X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 26
Das Geheimnis der deutschen Atombombe
gewannen Hitlers Wissenschaftler den nuklearen Wettlauf doch? ; die Geheimprojekte bei Innsbruck, im Raum Jonastal bei Arnstadt und in Prag
Verfasserangabe: Edgar Mayer & Thomas Mehner
Jahr: 2001
Verlag: Rottenburg, Kopp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.O Mayer / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
War es eine deutsche Atombombe, die die Amerikaner auf Japan abwarfen?Zugegeben, eine provokante Frage. Es schien lange Zeit alles gesagt zur deutschen Atomforschung im Dritten Reich. Doch die Wiedervereinigung Deutschlands und der Zusammenbruch der Sowjetunion, die damit einhergehende Öffnung zahlreicher Archive sowie eine Reihe schier unglaublicher Zeugenaussagen bringen neue Erkenntnisse ans Licht und werfen brisante Fragen auf: Warum behauptet ein italienischer Journalist, er sei im Oktober 1944 auf Einladung Goebbels Zeuge eines deutschen Atombombentests geworden? Und weshalb wird ein großer Teil der von ihm gemachten Angaben durch einen österreichischen Physiker bestätigt, der behauptet, bei Innsbruck habe es erfolgreich arbeitende Einrichtungen zur Atomforschung gegeben? Warum berichten unmittelbar beteiligte Zeugen des Sicherheitsdienstes von der Schaffung einer Atomwaffe und einer weitreichenden Trägerrakete im thüringischen Jonastal zwischen Ordruf und Arnstadt? -> (Kurzbeschreibung: amazon.de)
Details
VerfasserInnenangabe: Edgar Mayer & Thomas Mehner
Jahr: 2001
Verlag: Rottenburg, Kopp
Systematik: NT.O
ISBN: 3-930219-36-0
Beschreibung: 283 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Fußnote: Literaturverz. S. 278 - 283
Mediengruppe: Buch