X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 2
China im Aufbruch
Hintergründe und Perspektiven eines Systemwandels
Verfasserangabe: Peter O. Oberender (Hrsg.). Unter Mitw. von Jochen Fleischmann
Jahr: 2004
Verlag: Bayreuth, Verl. PCO
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.TS Chin / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
China befindet sich seit 1978 im allmählichen Übergang zu einer marktwirtschaftlichen Ordnung und auf dem Weg in die weltwirtschaftliche Integration. Wenngleich die im Zuge dieser Transformation vorgenommenen Reformen eine beispiellose wirtschaftliche Dynamik entfacht und einen schnell voranschreitenden Modernisierungsprozess ausgelöst haben, befindet sich China noch in einer hybriden Zwischenphase zwischen Markt und Plan. Das chinesische Wirtschaftssystem birgt noch zahlreiche Risiken in sich, darunter die zunehmende Arbeitslosigkeit, die immer ungleich werdende Einkommensverteilung, das noch wenig reformierte Banksystem und die verbreitete Korruption. Wohin sich China langfristig entwickeln wird, ob also die unverkennbaren Chancen dieser Transformation überwiegen oder die Risiken zu Entwicklungsbrüchen führen werden, kann niemand mit Sicherheit voraussehen. Gerade deshalb bietet aber das Beispiel China als langfristiger institutioneller Wandel zahlreiche Anknüpfungspunkte für ökonomische Analysen, die von Grundsatzfragen der Transformation bis hin zur Diskussion von Reformvorschlägen für konkrete Problemfelder reicht. (Klappentext)
Details
VerfasserInnenangabe: Peter O. Oberender (Hrsg.). Unter Mitw. von Jochen Fleischmann
Jahr: 2004
Verlag: Bayreuth, Verl. PCO
Systematik: GW.TS
ISBN: 3-936299-32-3
Beschreibung: 448 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Oberender, Peter [Hrsg.]
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch