X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 8
Prävention von Lese- und Rechtschreibstörungen im Unterricht
Systematischer Schriftspracherwerb von Anfang an
VerfasserIn: Reber, Karin
Verfasserangabe: Karin Reber
Jahr: 2009
Verlag: München ; Basel, E. Reinhardt
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LL Rebe / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 13.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Kinder mit Sprach- oder Aufmerksamkeitsproblemen haben ein erhöhtes Risiko für Lese- und Rechtschreibstörungen. Durch systematischen Unterricht im Lesen und Rechtschreiben lassen sich Störungen von vornherein vermeiden. Die Autorin zeigt für Klasse 1, wie optimierter Unterricht im Schriftspracherwerb aussehen kann und wie Lese- und Schreibtechnik sowie kommunikatives Lesen und Schreiben von Anfang an gefördert werden können. Für die Klassen 2 bis 4 liegt der Schwerpunkt auf dem Lernbereich Rechtschreiben. Das wissenschaftlich fundierte, praxiserprobte Unterrichtskonzept zum Schriftspracherwerb folgt dem Leitgedanken Prävention statt Intervention : Auch schwache Schüler können damit erfolgreich lesen und schreiben lernen.
 
INHALT: Einleitung 9 / 1 Theoretische Grundlagen zum Schriftspracherwerb 11 / 1.1 Grundbausteine der Laut- und Schriftsprache 11 / 1.2 Modelle des Lesens und Schreibens 13 / 1.2.1 Entwicklungsmodell der Schriftsprache (nach Günther 1986).... 13 / 1.2.2 Prozessmodell des Lesens und Schreibens (nach Ellis/Young 1991) 19 / 1.2.3 Modell des mentalen Lexikons (nach Levelt 1989) 23 / 1.3 Störungen des Schriftspracherwerbs 25 / 1.4 Zusammenhang zwischen Schriftsprache und anderen Entwicklungsbereichen 27 / 1.4.1 Ursachen von Schriftsprachstörungen 27 / 1.4.2 Zusammenhang von Schriftsprachstörungen und Verhaltensauffälligkeiten 29 / 1.4.3 Zusammenhang von Schriftsprach Störungen und Sprachstörungen 30 / 1.5 Metasprachliche Fähigkeiten 33 / 1.5.1 Definition 34 / 1.5.2 Teilbereiche 34 / 1.5.3 Zur Entwicklung metasprachlicher Fähigkeiten 43 / 2 Pädagogisches Crundkonzept 44 / 2.1 Unterrichtsoptimierung: Unterricht als Prävention 44 / 2.1.1 Das "Responsiveness to Intervention"-Modell (RTI) 44 / 2.1.2 Das Konzept " Systematischer Schriftspracherwerb von Anfang an" 48 / 2.2 Prinzip Sprachförderung im Unterricht 51 / 2.2.1 Sprachförderung als übergreifendes Unterrichtsprinzip 51 / 2.2.2 Das Münchener Modell: Sprachheilpädagogische Unterrichtsplanung 52 / 2.3 Prinzip Aufmerksamkeitsförderung im Unterricht 56 / 2.4 Zusammenfassung 58 / 3 Das Konzept "Systematischer Schriftspracherwerb von Anfang an" 59 / 3.1 Ausgangspunkt: Probleme traditionellen Rechtschreibunterrichts / 59 / 3.2 Grundprozesse des Schriftspracherwerbs 61 / 3.3 Zum Problem der Phonem-Graphem-Korrespondenzen im Deutschen: Was heißt lautgetreu? 63 / 3.4 Zentrale orthographische Prinzipien des Deutschen 68 / 3.5 Konsequenz für den Unterricht: Ableitung von Lernfeldern 71 / 3.5.1 Lernfeld alphabetische Strategie 72 / 3.5.2 Lernfeldph onologisch-morphologisch e Strategie 75 / 3.5.3 Lernfeld orthographische Strategie 84 / 3.6 Prinzipien systematischen Schriftspracherwerbs und Rechtschreibunterrichts 89 / 3.6.1 Adaption an die Lernvoraussetzungen der Kinder 89 / 3.6.2 Orientierung an Modellen zum Schriftspracherwerb und an linguistischen Kriterien 97 / 3.6.3 Integrative Förderung von Laut- und Schriftsprache 97 / 3.6.4 Nachhaltige Automatisierung und Transfer 99 / 3.6.5 Metasprachliches Arbeiten: Sprechen über Sprache 101 / 3.6.6 Kindgemäße Darstellung von Mitsprech-, Nach denk- und Merkwörtern 107 / 3.6.7 Rechtschreiben von Anfang an 111 / 3.6.8 Verknüpfung verschiedener Lernzugänge und Medien 112 / 3.7 Zusammenfassung 116 / 4 Didaktische Umsetzung des Konzepts in Klasse 1 117 / 4.1 Dimension Intention: Zielsetzung des Konzepts 117 / 4.2 Dimension Inhalt: Kombination von Fibel und Anlauttabelle ..119 / 4.3 Dimension Medium 123 / 4.3.1 Die Fibel 123 / 4.3.2 Die Anlauttabelle 125 / 4.3.3 Die Anlautschrift 132 / 4.3.4 Das Handzeichensystem 133 / 4.3.5 Selbst erstellte, individuelle Medien: Das Computerprogramm "zabulo" 134 / 4.3.6 Weitere Medien 139 / Inhalt 7 / 4.4 Dimension Methode 141 / 4.4.1 Grundsätzliches 141 / 4.4.2 Schreiben von Anfang an: Arbeit mit der Anlauttabelle 142 / 4.4.3 Arbeit mit der Fibel: Einführung von Buchstaben und Lauten.. 143 / 4.4.4 Lesen von Anfang an: Arbeit mit der Anlautschrift 146 / 4.4.5 Freies Schreiben: Vom Wort zum Satz zum Text 150 / 4.4.6 Zentrale Arbeitstechniken 150 / 4.5 Dimension Interaktion 153 / 4.6 Dimension Organisation 154 / 4.7 Beispielhafte Umsetzung des Konzepts in Klasse 1 155 / 4.8 Zusammenfassung 162 / 5 Didaktische Umsetzung des Konzepts in Klasse 2-4 163 / 5.1 Dimension Intention: Zielsetzung des Konzepts 163 / 5.2 Dimension Inhalt 164 / 5.2.1 Erstellen einer Sequenzplanung 164 / 5.2.2 Auswahl eines Rechtschreibfalls 166 / 5.2.3 Metaebene: Vorbereitung des metasprachlichen Arbeitens 167 / 5.2.4 Inhaltsebene: Auswahl eines Übungswortschatzes 167 / 5.3 Dimension Methode 168 / 5.3.1 Grundsätzliches 168 / 5.3.2 Einführung eines Rechtschreibfalls 169 / 5.3.3 Automatisierung und Transfer 169 / 5.3.4 Zentrale Arbeitstechniken 173 / 5.4 Dimension Medium 177 / 5.4.1 Die Arbeitsblattsammlung "Littera" 178 / 5.4.2 Das Computerprogramm "palabra". 181 / 5.4.3 Weitere Materialien 184 / 5.4.4 Individuelle Gestaltung von Materialien für den Rechtschreibunterricht. / 186 / 5.5 Dimension Interaktion und Organisation 198 / 5.6 Beispielhafte Umsetzung des Konzepts in Klasse 2 199 / 5.7 Zusammenfassung: Zentrale Elemente des Konzepts in Klasse 2-4 207 / 6 Ausblick 208 / Literatur 209 / Danksagung 222 / Sachregister 223
Details
VerfasserIn: Reber, Karin
VerfasserInnenangabe: Karin Reber
Jahr: 2009
Verlag: München ; Basel, E. Reinhardt
Systematik: PN.LL
ISBN: 978-3-497-02096-6
2. ISBN: 3-497-02096-6
Beschreibung: 1. Aufl., 224 S. : Ill.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 209 - 221
Mediengruppe: Buch