X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


23 von 52
Kleine Eheverbrechen
Verfasserangabe: Eric-Emmanuel Schmitt. Aus dem Franz. von Annette und Paul Bäcker
Jahr: 2006
Verlag: Zürich, Ammann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: DR Schmit Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Nach einem Unfall mit Gedächtnisverlust kehrt Gilles in die eheliche Wohnung zurück. Liebevoll versucht Lisa, ihn mit seinem früheren Leben wieder vertraut zu machen. Gilles tut sich schwer, erkennt auch Lisa zunächst nicht. Vorsichtig nähern sie sich einander an. Heikel wird es durch Gilles' Fragen zum Zustand ihrer Beziehung. Ist die Liebe zwischen ihnen, von der Lisa ihm erzählt, nur vorgegaukelt? Nachfragen offenbaren Brüche in ihrer Darstellung. Doch auch Lisa kommen nun Zweifel. Hat ihr Mann den Gedächtnisverlust etwa nur vorgetäuscht? Ein Abgrund tut sich auf, eine Überraschung jagt die nächste. Bestsellerautor Eric-Emmanuel Schmitt zeigt hier, dass er nicht nur humanistische und fantasievolle Texte zu den großen Weltreligionen schreiben kann (zuletzt "Milarepa"), sondern auch ein Meister der Theaterkunst ist. Seine Szenen einer Hassliebe prickeln bis zum Schluss. Eine schwarze Komödie mit Witz und Dramatik. Anschaffen!
Details
VerfasserInnenangabe: Eric-Emmanuel Schmitt. Aus dem Franz. von Annette und Paul Bäcker
Jahr: 2006
Verlag: Zürich, Ammann
Systematik: DR
ISBN: 978-3-250-60098-5
2. ISBN: 3-250-60098-9
Beschreibung: 1. Aufl., 136 S.
Beteiligte Personen: Bäcker, Annette; Bäcker, Paul
Originaltitel: Petits crimes conjugaux <dt.>
Fußnote: Aus dem Französ. übers.
Mediengruppe: Buch