X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


Hölderlin Edition
INFO-Programm gemäß § 14 JuSchG
Verfasserangabe: Harald Bergmann
Bände
Inhalt
Friedrich Hölderlins Gedichte und Entwürfe im "Homburger Folioheft" gehören zu den spannendsten und künstlerisch radikalsten Ereignissen der deutschen Sprache. Daß sich der Autor dabei am Ende gewissermaßen selbst verlor, um als Entmündigter im Tübinger Turm zu keiner Auskunft über das Geschaffene mehr zur Verfügung zu stehen, hat diesem Vorgang noch eine besondere Brisanz verliehen und zur Legendenbildung beigetragen.
Der Filmemacher Harald Bergmann hat zwischen 1992 und 2003 drei abendfüllende Kinofilme und einen Fernsehfilm gedreht, die sich mit Leben und Werk des späten Hölderlin auseinandersetzen: "Lyrische Suite / Das untergehende Vaterland" 1992, "Hölderlin Comics" 1994, "Scardanelli" 2000, "Passion Hölderlin" 2003. Dafür erhielt er 2007 den Tübinger Hölderlin-Preis.
Es erscheint nun eine komplexe Gesamtedition dieser Arbeit. Sie dokumentiert nicht nur alle vier Filme in Bild und Text, sondern bietet auch einen seltenen Einblick in den dichterischen Schaffensprozeß durch die Darstellung wichtiger Passagen aus dem Homburger Folioheft, dem letzten Entwurfskonvolut, das Hölderlin von 1802 bis zu seinem gewaltsamen Abtransport im September 1806 geführt hat.
Jeder Band enthält darüberhinaus ein umfangreiches audiovisuelles Archiv: Rezitationen von Hölderlin-Texten, Trickanimationen des Hölderlinschen Schreibprozesses, Gespräche mit Hirnforschern, Philosophen, Komponisten und Hölderlin-Forschern sowie im Film nicht verwendete Szenen und Aufnahmen von den Dreharbeiten in Babelsberg, Bordeaux, Rom, Paris, Griechenland, den Alpen und Württemberg.
Details
VerfasserInnenangabe: Harald Bergmann
Beschreibung: 4 Bücher mit 5 DVD-Videos
Beteiligte Personen: Bergmann, Harald