X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


26 von 34
Und gäbe dir eine Seele...
Hans Christian Andersens Kleine Meerjungfrau tiefenpsychologisch gedeutet
VerfasserIn: Drewermann, Eugen
Verfasserangabe: Eugen Drewermann
Jahr: 1997
Verlag: Freiburg im Breisgau [u.a.], Herder
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPE Dre / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Schritt für Schritt und mit den Mitteln der Tiefenpsychologie entschlüsselt Eugen Drewermann Sprache und Symbolik von Hans Christian Andersens "Kleiner Meerjungfrau". Er gelangt zu einer faszinierenden Neudeutung dieses bekannten Märchens. / / Der Sehnsucht einen Ausdruck geben, das Risiko der Liebe eingehen. Die kleine Meerjungfrau in Andersens Märchen tut dies. Sie bezahlt einen hohen Preis, den Preis der Menschlichkeit. Eugen Drewermann erschließt dieses Märchen der Weltliteratur für alle, die lieben. / / Inhalt / / EINLEITUNG 7 / Die kleine Meerjungfrau 11 / I. DU ARME KLEINE MEERJUNGFRAU . . ., / DU HAST GELITTEN UND GEDULDET 26 / 1. Weit draußen auf dem Meer 26 / 2. Das Meer aber ist sehr tief, / tiefer als eine Ankerkette reicht 30 / 3. Für die kleine Meerjungfrau / gab es keine größere Freude, als von der / Menschenwelt droben zu hören 34 / 4. Aber die eine versprach immer der nächsten, / ihr zu erzählen, was sie am schönsten gefunden 38 / 5. Die Meerjungfrau küßte seine hohe, / wunderschöne Stirn 43 / 6. Aber... er wußte ... nicht, daß sie ihn gerettet hatte 51 / 7. Er gäbe dir eine Seele und / behielte doch seine eigene 55 / 8. Aber bei jedem Schritt, den du machst, / ist es, als trätest du auf ein scharfes Messer 60 / 9. Er hatte sie lieb, wie man ein gutes, / liebes Kind lieb hat 69 / 10. Und die kleine Meerjungfrau hob ihre / hellen Arme zu Gottes Sonne empor 80 / IL MEINES LEBENS MÄRCHEN ODER: / EINES MÄRCHENS LEBEN 93 / 1. Ich war ein wunderliches, träumerisches Kind 93 / 2. Man hat erst viel Leid durchzumachen, / aber dann wird man berühmt 103 / 3. Zwei braune Augen sah mein Blick, / drin lag mir Heimat, Welt und Glück 109 / 4. Nur die Poesie hat Worte dafür, / was den Menschen unendlich tief erregt 117 / III. DAS GLÜCK IST DORT ZU FINDEN, WO MAN / FROH IM KLEINEN LIEBT UND WIEDER GELIEBT / WIRD 134 / ANMERKUNGEN 141 /
Details
VerfasserIn: Drewermann, Eugen
VerfasserInnenangabe: Eugen Drewermann
Jahr: 1997
Verlag: Freiburg im Breisgau [u.a.], Herder
Systematik: PI.HPE
ISBN: 3-451-26464-1
Beschreibung: 160 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch