X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 12073
Drogengeschäft und Drogenkrieg
Politische Ökonomie der andinen Kokain-Produktion und US-Drogenpolitik in Lateinamerika
VerfasserIn: Mittermayer, Maria
Verfasserangabe: Maria Mittermayer
Jahr: 1998
Verlag: Frankfurt am Main [u.a.], Lang
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.TM Mitt / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Nach einer langen Reihe von Rohstoffen und Agrarprodukten sind - in Ermangelung weltmarktfähiger Alternativen - Drogen zum neuen Hauptexportprodukt der Andenregion geworden. Wie vorher vom Weltmarktpreis anderer Rohstoffe hängt jetzt das Überleben hunderttausender Bauern in Südamerika von den Marktchancen der Kokapflanze ab. Daß das Geschäft der Drogenkartelle über das Schicksal ganzer Regionen entscheidet, ist kein besonderes Merkmal der Droge, sondern eine ganz normale Begleiterscheinung des freien Weltmarkts. Die andine Drogenökonomie ist Gegenstand der dargestellten Studie. Das vorliegende Werk untersucht außerdem den US-Drogenkrieg in Kolumbien und analysiert alte Führungsansprüche und neue Schwerpunkte der US-Lateinamerikapolitik nach dem Ende der Ost-West-Konfrontation.
Details
VerfasserIn: Mittermayer, Maria
VerfasserInnenangabe: Maria Mittermayer
Jahr: 1998
Verlag: Frankfurt am Main [u.a.], Lang
Systematik: GW.TM
ISBN: 3-631-48460-7
ISSN: 4721-3654
Beschreibung: 187 S.
Mediengruppe: Buch