X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


38 von 71
Kommunizieren durch Berühren
Kindern mit Behinderung begegnen durch basale Stimulation
VerfasserIn: Büker, Ursula
Verfasserangabe: Ursula Büker
Jahr: 2014
Verlag: Düsseldorf, Verl. Selbstbestimmtes Leben
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LK Büke / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch berichtet von Begegnungen mit Kindern, die anders sind. Manche von ihnen sind behindert, andere vielleicht ein wenig in ihrer Entwicklung verzögert, wieder andere scheinbar ohne jede sichtbare Beeinträchtigung. Allen gemeinsam sind Verhaltensweisen, die ihre Umwelt nicht versteht, die sie verwirren und herausfordern. In diesem Buch soll berichtet werden von den vielen Fragen, die diese Kinder ihrer Umwelt mit ihren Verhaltensweisen stellen sowie von den Versuchen, sie zu beantworten. Ursula Büker ist es gelungen, basale Förderprinzipien auch auf diese Kinder anzuwenden. Sie hat den Körper und seine basalen Bedürfnisse ernst genommen, sie hat Verhalten und Körperlichkeit zusammen gesehen. Berührung, die Balance von körperlicher Nähe und Distanz, das hat sie in die Kinderpsychotherapie eingebracht und weiter entwickelt. Mit diesem Buch, das sie jetzt vorlegt, macht sie ihre praktischen Erfahrungen eines ganzen Berufslebens als Diplom-Psychologin anderen zugänglich.
 
 
Inhalt
 
EINLEITUNG 8
KINDER ENTWICKELN SICH 12
DER ZUGANG ZUM KÖRPER 17
EIN BLICK ZURÜCK 17
GEHT ES NOCH WEITER? 19
BITTE BERÜHR MICH 20
Milena 20
SIND BERÜHRUNGEN WIRKLICH SO WICHTIG? 24
RÜHRMICHNICHTAN 26
Anton 26
DAUERSTRESS IN DER BEZIEHUNG UND DIE FOLGEN 47
HAUEN, KRATZEN, HAARE ZIEHEN 49
Gibt es Lösungen? 49
WIE SCHÜTZT MAN SICH UND ANDERE? 57
KEIN KIND IST VON NATUR AUS AGGRESSIV ODER BÖSE 61
WIE KANN ICH MICH SPÜREN? 65
Lena 65
MANCHMAL MUSS ES WEHTUN 71
WARUM TUN MENSCHEN SICH DAS AN? 73
Es gibt eine Antwort 79
UND WENN ES AUSSICHTSLOS ERSCHEINT? 84
DER SCHLÜSSEL SIND GUTE ERFAHRUNGEN 86
IN DER ERKLÄRUNG IST MAN SICH EINIG 88
WARUM ES MIR AUCH WEHTUT, WENN DU DICH SCHLÄGST 91
TOBEN, SCHREIEN, NICHT ZUR RUHE KOMMEN -
KINDER, DIE KEIN ENDE FINDEN 93
Mattes 93
MUSS ES WIRKLICH IMMER SO WILD SEIN? 99
SCHREIEN OHNE UNTERLASS 103
Josie 103
SCHLAFE, MEIN KINDLEIN SCHLAF EIN 111
Belma Hl
DIE REGULIERUNG VON GEFÜHLEN ODER:
KANN MAN GEFÜHLE LERNEN? 118
NEIN, MEINE SUPPE ESS' ICH NICHT 123
John 123
SPIELEESSEN 141
WENN ES KEINE WORTE GIBT 143
Jonas 143
TUN UND LASSEN ODER: DAS LOB DER PAUSE 148
IST ES WIRKLICH SO EINFACH? 152
SCHLUSSWORT 156
DANKSAGUNG 157
LITERATUR 158
 
Details
VerfasserIn: Büker, Ursula
VerfasserInnenangabe: Ursula Büker
Jahr: 2014
Verlag: Düsseldorf, Verl. Selbstbestimmtes Leben
Systematik: PN.LK
ISBN: 978-3-910095-97-7
2. ISBN: 3-910095-97-6
Beschreibung: 160 S. : Ill.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch