X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


49 von 62
Bogensee
Weltrevolution in der DDR 1961-1989
VerfasserIn: Siegfried, Detlef
Verfasserangabe: Detlef Siegfried
Jahr: 2021
Verlag: Göttingen, Wallstein Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.DZZ Sieg / College 2d - Geschichte / Startseite Status: Entliehen Frist: 21.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Junge Kommunisten aus aller Welt beim »internationalen Lehrgang« der FDJ - zwischen Toleranz und ideologischen Konflikten.
 
Am Bogensee nahe Berlin bildete die FDJ zwischen 1958 und 1990 etwa 3.500 Mitglieder linker Jugendorganisationen von allen Kontinenten in marxistischer Theorie aus. Bei diesem »Internationalen Lehrgang« herrschten tolerantere Maßstäbe als beim zeitgleich vor Ort stattfindenden »DDR-Lehrgang« aus FDJ-Funktionären, bei dem politische Kontrolle und Alltagsdisziplinierung stärker ausgeprägt waren. Denn die FDJ hatte zwar eigene Vorstellungen von der richtigen Ideologie und dem Erziehungsziel, musste sich aber flexibel zeigen, wenn sie die Zusammenarbeit mit den befreundeten Jugendverbänden nicht aufs Spiel setzen wollte.
Aus diesem kulturellen Aufeinanderprallen von Ost und West, Nord und Süd entstand in der Jugendhochschule »Wilhelm Pieck« ein Raum der politischen Diskussion, von Anpassung und Kritik gleichermaßen, von Liebe und Sexualität über Grenzen hinweg. Detlef Siegfried untersucht die DDR-Wahrnehmung des Internationalen, die Attraktion des transkulturellen Miteinanders und die dieser Situation entspringenden Konflikte um die Inhalte der Lehre, die »richtige« politische Linie und das Alltagsleben. (Verlagstext)
 
Inhaltsverzeichnis:
 
 
Einleitung.................................................................................. 7
Das fremde Land....................................................................... 25
Rekrutierung und Vorbereitung 27 ¿ Sommerlager und Studiendelegationen. DDR-Vorerfahrungen 30 ¿ Die DDR als Schnittstelle internationaler Begegnung 35 ¿ Die Sprache 40 ¿ Eine andere Mentalität:
Ordnungs- und Konsumdenken 44 ¿ Auf Abstand. Orte der (Nicht-)
Begegnung 58
Lernen und Linie....................................................................... 73
Fächer und Stoff 73 ¿ Die Anziehungskraft des Marxismus 78 ¿ Das
lange 1956. Linie und Kritik 81 ¿ Individualismus, westlicher Marxismus, Geschichte 91 ¿ Die Dozenten 106 ¿ Mangel an Nationalspezifik 110 ¿ Exkurs: Tücken der Erinnerung 119
Die Internationale .................................................................... 125
FDJler und Internationale 128 ¿ Der Internationale Lehrgang 134 ¿
Dänen und Westdeutsche 138 ¿ Imagined Community: Das große
Wir 141 ¿ Divergenzen der Anerkennung 145 ¿ Latinos und Afrikaner. Politik und »Rasse« 154 ¿ Die afrikanische Kondition. »Diskriminierung« und Sexualität 166
Politisierung des Privaten......................................................... 183
Sexualdisziplinierung von oben und unten 186 ¿ Pernilles Privatleben.
Ein dänischer Fall 191 ¿ Schulregime und Pragmatismus der DKUFührung 194 ¿ Henrik und Luci - eine dänisch-ostdeutsche Liebe 205 ¿ Verschiebungen im Verhältnis von Kollektiv und Individuum 210 ¿ Big Brother Watching 224
Gorbatschow und das Ende....................................................... 231
Zweifel an der DDR, Krise in den kommunistischen Verbänden 232 ¿ Volle Fahrt Richtung Perestroika 237 ¿ Englisch statt
Deutsch. Konflikte zwischen DKU und FDJ 243 ¿ Eskalation im letzten DKU-Lehrgang 1988/89 248
Fazit............................................................................................. 263
Abkürzungen............................................................................ 275
Quellen und Literatur............................................................... 278
Abbildungsnachweis................................................................. 291
Länder-, Organisation- und Personenregister............................ 292
Details
VerfasserIn: Siegfried, Detlef
VerfasserInnenangabe: Detlef Siegfried
Jahr: 2021
Verlag: Göttingen, Wallstein Verlag
Systematik: GE.DZZ
ISBN: 978-3-8353-5011-3
2. ISBN: 3-8353-5011-0
Beschreibung: 296 Seiten : Illustrationen, Karte
Schlagwörter: Ausländischer Student, Bildung, Geschichte 1961-1989, Ideologische Arbeit, Jugendhochschule Wilhelm Pieck, Kommunismus, Kulturkontakt, Allgemeinwissen, Interkulturalität, Kulturvermittlung, Kulturwandel, Ausländische Studenten, Ausländischer Studierender <Student>, FDJ-Hochschule Bogensee, FDJ-Parteihochschule Bogensee, Freie Deutsche Jugend. Jugendhochschule Wilhelm Pieck, Ideologiearbeit, Interethnik, Interethnische Beziehungen, Interkulturelle Kommunikation, Interkultureller Austausch, Interkultureller Kontakt, JHS (Abkürzung), Jugendhochschule "Wilhelm Pieck" am Bogensee, Jugendhochschule Wilhelm Pieck (Lanke), Jugendhochschule am Bogensee, Kulturbegegnung, Kulturberührung, Parteihochschule Bogensee, Akkulturation, Amerikanisierung, Ausländer, Interkulturelles Verstehen, Kreolisierung, Kulturaustausch, Kulturbeziehungen, Kulturkonflikt, Literaturbeziehungen, Parteihochschule, Romanisierung, Schulung, Sprachkontakt, Stalinismus, Student, Türkisierung, Verwestlichung
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch