X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


III.; Der Manichäismus
Verfasserangabe: unter Mitw. von Jes Peter Asmussen eingeleitet, übers. und erl. von Alexander Böhlig
Jahr: 1995
Übergeordnetes Werk: Die Gnosis
Bandangabe: III.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.E Gnos / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Manichäismus ist eine gnostische Religion, die von Nordafrika bis China verbreitet war und ein ganzes Jahrtausend Bestand hatte. Ihr Stifter Mani (um 216-277) war wie Jesus von Nazareth eine historische Gestalt; wie dieser konnte er Jünger um sich scharen, die seinem »Evangelium« glaubten, für das er schließlich ins Gefängnis geworfen wurde und starb. Die Texte dieses Bandes, die teilweise auf spektakulären Funden in Mittelasien und Ägypten basieren, vermitteln spannende Einglicke in den Manichäismus, der sich christlich zu tarnen verstand.
Details
VerfasserInnenangabe: unter Mitw. von Jes Peter Asmussen eingeleitet, übers. und erl. von Alexander Böhlig
Jahr: 1995
Übergeordnetes Werk: Die Gnosis
Bandangabe: III.
Systematik: PR.E
ISBN: 3-7608-1107-8
Beschreibung: Überarb. Nachdr. [der Ausg.] 1980, 462 S.
Beteiligte Personen: Asmussen, Jes P.
Mediengruppe: Buch