X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


30 von 33
Nach der Haft
Gespräche mit Haftentlassenen
VerfasserIn: Hubka, Christine
Verfasserangabe: Christine Hubka
Jahr: 2018
Verlag: Wien, Mandelbaum Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GR.RA Hubk / College 3b - Recht, Journalismus Status: Entliehen Frist: 17.10.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Nur die allerwenigsten Straftäter bleiben bis zum Ende ihres Lebens im Gefängnis. Eines Tages öffnet sich für die meisten das Gefängnistor. Ob und wie sie im »Leben danach« ankommen, hängt von vielen Faktoren ab. / In diesem Buch kommen 23 Haftentlassene zu Wort. Sie erzählen, wie es ihnen ergangen ist, beginnend mit dem Moment, als sie mit dem Pappkarton voller Habseligkeiten vor dem Gefängnistor standen. Was hat ihnen den Neuanfang ermöglicht, was hat ihn erschwert, wenn nicht gar verhindert? Der Jüngste ist noch keine 30. Der Älteste beinahe 80 Jahre alt. / Aus diesen sehr unterschiedlichen Beiträgen hat die Autorin ein deutliches Muster herausdestilliert, was nötig ist, damit sowohl die Gesellschaft als auch die Haftentlassenen vor einem Rückfall in die Kriminalität bewahrt werden. / ----------------------------- / Christine Hubka ist evangelische Pfarrerin im Ruhe-stand und arbeitet seit ihrer Pensionierung im Jahr 2010 ehrenamtlich als Gefängnisseelsorgerin in der Justizanstalt Wien-Josefstadt. Sie ist Autorin mehrerer Bücher, darunter auch ein Bilderbuch für Kinder von inhaftierten Eltern. /
Details
VerfasserIn: Hubka, Christine
VerfasserInnenangabe: Christine Hubka
Jahr: 2018
Verlag: Wien, Mandelbaum Verlag
Systematik: GR.RA
ISBN: 9783854765851
2. ISBN: 3854765851
Beschreibung: 1. Auflage, 226 Seiten
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch