fragen der forensischen Psychiatrie anschaulich gemacht: Schuldfähigkeit, Therapierbarkeit, Opferschutz. Fachbegriffe werden erläutert. Das macht auch den einzigartigen Stil des Buches aus: eine Mischung aus Erzählung und Information, aus Emotionalität und Sachlichkeit. Prägnant bleibt zudem die Differenziertheit, mit der dem brisanten Thema begegnet wird, denn: Den Sexualstraftäter gibt es nicht.
Details
VerfasserIn: Marneros, Andreas
VerfasserInnenangabe: Andreas Marneros
Jahr: 2007
Verlag: Bonn, Psychiatrie-Verl.
Systematik: PI.HG
ISBN: 3-88414-423-5
2. ISBN: 978-3-88414-423-7
Beschreibung: 3. Aufl. [überarb. und erw. Neuausg.], 397 S.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. [392] - 396. - Früher mit der Nummer 9783884142844
Mediengruppe: Buch