X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 29
Leben und leben lassen
Biodiversität - Ökonomie, Natur- und Kulturschutz im Widerstreit
Verfasserangabe: Jürgen Wolters (Hrsg.)
Jahr: 1995
Verlag: Gießen, Focus-Verl.
Reihe: Ökozid; 10
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.UA Lebe / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Täglich sterben Dutzende Tier- und Pflanzenarten aus, unbemerkt und unbeachtet. Artentod ist längst zum Alltag geworden, während sich neue, noch unübersehbare Gefahren erst andeuten: Heraufziehende Klimaänderungen gefährden die letzten Refugien zurückgedrängter Flora und Fauna.
 
Der vorliegende Band beleuchtet diese aktuellen Gefahren, zieht eine Bilanz des tausendfachen Artentodes - mit Blick auf den Planeten Erde, aber mit besonderem Augenmerk auf das eigene Land. Es zeigt die Konsequenzen der Vernichtung der genetischen Ressourcen und untersucht kritisch die neuen internationalen Instrumentarien, mit denen seit dem "Erdgipfel" von Rio de Janeiro dem drohenden Ende der biologischen Vielfalt Einhalt geboten werden soll. (Verlagsinformation)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort 7
 
Im Namen des Fortschritts: Homo sapiens
 
vor der größten Naturvernichtung der Erdgeschichte
 
Jürgen Wolters
 
 
 
1. Dimensionen, Ursachen, Hintergründe
 
 
 
Jürgen Wolters
 
Die Arche wird geplündert 11
 
- Vom drohenden Ende der biologischen Vielfalt und den zweifelhaften Rettungsversuchen
 
 
 
Ralf Schmidt
 
Rette sich wer kann 40
 
- Klimaänderung, Ozonloch und biologische Vielfalt
 
 
 
Christine von Weizsäcker
 
Gentechnik und Artenvielfalt 53
 
- Eine schwierige Beziehung, die als ideale Partnerschaft gelten möchte
 
 
 
Barbara Unmüßig
 
Mythos Geld? 69
 
- Zur Finanzierung von Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt
 
 
 
2. Artenschutz, Eigentum und Menschenrechte
 
 
 
Peter E. Stuben
 
Tabu und Biodiversität I 83
 
- Die sakrale Welt des Indigenen: Zentrum der Artenvielfalt?
 
 
 
Andreas Gettkant
 
Auf der Suche nach den grünen Diamanten 106
 
- Prospektierung der biologischen Vielfalt
 
 
 
Wolfgang Kuhlmann
 
Nationalparke 126
 
- Schutz vor den Menschen oder Schutz durch die Menschen?
 
 
 
3. Das Natur-und Artenschutzverständnis des ökologischen Abendlandes
 
 
 
Christoph Spehr, Doris Hof er und Wolfgang Schröder
 
Von der Plüschtierökologie zur subversiven Verantwortung 143
 
- Artenschutz und die Widersprüche des gesellschaftlichen Naturverhältnisses
 
 
 
Wilhelm Bode
 
Der Deutsche Wald 161
 
- Eine einzige Arche Noah?
 
 
 
4. Artenschutz auf dem Prüfstand
 
 
 
Günter Merz
 
Letzte Chance für den afrikanischen Elefanten 184
 
Nachhaltige Nutzung - der Weg aus der Krise?
 
 
 
Georg Schwede und Tom de Meulenaer
 
Handel bis zur Ausrottung? 193
 
- Gesetze genügen nicht, um dem Handel mit bedrohten Arten zu begegnen
 
 
 
Gabriele Blümlein und Sabine Maier
 
Von der Vielfalt zur Einfalt 205
 
- Das Schicksal der genetischen Diversität der Kulturpflanzen
 
 
 
Roland Wirth, Gerlinde Mika und Jürgen Wolters
 
Traumschiff oder Arche Noah? 219
 
Die Rolle zoologischer Gärten im Natur- und Artenschutz
 
 
 
Autorinnen 233
 
Details
VerfasserInnenangabe: Jürgen Wolters (Hrsg.)
Jahr: 1995
Verlag: Gießen, Focus-Verl.
Systematik: NN.UA
ISBN: 3-88349-409-7
Beschreibung: 234 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
Reihe: Ökozid; 10
Beteiligte Personen: Wolters, Jürgen [Hrsg.]
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch