X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 35
Das unternehmerische Selbst
Soziologie einer Subjektivierungsform
VerfasserIn: Bröckling, Ulrich
Verfasserangabe: Ulrich Bröckling
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.P Bröc / College 6d - Beruf & Karriere Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Maxime »Handle unternehmerisch!« ist der kategorische Imperativ der Gegenwart. Ein unternehmerisches Selbst ist man nicht, man soll es werden. Und man wird es, indem man sich in allen Lebenslagen kreativ, flexibel, eigenverantwortlich, risikobewußt und kundenorientiert verhält. Das Leitbild ist zugleich Schreckbild. Was alle werden sollen, ist auch das, was allen droht. Der Wettbewerb unterwirft das unternehmerische Selbst dem Diktat fortwährender Selbstoptimierung, aber keine Anstrengung vermag seine Angst vor dem Scheitern zu bannen. Ulrich Bröcklings grundlegende soziologische Studie nimmt diese Ambivalenz in den Blick und spitzt sie zu einer Diagnose der gegenwärtigen Gesellschaft zu. (Klappentext) / "Liest man das Buch von Bröckling, lernt man die Zusammenhänge zwischen Wirtschaftsleben und der Art und Weise, wie Menschen der new economy sich heute selbst entwerfen, zu verstehen. Das Buch öffnet dem Leser die Augen. Wer es liest, weiß nachher nicht, wie er sich verhalten soll, womöglich anders als verlangt, aber er weiß mehr darüber, warum er und andere sich wie verhalten und in welchen Zwängen das eigene Verhalten steht." (www.dradio.de ; vollst. Rezension s. unten angeführten Link)
Details
VerfasserIn: Bröckling, Ulrich
VerfasserInnenangabe: Ulrich Bröckling
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: GW.P
ISBN: 978-3-518-29432-1
2. ISBN: 3-518-29432-6
Beschreibung: Orig.-Ausg., 1. Aufl., 327 S.
Fußnote: Literaturverz. S. 298 - 327
Mediengruppe: Buch