X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


71 von 93
Mikrofinanz in Entwicklungsländern - Hilfe für die Armen ?
eine normative Betrachtung
VerfasserIn: Lohmann, Nike
Verfasserangabe: Nike Lohmann
Jahr: 2009
Verlag: Berlin, Lit-Verl.
Reihe: Spektrum; 104
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.S Lohm / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mikrofinanz hat sich zu einem entwicklungspolitischen Schlagwort ausgebildet. Doch was steckt hinter diesem durch Friedensnobelpreisträger Yunus bekannt gewordenem Instrument? Kann es den Armen helfen, deren Lebensumstände und Entwicklungschancen nachhaltig zu verbessern? Und wenn ja - wie? Mit Hilfe des "Capability Approach" von Amartya Sen untersucht die Autorin Mikrofinanz-Dienstleistungen und erörtert die Rolle diverser Akteure der Branche. Die Wirkung der Mikrofinanz auf die Zielgruppen wird erarbeitet und ein Überblick über die bisher vorliegenden empirischen Ergebnisse gegeben. Dabei werden Empfehlungen für eine am Menschen orientierte und die Armut bekämpfende Mikrofinanz ausgesprochen. (Verlagsinformation)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
AEINFÜHRUNG IN DIE ARBEIT 1
1Zum Gegenstand der Untersuchung 1
2Methodische Vorgehensweise 8
3Zum Aufbau der Arbeit 12
4Glossar ausgewählter Begrifflichkeiten 15
BETHIK UND MIKROFINANZ (MF) - EINE NORMATIVE
BETRACHTUNG 18
1Allgemeine Überlegungen zur Einordnung der MF 18
1.1Ethik und Entwicklungspolitik 18
1.2Ethik und MF 35
2Amartya Sens Capability Approach und MF 44
2.1Amartya Sens Capability Approach - Gerechtigkeit durch
gleiche Capabilities 44
2.2Die Förderung von Sens Capabilities und MF 64
3Armutsdefinition und MF 74
Zusammenfassung 86
CMF ALS ENTWICKLUNGSINSTRUMENT 87
1Entstehungsgeschichte der MF 87
1.1Ausgangssituation und institutionalisierte Anfänge der MF87
1.2MF von den siebziger bis zu den neunziger Jahren 91
1.3MF heute 95
Zwischenergebnis - Entstehungsgeschichte 107
2Konzeptionelle Betrachtung der MF 108
2.1Die Dienstleistungen der MF 108
2.1.1Finanzielle Dienstleistungen 111
2.1.1.1Mikrokredite 111
2.1.1.2MikroSpareinlagen 145
2.1.1.3MikroVersicherungen 153
2.1.1.4Sonstige finanzielle Dienstleistungen 158
2.1.2Nicht-finanzielle Dienstleistungen 164
Zwischenergebnis - Dienstleistungen 170
2.2Die Akteure des MF-Sektors 174
2.2.1Anbieter - Mikrofinanzinstitutionen (MFIs) 174
2.2.1.1NGOs 188
2.2.1.2Banken 194
aMF-Banken 195
bGeschäftsbanken 196
cEntwicklungsbanken 201
2.2.1.3Das Paradebeispiel der Grameen Bank und drei
weitere wichtige MFIs 202
2.2.1.4Die Regulierung der MFIs 210
2.2.1.5Das Thema der finanziellen Nachhaltigkeit der
MFIs 220
Zwischenergebnis - MFIs 236
2.2.2Geber und Investoren 238
2.2.3Staatliche Akteure 248
2.2.4Weitere Akteure 258
2.2.4.1Die Weltbank und CGAP 258
2.2.4.2MF-Netzwerke 261
2.2.4.3Online-Portale 264
Zwischenergebnis - Akteure 266
Zusammenfassung 270
DWIRKUNG DER MF AUF DIE ENTWICKLUNG
(CAPABILITIES) DER MENSCHEN 272
1Zielgruppen der MFIs und deren Entwicklungspotenzial durch
MF 272
1.1Einleitende Charakterisierung der MF-Kunden 272
1.2Der informelle Sektor 275
1.2.1MF und der informelle Sektor 275
1.2.2Potenzielle Wirkung der MF auf den
informellen Sektor 278
1.3Frauen 283
1.3.1MF und Frauen 283
1.3.2Potenzielle Wirkung der MF auf die Capabilities der
Frauen 287
1.4Kunden auf dem Land 304
1.4.1MF und Kunden auf dem Land 304
1.4.2Potenzielle Wirkung der MF auf die Capabilities der
Kunden auf dem Land 306
1.5Kunden in der Stadt 317
1.5.1MF und Kunden in der Stadt 317
1.5.2Potenzielle Wirkung der MF auf die Capabilities der
Kunden in der Stadt 317
1.6Opfer von Katastrophenfällen 320
1.6.1MF und Opfer von Katastrophenfällen 320
1.6.2Potenzielle Wirkung der MF auf die Capabilities der
Opfer von Katastrophenfallen 321
1.7Die sehr Armen 327
1.7.1MF und die sehr Armen 327
1.7.2Potenzielle Wirkung der MF auf die Capabilities der
sehr Armen 329
Zwischenergebnis - Potenziale 341
2Ein Überblick über die empirischen MF-Ergebnisse 354
2.1Probleme der Wirkungsanalysen 354
2.2Skizzierung einiger Erkenntnisse 361
2.2.1Einkommen(swahl)/Finanzielle Situation 361
2.2.2Bildung 369
2.2.3Gesundheit (inklErnährung) 371
2.2.4Ermächtigung/"Empowerment" 374
Zwischenergebnis - Empirie 376
Zusammenfassung 379
ESCHLUSSBETRACHTUNG 382
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Lohmann, Nike
VerfasserInnenangabe: Nike Lohmann
Jahr: 2009
Verlag: Berlin, Lit-Verl.
Systematik: GW.S
ISBN: 978-3-643-10198-3
2. ISBN: 3-643-10198-8
Beschreibung: XIV, 428 S. : graph. Darst.
Reihe: Spektrum; 104
Sprache: ger
Fußnote: Zugl.: München, Univ., Diss., 2009
Mediengruppe: Buch