X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 2
Vertraute Fremde
das östliche Judentum im Werk von Joseph Roth und Arnold Zweig
VerfasserIn: Raffel, Eva
Verfasserangabe: Eva Raffel
Jahr: 2002
Verlag: Tübingen, Narr
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.EZ Raf / College 1x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
AUS DEM INHALT:
Inhaltsverzeichnis / / Einleitung / / 1. Jüdische Intelligenz zu Beginn des 20. Jahrhunderts - Konflikte und Dissoziationen / / 1.1. Joseph Roth als Vertreter der Assimilation / 1.2. Arnold Zweig als Verfechter der jüdischen Erneuerung im Zionismus / / 2. Der Osten hat sein Mißliches - Joseph Roths Herkunft aus dem Ostjudentum / / 2.1. Die Heimat ist das Kindheits- und Jugendland / 2.2. Freilich: die Papiere! / 2.3. Das Vaterland des echten Schriftstellers ist seine Sprache / / 3. Kaddisch für die Ostjuden - Arnold Zweig: DAS OSTJÜDISCHE ANTLITZ (1920) / / 3.1. Entstehungsgeschichte / 3.2. Biographischer Horizont / 3.3. Historischer Kontext und Motivik des Werkes / 3.4. Programmatik und Absicht des Autors / 3.5. Thematik und Topik / 3.5.1. Die literaturwissenschaftliche Einordnung des Werkes / 3.5.2. Der jüdische Greis als Wahrer der Tradition / 3.5.3. Der Blick des Juden auf sich selbst / 3.5.4. Eine Verteidigung der jüdischen Frau / 3.5.5. Die ostjüdische Jugend / 3.5.6. Jiddisch und Hebräisch als Sprachen der Juden / 3.6. Vergleich der beiden Fassungen von 1920 und 1922 / 3.6.1. Der veränderte Blick des Autors / 3.6.2. Die fragile Identität des Autors / / 4. Westwärts, Heimat verlassend, Heimat suchend - Das Ostjudentum im Feuilleton Joseph Roths und in den Zwanziger Jahren / / 4.1. REISE DURCH GALIZIEN (1924) und frühere Feuilletons / 4.2. JUDEN AUF WANDERSCHAFT (1927) / 4.2.1. Der Entstehungszusammenhang des Werkes / 4.2.2. Ostjuden und Assimilation / 4.2.3. Hoffnung Amerika? / / 5. Die regiemäßig verhinderte Generation - Intellektuelle Heimatlosigkeit im frühen Roman Joseph Roths / / 5.1. DAS SPINNENNETZ (1923) / 5.2. HOTEL SAVOY (1924) / 5.3. DIE FLUCHT OHNE ENDE (1927) / / 6. Bittet aber, daß Eure Flucht nicht geschehe im Winter - Facetten des Ostjudentums im Romanzyklus-Fragment Arnold Zweigs / / 6.1. DER STREIT UM DEN SERGEANTEN GRISCHA (1927) / 6.1.1. Die Handlung des Grischaromans / 6.1.2. Das Jüdische im Roman / 6.1.3. Die jüdische Deutung von Grischas Schicksal / 6.1.4. Die deutsch-jüdische Symbiose in der Rettergruppe / 6.1.5. Die revolutionäre jüdische Jugend des Ostens / 6.2. JUNGE FRAU VON 1914 (1931) / 6.2.1. Werner Bertin / 6.2.2. Assimilation um jeden Preis? Die Familie Wahl / 6.2.3. In Oberst-Ost / 6.3. EINSETZUNG EINES KÖNIGS (1937) / 6.4. Von Hoffnung zu Hoffnungslosigkeit / / 7. Meine Welten sind gestorben - Joseph Roths ¿jüdischer¿ Roman: HIOB (1930) / / 7.1. Thematik / 7.2. Mendel und Deborah / 7.3. Die Kinder / 7.4. Aufbruch nach Amerika / 7.5. Ankunft in Amerika / 7.6. Katastrophe / 7.7. Anagnorisis / / 8. Eine Gewalt hat sich zwischen uns und die Gnade der Vernunft gestellt - Die Auseinandersetzung mit Antisemitismus und Nationalsozialismus / / 8.1. Arnold Zweig: CALIBAN ODER POLITIK UND LEIDENSCHAFT (1927) / 8.2. Arnold Zweig: BILANZ DER DEUTSCHEN JUDENHEIT 1933 (1934) / 8.3. Joseph Roth: DER ANTICHRIST (1934) / 8.4. Joseph Roth: DER SEGEN DES EWIGEN JUDEN (1934) / / 9. Ein Gast auf dieser Erde - Die Hoffnungslosigkeit des Ostjudentums in Roths späteren Romanen / / 9.1. TARABAS (1934) / 9.2. DER LEVIATHAN (1934/1940) / / Anhang: Arnold Zweig: DAS OSTJÜDISCHE ANLITZ - Synopse der verschiedenen Fassungen / / Literaturverzeichnis /
 
Details
VerfasserIn: Raffel, Eva
VerfasserInnenangabe: Eva Raffel
Jahr: 2002
Verlag: Tübingen, Narr
Systematik: PL.EZ
ISBN: 3-8233-5654-2
Beschreibung: 330 S.
Fußnote: Zugl.: Heidelberg, Univ., Diss., 2001 ; Literaturverzeichnis
Mediengruppe: Buch