X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 169
Psychologische Förder- und Interventionsprogramme für das Kindes- und Jugendalter
Verfasserangabe: Arnold Lohaus, Holger Domsch (Hrsg.)
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Springer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Psych / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 27.12.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch ist eine unverzichtbare Entscheidungshilfe für alle, die beratend oder therapeutisch mit Kindern, Jugendlichen und/oder deren Eltern arbeiten. Der Markt der Trainings- und Förderprogramme im Kindes- und Jugendbereich ist extrem unübersichtlich. Erziehungsberater, Therapeuten, Schulpsychologen oder auch Hochschuldozenten haben es schwer, im Dickicht der Angebote einen Überblick zu gewinnen, gute von schlechten Verfahren zu unterscheiden oder herauszufinden, welche Verfahren für die eigene Zielgruppe überhaupt geeignet sind.
 
Dieses Handbuch ist die Lösung! Es bietet einen kompletten Überblick über alle Problembereiche ¿ von Aggression über hyperkinetische Störungen, Lebens- und Sozialkompetenzen bis hin zu Stressbewältigung oder Sprachförderung ¿ und die jeweils etablierten und wissenschaftlich fundierten Förderprogramme.
 
Arnold Lohaus und Holger Domsch haben ein Team aus Top-Experten zusammengestellt, die die wichtigsten Verfahren ausgewählt und beschrieben haben. Alle Programme werden knapp, präzise und nach einheitlichem Schema vorgestellt ¿ einem kurzen Steckbrief folgt eine Beschreibung von Zielgruppe, Rahmenbedingungen, Konzept, Ablauf, Materialien und Befunden zur Wirksamkeit.
 
Inhaltsverzeichnis / / I Förderung bei externalisierendem Problemverhalten / 1 Aggression 3 / Anja Hildebrand und Mark Stemmler / 1.1 Ich kann Probleme lösen (IKPL) 6 / 1.2 Training im Problemlösen (TIP) 8 / 1.3 Faustlos 10 / 1.4 Training mit aggressiven Kindern (TAK) 12 / 1.5 Fazit und Ausblick 14 / Literatur 15 / 2 Prävention von Bullying 19 / Maren Weiss und Mark Stemmler / 2.1 Maßnahmenpaket nach Olweus . 21 / 2.2 ProAct 23 / 2.3 fairplayer.manual 26 / 2.4 No Blame Approach 27 / 2.5 Fazit und Ausblick 30 / Literatur 30 / 3 Hyperkinetische Störung . 33 / Manfred Döpfner, Michaela Junghänel und Claudia Kinnen / 3.1 Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten (THOP) 34 / 3.2 Selbsthilfeprogramme für Eltern und Pädagogen auf der Basis von THOP 37 / 3.3 Präventionsprogramm für Expansives Problemverhalten (PEP) . 39 / 3.4 Schulbasiertes Coaching (SCEP) 41 / 3.5 Leistungsprobleme im Jugendalter (aus Therapieprogramm SELBST) . 42 / 3.6 Verhaltenstherapie bei ADHS im Jugendalter 43 / 3.7 Fazit und Ausblick 44 / Literatur 45 / / II Förderung bei internalisierendem Problemverhalten / 4 Depression 51 / Patrick Pössel und Martin Hautzinger / 4.1 Lust An Realistischer Sicht & Leichtigkeit Im Sozialen Alltag (LARS&LISA) . 54 / 4.2 Stimmungsprobleme bewältigen 56 / 4.3 Manualized Intervention to Cope with depressive symptoms, Help strengthen resources and Improve emotion regulation (MICHI) 58 / 4.4 Verhaltenstherapie bei Depressionen im Kindes- und Jugendalter 59 / 4.5 Kognitive Verhaltenstherapie bei depressiven Kindern und Jugendlichen 61 / 4.6 Therapieprogramm für Jugendliche mit Selbstwert-, Leistungs- und Beziehungsstörungen (SELBST) 62 / 4.7 Fazit und Ausblick 64 / Literatur 64 / 5 Ängste . 67 / Siebke Melfsen und Susanne Walitza / 5.1 Freunde-Programm 70 / 5.2 TrennungsAngstprogramm für Familien (TAFF) 72 / 5.3 Das "Sei kein Frosch" Programm. Behandlung sozialer Ängste bei Kindern . 73 / 5.4 Multimodales Therapiekonzept für Leistungs- und Prüfungsängste bei Kindern und Jugendlichen . 75 / 5.5 No Worries! - Behandlungsprogramm für Kinder mit generalisierter Angststörung . 77 / 5.6 Fazit und Ausblick 79 / Literatur 80 / / III Entwicklungförderung und Förderung des Lern- und Leistungsverhaltens / 6 Sprachförderung 85 / Tanja Jungmann und Andrea Fuchs / 6.1 Allgemeine kompensatorische Sprachförderung am Beispiel von Kinderkurse Deutsch - KIKUS 89 / 6.2 Spezifische additive Förderung im Bereich Literacy am Beispiel des / Programms "Lobo vom Globo" . 91 / 6.3 Alltagsintegrierte Sprachförderung am Beispiel des Heidelberger Interaktionstraining (HIT) 93 / 6.4 Fazit und Ausblick 96 / Literatur 97 / 7 Kognitive Förderung 101 / Claudia Dickhäuser, Susanne R. Buch und Jörn R. Sparfeldt / 7.1 Training für Kinder mit Gedächtnisstörungen (REMINDER) 104 / 7.2 Das Memo-Training 106 / 7.3 Denktraining . 108 / 7.4 Fazit und Ausblick 112 / Literatur 113 / 8 Konzentrations- und Aufmerksamkeitsförderung . 115 / Holger Domsch und Arnold Lohaus / 8.1 Konzentrationstrainings-Programm für Kinder (KTP) 117 / 8.2 Marburger Konzentrationstraining (MKT) . 120 / 8.3 Attentioner - Ein Training für Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen 122 / 8.4 Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern 125 / 8.5 Lerntraining LeJa . 127 / 8.6 Fazit und Ausblick 129 / Literatur 130 / 9 Lese-Rechtschreibförderung . 133 / Tanja Jungmann / 9.1 Leseförderung auf Wortebene am Beispiel von Lautarium 136 / 9.2 Förderung des alphabetischen Lesens und Schreibens am Beispiel der Lautgetreuen Lese-Rechtschreibförderung 139 / 9.3 Förderung des orthografischen Schreibens am Beispiel des Marburger Rechtschreibtrainings 142 / 9.4 Fazit und Ausblick 145 / Literatur 145 / 10 Rechenstörung . 149 / Gabriele Ricken / 10.1 Kalkulie . 153 / 10.2 Mengen, zählen, Zahlen (MZZ) . 156 / 10.3 MARKO-T . 158 / 10.4 Cody - Training Talasia . 160 / 10.5 Fazit und Ausblick 162 / Literatur 164 / 11 Autismus-Spektrum-Störung 167 / Holger Domsch und Hanns Rüdiger Röttgers / 11.1 Münsteraner Intensivprogramm für Kinder mit ASS (MIA) . 170 / 11.2 Frankfurter Frühinterventionsprogramm (A-FFIP) . 173 / 11.3 KOMPASS: Züricher Kompetenztraining für Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen 175 / 11.4 KONTAKT: Frankfurter Kommunikations- und soziales Interaktions- Gruppentraining bei Autismus-Spektrum-Störungen 178 / 11.5 Fazit und Ausblick 180 / Literatur 181 / / IV Gesundheitsförderung und Förderung von Lebenskompetenzen / 12 Stressbewältigungskompetenzen 185 / Arnold Lohaus / 12.1 Bleib locker . 188 / 12.2 Anti-Stress-Training für Kinder: Cool bleiben - Stress vermeiden 190 / 12.3 SNAKE - Stress nicht als Katastrophe erleben 193 / 12.4 Weitere Stresspräventionstrainings 196 / 12.5 Fazit und Ausblick 197 / Literatur 198 / / 13 Lebenskompetenzen 201 / Matthias Jerusalem und Sabine Meixner-Dahle / 13.1 ALF - Allgemeine Lebenskompetenzen und Fertigkeiten . 205 / 13.2 Lebenskompetenzprogramm IPSY (Information + Psychosoziale Kompetenz = Schutz) . 207 / 13.3 "Fit und stark für´s Leben" 210 / 13.4 "Erwachsen werden" - Lions Quest 212 / 13.5 Klasse2000 - Stark und Gesund in der Grundschule . 214 / 13.6 Fazit und Ausblick 216 / Literatur 219 / 14 Soziale Kompetenzen . 223 / Ulrich Pfingsten / 14.1 Training mit sozial unsicheren Kindern 226 / 14.2 Varianten des Gruppentrainings sozialer Kompetenzen (GSK) für Kinder und Jugendliche 228 / 14.3 Mutig werden mit Til Tiger . 231 / 14.4 Sozialtraining in der Schule 233 / 14.5 Training mit Jugendlichen . 235 / 14.6 Fazit und Ausblick 237 / Literatur 238 / 15 Emotionale Kompetenz . 241 / Manfred Holodynski und Jana-Elisa Rüth / 15.1 BIKO-Gefühlekiste: Märchenspielbasierte Förderung sozio-emotionaler Kompetenzen von Vorschulkindern 244 / 15.2 Emotionsregulationstraining (ERT) für Kinder im Grundschulalter 246 / 15.3 Mich und Dich verstehen . 248 / 15.4 Emotionstraining in der Schule 250 / 15.5 Weitere Programme zur Förderung emotionaler Kompetenz 252 / 15.6 Fazit und Ausblick 254 / Literatur 255 / 16 Prävention des Substanzmissbrauchs 259 / Anneke Bühler / 16.1 Be smart - Don¿t start 262 / 16.2 Aktion glasklar . 264 / 16.3 Lieber schlau als blau für Jugendliche . 266 / 16.4 Quit the Shit 269 / 16.5 Fazit und Ausblick 271 / Literatur 272 / 17 Digitale Medienkompetenz und Cyberbullying . 275 / Michael Glüer / 17.1 Medienhelden 278 / 17.2 Surf-Fair 281 / 17.3 Fazit und Ausblick 284 / Literatur 284 / / V Förderung des Umgangs mit körperlichen Problemen / 18 Störung der Gewichtsregulation 289 / Anja Hilbert und Ricarda Schmidt / 18.1 Die IDEFICS-Primärprävention . 292 / 18.2 Adipositas-Schulung Obeldicks 294 / 18.3 Primärprävention Magersucht (PriMa) . 297 / 18.4 Mainzer Schultraining zur Essstörungsprävention (MaiStep) 299 / 18.5 BEDA-Coaching für Jugendliche mit Essanfällen . 301 / 18.6 Fazit und Ausblick 303 / Literatur 304 / 19 Störung der Schlafregulation 307 / Angelika A. Schlarb / 19.1 Mini-KiSS Schlaftraining . 309 / 19.2 KiSS-Training: Kinderschlaftrainingsprogramm 312 / 19.3 JuSt-Training: Schlaftraining für Jugendliche 315 / 19.4 Schlafstörungen im Kindes- und Jugendalter: Ein Therapiemanual für die Praxis 318 / 19.5 Fazit und Ausblick 319 / Literatur 320 / 20 Chronische Erkrankung . 323 / Petra Warschburger und Silvia Wiedebusch / 20.1 Kopfschmerztherapie mit Kindern und Jugendlichen . 326 / 20.2 Neurodermitis-Verhaltenstrainings für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern 328 / 20.3 Manual Neurodermitisschulung . 330 / 20.4 Diabetes-Buch für Kinder - ein Behandlungs- und Schulungsprogramm 333 / 20.5 Diabetes bei Jugendlichen - ein Behandlungs- und Schulungsprogramm 334 / 20.6 Schulungsprogramm für rheumakranke Kinder/Jugendliche . 336 / 20.7 Fazit und Ausblick 338 / Literatur 340 / / VI Förderung des Umgangs mit kritischen Lebensereignissen / 21 Psychische Erkrankungen eines Elternteils 345 / Julia Fahrer, Markus Stracke, Lisa-Marie Dobener, Bernd Röhrle und Hanna Christiansen / 21.1 Hoffnung, Sinn und Kontinuität: Ein Programm für Familien depressiv erkrankter Eltern . 348 / 21.2 CHIMPs-Beratungsansatz . 351 / 21.3 Weitere Programme 353 / 21.4 Fazit und Ausblick 356 / Literatur 357 / / 22 Tod, Trennung und Scheidung der Eltern 361 / Wolfgang Beelmann und Lydia S. Pfeifer / 22.1 Gruppeninterventionsprogramm für Kinder mit getrennt lebenden oder geschiedenen Eltern (TSK - Trennungs- und Scheidungskinder) . 365 / 22.2 Gruppentraining mit Kindern aus Trennungs- und Scheidungsfamilien . 367 / 22.3 KiT - Kinder in Trennungsprozessen: Ein familientherapeutisches Praxismanual für Gruppen- und Einzelangebote . 370 / 22.4 Group Intervention for Children Bereaved by the Suicide of a Relative 372 / 22.5 Fazit und Ausblick 374 / Literatur 375 / 23 Traumatische Ereignisse 377 / Frank Neuner, Martina Ruf-Leuschner und Claudia Catani / 23.1 Traumafokussierte Kognitive Verhaltenstherapie (TfKVT) . 380 / 23.2 Narrative Expositionstherapie für Kinder - KIDNET 382 / 23.3 Fazit und Ausblick 385 / Literatur 385 / / VII Förderung von Erziehungskomeptenzen und weitere Förderprogramme / 24 Elterntrainings . 391 / Nina Heinrichs / 24.1 Thomas Gordon´s "Family Effectiveness Training" (FET) 395 / 24.2 Kompetenztraining für Eltern sozial auffälliger Kinder (KES) 396 / 24.3 "Kess-erziehen" 398 / 24.4 SAFE® - Sichere Ausbildung für Eltern . 400 / 24.5 "Systematic Training for Effective Parenting" (STEP) . 402 / 24.6 "Positive Parenting Program" (Triple P) 404 / 24.7 Weitere Programme 407 / 24.8 Fazit und Ausblick 407 / Literatur 409 / 25 Weitere Förderprogramme 413 / Holger Domsch und Arnold Lohaus / 25.1 GUT DRAUF - bewegen, essen, entspannen . 414 / 25.2 Balu und Du 416 / 25.3 DIMENSIONER II - Training räumlich-konstruktiver Störungen 418 / Literatur 420 / Serviceteil / Anhang . 423 / Stichwortverzeichnis 447
Details
VerfasserInnenangabe: Arnold Lohaus, Holger Domsch (Hrsg.)
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Springer
Systematik: PI.HEK
ISBN: 978-3-662-61159-3
2. ISBN: 3-662-61159-7
Beschreibung: 2. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, XIII, 450 Seiten
Schlagwörter: Entwicklung, Förderung, Kind, Programm, Gesundheitsförderung, Kinderpsychotherapie, Entstehung, Evolution, Reason <Programm>, Gesundheitsfürsorge, Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Computerprogramm, Datenverarbeitung / Programm, Datenverarbeitungsprogramm, Entwicklungsstadium, Kinder, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Programme, Rechenprogramm, Ursprung <Entwicklung>, Health Promotion, Kind / Psychotherapie, Kindertherapie, ALLPLAN, ALLPLAN 2013, Adobe InDesign CS6, Adoptivkind, Affinity Designer, Allplan 2014, Allplan 2020, ArchiCAD 10.0, ArchiCAD 16, ArchiCAD 17, ArchiCAD 18, ArchiCAD 19, ArchiCAD 21, ArchiCAD 22, Ausländisches Kind, AutoCAD 2007, AutoCAD 2008, AutoCAD 2009, AutoCAD 2010, AutoCAD 2013, AutoCAD 2014, AutoCAD 2015, AutoCAD 2016, AutoCAD 2020, AutoCAD LT 2008, AutoCAD LT 2009, AutoCAD LT 2010, AutoCAD LT 2013, AutoCAD LT 2014, AutoCAD LT 2015, AutoCAD LT 2020, AutoCAD Mechanical 2015, Autodesk Revit Architecture 2012, Autodesk Revit Architecture 2013, Autodesk Revit Architecture 2014, Autodesk Revit Architecture 2017, Autodesk Revit Architecture 2019, CATIA 5.0, DERIVE, DesignCAD 3D MAX, Docker, Docker 1.11, EAGLE 7.0, EPLAN Electric P8, ETS 4 Professional, ETS 5 Professional, Erwachsenes Kind, Findelkind, Fortschritt, Fusion 360, GNU Octave, IBM SPSS Statistics 21, IBM SPSS Statistics 22, IBM SPSS Statistics 23, IBM SPSS Statistics 24, IBM SPSS Statistics 25, Inventor 11, Inventor 2010, Inventor 2012, Inventor 2014, Inventor 2016, Inventor 2017, Inventor 2019, Inventor 2020, Inventor LT 2016, Inventor LT 2017, Inventor LT 2019, Inventor LT 2020, Junge, KOMPAS-3D, Kind <4-10 Jahre>, Lebensalter , Leistungsentwicklung, Lernprogramm, LibreOffice Writer, MATLAB, MATLAB 5.0, MATLAB 7.0, MATLAB 8.0, Maple 7, Maple 8, Mathcad 15.0, Mathcad 8.0, Mathcad Prime, Mathematica 10, Maxima <Programm>, Modernisierung, MultiSIM, Mädchen, NX10, OneNote 2010, OneNote 2013, OneNote 2016, Onshape, PSPICE, Persönlichkeitsentwicklung, Project 2013, SAP Manufacturing Execution System, Samba 4.3, Samba 4.8, SharePoint 2010, Skype, Software, Solid Edge 2019, Solid Edge <Programm>, SolidWorks 2016, Stata, Verdingkind, Verhaltensentwicklung, Wildes Kind, WinFACT, Zweitgeborenes, Gesundheitserziehung, Health humanities, Präventivmedizin, Salutogenese
Beteiligte Personen: Lohaus, Arnold; Domsch, Holger
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch