X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 224
Weder Mann noch Frau
Hijras - eine Untersuchung zum Dritten Geschlecht in Indien
VerfasserIn: Krämmerer, Tanja
Verfasserangabe: Tanja Krämmerer
Jahr: 2010
Verlag: Marburg, Tectum-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.EO Kämm / College 2e - Ethnologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Junge oder Mädchen? Bereits in frühester Kindheit werden wir auf eine Geschlechterrolle festgelegt, an die bestimmte Anforderungen und Erwartungen gestellt werden. Fortan steht fest, was Mann oder Frau zu tun hat und was die Gesellschaft diktiert, was sich gehört und was nicht. Doch was ist mit denen, die sich nicht anpassen wollen oder können, die sich weder als Frau noch als Mann fühlen? Wer bestimmt, was männlich oder weiblich ist? Tanja Kämmerer geht den Spuren unserer Geschlechteranschauung auf den Grund. Im Vergleich mit anderen Kulturen, mit einem Blick zurück in die Geschichte und auf die Frauenbewegung wird nach den Ursachen unserer westlichen Rollenbilder gefragt. Aber sind sie allgemeingültig, sind sie ausreichend? Die Hijras in Indien haben eine ganz eigene Antwort auf all das gefunden: sie sind weder Mann noch Frau und doch irgendwie beides. Ist unsere Welt tatsächlich bereit für dritte oder gar vierte Geschlechter, transgender und cross-gender? Und sind wir wirklich so aufgeklärt und offen für Andersartiges, wie wir denken? (Verlagstext)
 
/ AUS DEM INHALT: / / / Einleitung | 9 /
1Sex-Gender-Debatte | 13 / 1.1 Margaret Mead | 13 / 1.2 Gender Studies | 17 / 1.3 Universalismusthese der 1970er Jahre | 18
1.3.1 Differenzthese der 1980er Jahre | 21
1.3.2 Konstruktivismus | 22
1.3.3 Dekonstruktivismus und Poststrukturalismus | 23
1.3.4 Konstruktionsprozess | 28 / 1.4 Zusammenfassung | 31 /
2Diskussion um ein 'drittes Geschlecht' in Europa | 33 / 2.1 Von einem sex zu vier gender | 33 / 2.2 Sodomie und Homosexualität | 36 / 2.3 Inter- und Transsexualität | 41 / 2.4 Das Konzept des ,dritten Geschlechts' | 44 /
3Geschlechtswechsel und gender crossing | 45 / 3.1 Berdache in Nordamerika | 45 / 3.2 Xanith im Oman | 55 / 3.3 Sworn virgins in Albanien | 59 /
4Die Hijras in Indien: 'neither men nor women' | 67 / 4.1 Rekrutierung | 69 / 4.2 Soziale Organisation | 72
4.2.1 Kotis und pantis | 72
4.2.2 Guru und chela | 76
4.2.3 Familie | 78
4.2.4 Ehemänner | 80 / 4.3 Arbeit | 82
4.3.1 Badhai | 82
4.3.2 Almosen | 83
4.3.3 Prostitution | 84 / 4.4 Entmannung | 85
4.4.1 Die nirvan-Operation | 87
4.4.2 Emaskulation als Initiation | 88
4.4.3 Ambivalentes Aussehen | 89 / 4.5 Religiöser Kontext | 91
4.5.1 Indische Lebensstadien und das Ideal der Askese | 91
4.5.2 Androgyne Gottheiten | 94
4.5.3 Bahuchara Mata | 95
4.5.4 Islam | 96 / 4.6 Widersprüche | 98 / 4.7 Hijras: ein ,drittes Geschlecht'? | 99
4.7.1 Hijras im geschichtlichen Kontext | 99
4.7.2 Hijras in der ethnologischen Diskussion | 101
4.7.3 Hijras als third ,sex/gender' | 104 / Fazit | 111 / Glossar | 117 / Quellenverzeichnis | 125
 
Details
VerfasserIn: Krämmerer, Tanja
VerfasserInnenangabe: Tanja Krämmerer
Jahr: 2010
Verlag: Marburg, Tectum-Verl.
Systematik: GS.EO
ISBN: 3-8288-2192-8
Beschreibung: 139 S.
Fußnote: Literaturverz. S. 125 - 138
Mediengruppe: Buch