X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


48 von 51
Soziale Kompetenz für Jugendliche
Grundlagen und Training
VerfasserIn: Jugert, Gert
Verfasserangabe: Gert Jugert, Anke Rehder, Peter Notz, Franz Petermann
Jahr: 2016
Verlag: Weinheim, Beltz Juventa
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EJ Sozi / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PN.EJ Sozi Status: Entliehen Frist: 11.06.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Jugendliche mit Problemen haben ohne gezielte und vernetzte Hilfen verminderte Chancen, eine Berufsausbildung zu absolvieren und sich in die Gesellschaft zu integrieren. Mit dem vorliegenden Band wird MitarbeiterInnen in den Bereichen Jugendhilfe, Jugendberufsberatung, Berufsbildung, Schulen, Jugendgerichtshilfe und Jugendarbeit ein Mittel zur Professionalisierung und Qualitätssicherung ihrer Arbeit angeboten. / / / AUS DEM INHALT: / / Vorwort 5 / 1. Soziale Kompetenz: Grundlagen und Förderung 11 / 1.1 Definition von sozialer Kompetenz 11 / 1.2 Zur Unterscheidung von sozialer Kompetenz und / sozialen Fertigkeiten 15 / 1.2.1 Soziale Fertigkeiten im Jugendalter 17 / 1.3 Einflussfaktoren auf die soziale Kompetenz 18 / 1.3.1 Soziale und emotionale Kompetenz im Jugendalter 20 / 1.4 Selbstsicherheit und soziale Kompetenz 22 / 1.5 Zur Diagnostik der sozialen Kompetenz 23 / 1.6 Trainingsbezogene Kompetenzdiagnostik 26 / 1.7 Methodisches Vorgehen im Rahmen von Kompetenztrainings 28 / 1.8 Ausgewählte Kompetenztrainings für Kinder, / Jugendliche und Erwachsene 31 / 1.8.1 Allgemeine Hinweise 31 / 1.8.2 Trainings für Kinder 31 / 1.8.3 Ein Kompetenztraining für Jugendliche 35 / 1.8.4 Ein Kompetenztraining für Erwachsene 37 / 1.9 FIT FOR LIFE: Ein Kompetenztraining für Jugendliche 39 / 1.9.1 Überblick über die Module des Kompetenztrainings / mit ihren Zielen 39 / 2 Training soziale Kompetenz für Jugendliche 42 / 2.1 Theoretische Grundlagen 42 / 2.1.1 Modell der sozial-kognitiven Informationsverarbeitung 42 / 2.1.2 Sozial-kognitive Lerntheorie 48 / 2.1.3 Jugendpsychologie 53 / / 2.2 Zielgruppen 57 / 2.3 Ziele 58 / 2.3.1 Aufmerksamkeit und Ausdauer 59 / 2.3.2 Lern- und Leistungsmotivation 60 / 2.3.3 Selbst- und Fremdwahrnehmung 60 / 2.3.4 Realistische Selbsteinschätzung 60 / 2.3.5 Selbstsicherheit 61 / 2.3.6 Selbstkontrolle und Selbststeuerung 61 / 2.3.7 Selbstmanagementstrategien 62 / 2.3.8 Erkennen und Ausdrücken von Gefühlen 62 / 2.3.9 Empathie und Perspektivenübernahme 62 / 2.3.10 Kommunikation 63 / 2.3.11 Kooperation und Teamfähigkeit 63 / 2.3.12 Entscheidung und Planung (Beruf, Leben, Zukunft) 63 / 2.3.13 Annehmen von Lob und Kritik, Überwinden von / Misserfolgen 64 / 2.3.14 Sozialkompetente Konfliktlösung 64 / 2.3.15 Kritik und Selbstkritikfähigkeit 64 / 2.3.16 Zusammenfassung 65 / 2.4 Trainingsmethoden 65 / 2.4.1 Strukturiertes Rollenspiel und Verhaltensübung 65 / 2.4.2 Verhaltensregeln 68 / 2.4.3 Trainingsrituale 70 / 2.4.4 Konzentrationsübungen 70 / 2.4.5 Aufbau einer Trainingssitzung 71 / 2.4.6 Kleingruppe 71 / 2.4.7 Gruppenzusammensetzung 72 / 2.5 Basisverhalten des Trainers 72 / 2.5.1 Vertrauensaufbau und Motivierung 73 / 2.5.2 Feedback 75 / 2.6 Die Module 78 / 2.6.1 Modul: Motivation 78 / 2.6.2 Modul: Feedback 80 / 2.6.3 Modul: Selbstsicherheit 81 / 2.6.4 Modul: Selbstmanagement 82 / 2.6.5 Modul: Kommunikation 83 / 2.6.6 Modul: Körpersprache 84 / 2.6.7 Modul: Kooperation und Teamfähigkeit 85 / / 2.6.8 Modul: Lebensplanung 86 / 2.6.9 Modul: Beruf und Zukunft 87 / 2.6.10 Modul: Gefühle 88 / 2.6.11 Modul: Fit für Konflikte I 89 / 2.6.12 Modul: Fit für Konflikte II 89 / 2.6.13 Modul: Einfühlungsvermögen 90 / 2.6.14 Modul: Lob und Kritik 91 / 2.7 Exemplarische Wiedergabe eines vollständigen / Trainingsmoduls 92 / 2.8 Effekte des Trainings 101 / 2.8.1 Qualitative Ergebnisse 102 / 2.8.2 Quantitative Ergebnisse 104 / 2.8.3 Selbstbeschreibung der Jugendlichen 106 / 2.8.4 Fremdbeurteilung der Jugendlichen 108 / 2.8.5 Weitere Evaluationsstudien 112 / 2.8.6 Überblick zu den Effekten der bereits durchgeführten / Evaluationen 120 / 2.8.7 Zusammenfassung 123 / 3 Fortbildung zum Training sozialer Kompetenz 124 / 3.1 Ziele und Methoden 124 / 3.1.1 Zusammenhang von Theorie und Methoden 125 / 3.1.2 Methoden der Fortbildung 126 / 3.1.3 Durchführung und Auswertung von / Trainingssitzungen 129 / 3.1.4 Methodenwechsel 130 / 3.1.5 Zeitliche Gestaltung 131 / 3.1.6 Verteilung der Themen innerhalb der Fortbildung 131 / 3.1.7 Gestaltung der Einführungssitzung der Fortbildung 131 / 3.2 Themen und Module der Fortbildung 134 / 3.2.1 Theoretische Grundlagen des Trainings 134 / 3.2.2 Trainingsmethoden 138 / 3.2.3 Basisverhalten der Trainer 140 / 3.2.4 Trainingsmodule 141 / 3.2.5 Anpassung des Trainings 141 / / 3.3 Maßnahmen zur Sicherung der Qualität des Trainings 142 / 3.3.1 Evaluation des Trainings 143 / 3.3.2 Supervision oder Praxisbegleitung 154 / 3.3.3 Implementierung in die Institution 158 / Verzeichnis der Abbildungen, Kästen und Tabellen 160 / Abbildungen 160 / Kästen 161 / Tabellen 162 / Literatur 163
Details
VerfasserIn: Jugert, Gert
VerfasserInnenangabe: Gert Jugert, Anke Rehder, Peter Notz, Franz Petermann
Jahr: 2016
Verlag: Weinheim, Beltz Juventa
Systematik: PN.EJ
ISBN: 3-7799-3204-0
2. ISBN: 978-3-7799-3204-8
Beschreibung: 9., überarbeitete Auflage, 168 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Rehder, Anke; Notz, Peter; Petermann, Franz
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 163-168
Mediengruppe: Buch