X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 7
Ich, Goya
Verfasserangabe: mit einem Essay von Dagmar Feghelm
Jahr: 2004
Verlag: München ; Berlin ; London ; New York, Prestel
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.QB Goya Goy / College 5c - Kunst Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ähnlich konzipiert wie "Ich, Michelangelo" . In der umfangreichen Goya-Literatur steht dieser Band zwischen einführenden Titel wie der rororo-Bildmonografie von J. Held oder dem Goya-Band in der DuMont Reihe "Berühmte Maler ..." und den großen aktuellen Werkmonografien von F. Licht und W. Hofmann als lebendig geschriebene essayistische Auseinandersetzung mit Leben, Werk und Zeit des Malers auf der Grundlage von Briefen, Selbstzeugnissen und anderen Dokumenten. Deutlich wird Goyas ambivalente Existenz als Hofmaler und Traditionsbrecher, als Maler der nackten und bekleideten Maja einerseits und der "Schwarzen Bilder" andererseits. Reich illustrierter Titel, mit Zeittafel und Werkübersicht, ähnlich einsetzbar - wenn auch aufwendiger gestaltet, von größerem Format, fest gebunden und entsprechend teurer -wie der Goya-Band von R.-M. Hagen.
Details
VerfasserInnenangabe: mit einem Essay von Dagmar Feghelm
Jahr: 2004
Verlag: München ; Berlin ; London ; New York, Prestel
Systematik: KB.QB
ISBN: 3-7913-3072-1
Beschreibung: 159 S. : zahlr. Ill.
Mediengruppe: Buch