X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


44 von 380
An den Grenzen des Denkens
Wolfgang Pauli - ein Nobelpreisträger über die Nachtseiten der Wissenschaft
VerfasserIn: Fischer, Ernst Peter
Verfasserangabe: Ernst Peter Fischer
Jahr: 2000
Verlag: Freiburg im Breisgau [u.a.], Herder
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.EN Fis Pauli / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sehr angetan ist Achim Bahnen von diesem Buch über den Physiker Wolfgang Pauli. Er empfiehlt es als "knappe Einführung" in Paulis Leben und Denken und lobt die vielen Anekdoten, die das ganze angenehm auflockerten. Der wichtige Austausch des Physikers mit C. G. Jung, der bereits in einem anderen Buch aufgearbeitet worden sei, werde von Autor allgemeinverständlich referiert. Allerdings stört sich Bahnen an den vielen Verweisen auf Darlegungen in späteren Kapitel – dies behindere den Textfluss erheblich. Doch alles in allem macht diese "Skizze" neugierig und lässt auf eine noch ausstehende Biografie Paulis hoffen, so der Rezensent abschließend. (Perlentaucher.de ; Pressenotiz zu : Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.09.2000)Aus dem Inhalt:Vorsatz 7 // 1. Die zweigeteilte Biographie 17 / 2. Die vierte Quantenzahl 43 / 3. Der schwache Linkshänder 67 / 4. Der träumende Physiker 85 / 5. Der wirksame Archetyp 107 / 6. Das irrationale Element 133 / 7. Der kritische Humanist 159 // Zeittafel 181 / Literaturverzeichnis und Siglen 183 / Abbildungsnachweis 189
Details
VerfasserIn: Fischer, Ernst Peter
VerfasserInnenangabe: Ernst Peter Fischer
Jahr: 2000
Verlag: Freiburg im Breisgau [u.a.], Herder
Systematik: NN.EN
ISBN: 3-451-04842-6
Beschreibung: Orig.-Ausg., 189 S. : Ill., graph. Darst.
Fußnote: Literaturverz. und Bibliogr. S. 183 - 187
Mediengruppe: Buch