X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 10
Die Dynamik ethnischer Wohnviertel in Wien
eine sozialräumliche Longitudenanalyse 1981 und 2005
Verfasserangabe: Josef Kohlbacher und Ursula Reeger. [Hrsg.: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Stadt- und Regionalforschung]
Jahr: 2006
Verlag: Wien, Verl. der Österr. Akad. der Wiss.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BS Kohl / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BS Kohl / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Aus dem Vorwort:Wien ist wie viele andere westeuropäische Metropolen bereits seit den frühen 1960er Jahren zum Zielgebiet der Arbeitsmigration von „Gastarbeitern“ vom Balkan geworden. Die früheren „Gastarbeiter“ aus dem ehemaligen Vielvölkerstaat Jugoslawien stellen somit nicht nur eine der „ältesten“, sondern nach wie vor auch die zahlenmäßig bedeutendste Gruppe von Zuwanderern in Wien dar. Innerhalb der Metropolen findet eine ungleiche räumliche Verteilung der Wohngebiete auch dieser Zuwanderergruppe statt. Ethnische Segregation ist ein sozialräumliches Phänomen, welches in allen Großstädten auftritt. Die Exjugoslawen gehören zum Teil der unterschichtenden Komponente der Arbeitsmigration an, die sich nach wie vor besonders auf Wohngebiete mit älterem Baubestand und niedrigem Wohnstandard konzentriert.
Details
VerfasserInnenangabe: Josef Kohlbacher und Ursula Reeger. [Hrsg.: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Stadt- und Regionalforschung]
Jahr: 2006
Verlag: Wien, Verl. der Österr. Akad. der Wiss.
Systematik: GS.BS
ISBN: 978-3-7001-3813-6
2. ISBN: 3-7001-3813-X
Beschreibung: 113 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Fußnote: Literaturverz. S. 106 - 110
Mediengruppe: Buch