X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 4
Persönlichkeitsstile
Handbuch für Therapie & Beratung
VerfasserIn: Joines, Vann; Stewart, Ian
Verfasserangabe: Vann Joines ; Ian Stewart
Jahr: 2008
Verlag: Paderborn, Junfermann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPH Join / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch ist als praktischer Ratgeber für Psychotherapeuten und Berater gedacht, damit diese ihre Klienten besser verstehen. Im Mittelpunkt steht deshalb das Modell der Persönlichkeitstypen bzw. Anpassungsstile, das auf Beobachtungen, Forschungsergebnissen sowie jahrelanger klinischer Erfahrung der Autoren basiert.Detailliert werden sechs Persönlichkeitstypen beschrieben und es wir erklärt, wie diese entstanden sind und wie sie durch Beobachtung bestimmter Verhaltensmuster - des sogenannten Antreiberverhaltens - erfasst und diagnostiziert werden können. Die Persönlichkeitstypen geben Hinweise auf den Kommunikationsstil, das Kontaktverhalten sowie Lebensmuster und -themen einer Person.
 
Inhalt
 
Dank 10
Vorwort zur deutschen Übersetzung 12
Vorwort 13
 
Teil I: Einführung
1. Einführung in die sechs Persönlichkeitsstile 18
Grundlegende Ideen dieses Modells 18
Der Ursprung des Modells 19
Die sechs Persönlichkeitsstile 19
Typische Merkmale der sechs Persönlichkeitsstile 21
Die Evaluierungs-Matrix 22
Kontakttüren und die Sequenz von Paul Ware 24
Kurzporträts der sechs Persönlichkeitsstile 24
Wo finden sich die sechs Persönlichkeitsstile in der Matrix? 30
Die Persönlichkeitsstile identifizieren 31
Andere Möglichkeiten der Diagnose 31
Was hat das Modell mit der Wirklichkeit zu tun? 32
 
Teil II: Das Modell der Persönlichkeitsstile
2. Die Perspektive der Entwicklung 36
Introversion-Extraversion, Energielevel und die Persönlichkeitsstile 36
"Überlebens"- versus "Leistungs"-Persönlichkeitsstile 37
 
3. Die Persönlichkeitsstruktur 42
Der theoretische Bezugsrahmen: Persönlichkeitsstruktur und Ichzustände 42
Das Ichzustands-Modell 43
Das "Funktionsmodell" 45
Strukturelle Analyse der sechs Persönlichkeitsstile 48
 
4.Themen der verschiedenen Persönlichkeitsstile bei Veränderung 54
Der theoretische Bezugsrahmen: Lebensskript 54
Spiele und Rackets (Maschen) 58
Der Skriptprozess 60
Typische Lebensskript-Muster der sechs Persönlichkeitsstile 62
 
5. Die sechs Persönlichkeitsstile im Detail 72
 
6 Persönlichkeitsstile-Wie frühe Anpassungen uns prägen -^o-
 
Enthusiastischer Überreagierer (histrionisch) 72
Verantwortlicher Wbrkaholic (zwanghaft) 75
Brillanter Skeptiker (paranoid) 78
Kreativer Tagträumer (schizoid) 82
Verspielter Widerständler (passiv aggressiv) 85
Charmanter Manipulator (antisozial) 88
 
6. Kombinationen von Persönlichkeitsstilen 93
Schizoid (Überleben) und histrionisch (Leistung) 93
Schizoid (Überleben) und zwanghaft (Leistung) 94
Schizoid (Überleben) und passiv aggressiv (Leistung) 94
Antisozial (Überleben) und histrionisch (Leistung) 95
Antisozial (Überleben) und zwanghaft (Leistung) 95
Antisozial (Überleben) und passiv aggressiv (Leistung) 96
Paranoid (Überleben) und histrionisch (Leistung) 96
Paranoid (Überleben) und zwanghart (Leistung) 97
Paranoid (Überleben) und passiv aggressiv (Leistung) 97
Schizoid (Überleben) und antisozial (Überleben) 98
Schizoid (Überleben) und paranoid (Überleben) 98
Antisozial (Überleben) und paranoid (Überleben) 99
Andere Kombinationen 99
 
7. Die Persönlichkeitsstile und die DSM-IV-TR-Klassifikationen 101
Anpassungsstörungen 101
Angststörungen und depressive Störungen 101
Persönlichkeitsstörungen, somatoforme/psychophysiologische Störungen,
Störungen durch Substanzmissbrauch und Essstörungen 102
Psychotische Störungen 104
 
Teil III: Die Diagnose der sechs Persönlichkeitsstile
 
8.Antreiberverhalten: ein Schlüssel zur Diagnose 108
Antreiberbotschaften und Antreiberverhalten 108
Wie die Antreiber mit den sechs Persönlichkeitsstilen korrespondieren 109
Antreiberverhalten erkennen 111
Hinweise zu den Antreibern: einige Extra-Tipps 114
 
9.Weitere Hinweise zur Diagnose der Persönlichkeitsstile 118
Bevorzugter Stil der Kontaktaufnahme 118
Umgang mit Bedrohung 120
Bevorzugte Art der Zeitstrukturierung 120
Wie jemand geht 122
Allgemeine Verhaltensweisen der "Überlebens"- und "Leistungs"-Stile 123
 
 
o Inhalt - - - 7
Teil IV: Rapport herstellen und aufrechterhalten
10. Wie Sie es vermeiden, zu Antreiberverhalten einzuladen 126
Kriterien für "guten Rapport" 126
Antreiberverhalten ist eine Einladung in das Gegenskript 127
Warum persönliche Arbeit für Therapeuten wichtig ist 128
 
11. Die fünf Modi der Kommunikation 131
Die Kommunikations-Modi und die Persönlichkeitsstile 131
 
12. Die Ware-Sequenz für Rapport nutzen 138
Wie Sie die Ware-Sequenz jederzeit nutzen können 138
Kontakttüren testen 139
Arbeit mit den "Türen" und den fünf Modi 140
Wenn Persönlichkeitsstile wechseln 142
 
l3.Wie die Persönlichkeitsstile interagieren 145
Anziehungskraft 145
Schwierigkeiten 146
Höchst destruktive Kombinationen in Beziehungen 147
Funktionierende Kombinationen in Beziehungen 147
 
Teil V: Einladung zu persönlicher Veränderung
14. Wie Sie mit den verschiedenen Persönlichkeitsstilen in der
Therapie arbeiten können 150
Der Therapeutische Rahmen 150
Vertragsarbeit 151
Neuentscheidungstherapie 153
Neuentscheidungstherapie und die Persönlichkeitsstile 155
Die Arbeit mit Kombinationen von Persönlichkeitsstilen 163
Bewegungen im Prozessmodell erkennen 167
 
15. Das Prozessskript konfrontieren 173
Diagnose des Prozessskripts durch Antreiberverhalten 173
Zeitliche Abfolge des Prozessskripts 175
Wie Sie das Prozessskript konfrontieren 176
Konfrontationen für jeden Prozessskript-Typen 177
 
16. Das Prozessmodell in der Therapie: ein Überblick 180
Das vollständige Prozessmodell-Diagramm 180
Wie Sie das Prozessmodell in der Behandlungsplanung einsetzen können 181
Übereinstimmung von Vertrag und Diagnose 183
Übereinstimmung von Behandlungsrichtung und Diagnose 184
 
 
8 Persönlichkeitsstile -Wie frühe Anpassungen uns prägen
 
Überprüfen Sie immer wieder Ihren Behandlungsplan 186
 
Teil VI: Fortgeschrittene Anwendungsmöglichkeiten des Modells
17. Diagnose und Behandlungsplanung mit Hilfe der sechs Persönlichkeitsstile 188
Das Grundgerüst 188
Korrelierende Persönlichkeitsstile in den Quadranten 192
Kombinationen von Persönlichkeitsstilen 194
Funktionsebenen 194
Warum Verträge wichtig sind 195
18. Borderline- und Narzisstische Persönlichkeitsstörungen 197
Borderline- und Narzisstische Strukturen vs. Persönlichkeitsstile 197
"Gesunde" vs. "pathologische" Entwicklungen 198
Borderline-Persönlichkeitsstörung 199
Narzisstische Persönlichkeitsstörung 201
Behandlung 204
 
Anhang A: Die Persönlichkeitsstile und frühere Typologisierungssysteme 211
Historische Entwicklung 211
Theoretiker des frühen 20. Jahrhunderts 212
Temperament-Theoretiker 213
Moderne Ansätze 213
Faktorielle Ansätze 217
Psychoanalytische Beiträge 219
Lebensstiltheoretiker 222
Interpersonelle Theoretiker 223
Erlernte Bewältigungsmuster 226
Pathologische vs. nicht-pathologische Schemata 229
Aktuelle Ansätze 229
Anhang B: Die Messung der Persönlichkeitsstile 233
Die Messung von Persönlichkeitsmerkmalen 233
Skalenkonstruktion 234
Entwicklung eines Instruments zur Messung der Persönlichkeitsstile 234
Anhang C:Vann-Joines-Fragebogen zu den Persönlichkeitsstilen 241
Glossar 244
Nachwort 250
Literatur 253
Sach- und Personenregister 259
 
Ausblick auf Band II:
Teil VII: Persönliche Veränderung in der Praxis - Transkripte von Therapiesitzungen
19. Der histrionische Klient: Persönliche Stärke zurückgewinnen
20. Der zwanghafte Klient: Lernen zu "sein"
21. Der paranoide Klient: Sich sicher fühlen in der Welt
22. Der schizoide Klient: Gefühle und Bedürfnisse in Besitz nehmen
23. Der passiv aggressive Klient: Abschied vom Kampf
24. Der antisoziale Klient: Anfangen, echt zu sein
25. Der Klient mit einer Kombination von Persönlichkeitsstilen
 
Details
VerfasserIn: Joines, Vann; Stewart, Ian
VerfasserInnenangabe: Vann Joines ; Ian Stewart
Jahr: 2008
Verlag: Paderborn, Junfermann
Systematik: PI.HPH
ISBN: 978-3-87387-657-6
2. ISBN: 3-87387-657-4
Beschreibung: 1. Aufl., 263 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Fountain, Claudia
Originaltitel: Personality Adaptations <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. [253] - 258
Mediengruppe: Buch