Cover von Transitionen wird in neuem Tab geöffnet

Transitionen

Übergänge in der Frühförderung gestalten
Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Britta Gebhard, Liane Simon, Kerstin Ziemen, Günther Opp, Anke Groß-Kunkel (Hrsg.)
Jahr: 2021
Verlag: Idstein, Schulz-Kirchner Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.L Tran / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-3 Status: Entliehen Frist: 31.08.2023 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Übergänge verbinden Neues mit Altem. Sie sind durch Bewegung bestimmt und bringen Herausforderungen sowie Chancen mit sich. In Transitionsprozessen kann Stress entstehen, aber auch Neues gestaltet werden. Die Frühförderung ist in vielfältiger Weise mit Transitionen konfrontiert. Sie begleitet Kinder, die während ihrer Entwicklung Übergängen ausgesetzt sind, bei der Eingewöhnungsphase in der Kita, beim Schulbeginn oder durch andere lebensweltliche Veränderungen. Auch der Wechsel zwischen verschiedenen Entwicklungsphasen bedeutet einen Übergang und somit Herausforderung. All diese Transitionen können für Kinder und die Menschen in ihren Lebenswelten positiv assoziiert sein, aber ebenso mit belastenden oder ängstigenden Situationen verbunden sein. Sie erfordern deshalb sensible Beachtung und Aufmerksamkeit. In diesem Band werden Übergangsprozesse im Kontext der Frühförderung thematisiert. Theoretische und praxisnahe Beiträge reflektieren Übergangssituationen in der Frühförderung aus unterschiedlichen Perspektiven. Anforderungen an die Gestaltung von Transitionsprozessen werden beschrieben und Möglichkeiten, diese zu gewinnbringenden Erfahrungen zu machen, aufgezeigt.
 
Inhaltsverzeichnis
 
Vorwort der Herausgeberinnen.............................................................................................. 9
 
Vorwort der Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung -
Bundesvereinigung e.V. (VIFF)...............................................................................................12
 
Grußwort des Schirmherrn Bundesminister Hubertus Heil..............................................14
 
Übergänge zwischen Institutionen und Hilfesystemen gewinnbringend
nutzen........................................................................................................................................15
 
Übergänge in sozialen Systemen: Ein systemtheoretischer Blick auf die Gestaltung
von Kooperationsstrukturen in der Frühförderung
Thorsten Bührmann, Liane Simon..........................................................................................16
 
Frühförderung als Moderatorin des Übergangs in die inklusive Grundschule für Kinder
mit Frühförderbedarf - MuTig: Multiprofessionell Transition gestalten
Simone Keßel, Christa Grüber-Stankowski, Helen Hegerath,
Edeltraud Hammes-Schmitz, Charlotte Hanisch........................ 26
 
Wohin mit der Sorge um mein Kind?! Hilfesuche, Inanspruchnahme und Unterstützung
wirksamer Behandlungsketten bei Säuglingen und Kleinkindern unter dem Druck
psychischer Belastungen von Eltern
Gabriele Koch, Katharina M. Richter.....................................................................................33
 
Aktuelle Herausforderungen institutioneller Betreuung im Kleinkind- und Vorschulalter:
Möglichkeiten zur Arbeit am Tonfeld, Einzelarbeit in den Kita-Alltag zu integrieren
Katharina Kramer.................................................................................................................42
 
Interdisziplinäre Förderplanung im Bereich Kommunikation -
Möglichkeiten und Grenzen in der Versorgung mit Unterstützter Kommunikation
Mareike Krüger, Carolin Garbe.............................................................................................. 50
 
Kooperation Kindertagesstätte und Frühförderung - gemeinsame Stärkung
sozialer und emotionaler Kompetenzen von Kindern für Transitionsprozesse
Kristina Westerich................................................................................................................ 58
 
Transition from Preschool to School for Children with Intellectual Disability
Jenny Wilder........................................................................................................................67
 
Den Übergang von der Kindertagesstätte zur Schule begleiten: Erfassung
von schulnahen Lernkompetenzen und mehrperspektivische Förderplanung
im Jahr vor der Einschulung
Elke Winkelmann.................................................................................................................75
 
Übergänge professionell gestalten:
multi-, inter und transprofessionelle Zusammenarbeit...................................................... 85
 
Transitionen und Maßnahmen der Unterstützten Kommunikation systematisch
mit dem ABC-Modell planen
Tobias Bernasconi, Stefanie K. Sachse................................................................................86
 
Unterstützte Kommunikation im Transitionsprozess -
von der Frühförderung in die Schule aus Sicht der Fachkräfte
Nadja Melina Burgio............................................................................................................97
 
Schulstart für Kinder in Frühförderung - Gelingensbedingungen/Faktoren
einer kooperativen Übergangsgestaltung zwischen Kita, Schule und Frühförderung
Jennifer Henkel, Britta Gebhard..........................................................................................105
 
Interdisziplinäre Frühförderung in der Kita - Chancen und Herausforderungen
Annika Hering, Sebastian Möller-Dreischer........................................................................115
 
Zum Transfer heilpädagogischer Weiterbildungsinhalte in die Berufspraxis
Marianne Irmler, Lena Rosenkranz................................................................................... 124
 
Systemübergänge für Kinder und Jugendliche mit (bislang unentdeckter)
Sehbeeinträchtigung interprofessionell gestalten -
Überlegungen aus der Seh-Lotsen-Sprechstunde
Verena Kerkmann, Nina Gawehn, Dominik T. Schneider....................................................134
 
Übergänge erfolgreich gestalten durch die Anwendung der Marte Meo Methode
Stefanie Renninger...............................................................................................................143
 
Übergang von der Frühförderung in die schulische Primarstufe bei Kindern
mit Hörschädigung - eine Untersuchung über Wünsche, Erwartungen und Sorgen
aus der Perspektive der Eltern
Karolin Schäfer, Vanessa Hoffmann, Manfred Hintermair.................................................. 152
 
Bindungsorientierung und Mentalisieren in der Frühförderung als Kernkompetenz
Alexander Trost....................................................................................................................161
 
Wie kommt die Therapie in den Lebensalltag? Chancen und Risiken
der Zusammenarbeit von therapeutischer Fachkraft und Familie
Etta Wilken.............................................................................................................................170
 
Übergänge professionell gestalten
Kerstin Ziemen, Charlotte Hanisch.................................................................................... 178
 
Übergänge als Wendepunkte................................................................................................185
 
Herausforderung Übergänge in der Theraplay-Therapie
Ulrike Franke, Karin Block................................................................................................. 186
 
Übergänge zum schulischen Schriftspracherwerb und Literaturunterricht
in der Frühförderung schaffen - die soziale Literacy Theorie
Anke Groß-Kunkel................................................................................................................196
 
Neue Herausforderungen im Kontext der Frühförderung in der Versorgung
von Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund
Tathcan Gün, Ali Kemal Gün.............................................................................................205
 
Lost in transitions
Ena Heimdahl....................................................................................................................214
 
Am Übergang zur Mehrsprachigkeit
Simone Kannengieser..........................................................................................................223
 
Übergänge gestalten mit Medien und Methoden der Unterstützten Kommunikation
Andrea Karus.....................................................................................................................232
 
Entwicklungsphasen überwinden?
Hans von Lüpke.....................................................................................................:..............239
 
Selbstregulation: Übergänge im Kindesalter meistern -
innovative Sichtweisen auf die Frühförderpraxis
Günther Opp.........................................................................................................................247
 
Literacy-Angebote in den inklusiven Kita-Alltag implementieren.
Quintessenzen aus dem LINK-Projekt
Stefanie K. Sachse, Sally Kröger.......................................................................................256
 
Übergänge als Wendepunkte bei Kindern
mit sensomotorischen Entwicklungsproblemen
Christiane Seiler................................................................................................................265
 
Kinder mit Fluchterfahrung in der Frühförderung - Erfordernisse und Bedarfe
Ramona Thümmler............................................................................................................278
 
Das System Frühförderung im Übergang...........................................................................287
 
Transdisziplinarität als die Komplexität der Frühförderung -
systemtheoretische Überlegungen
Günther Emlein.................................................................................................................. 288
 
Volljährig, aber auch eigenständig? -
Die Komplexleistung Früherkennung und Frühförderung
Gerhard Krinninger............................................................................................................ 297
 
Das System der Frühförderung am Übergang in die digitale Welt?!
Katja Rittei......................................................................................................... 308
 
Frühförderung im "Stresstest"?
Wolfgang Wörster................................................................................................................318
 
Autorinnen Verzeichnis........................................................................................................327

Details

Suche nach Verfasser*in
Verfasser*innenangabe: Britta Gebhard, Liane Simon, Kerstin Ziemen, Günther Opp, Anke Groß-Kunkel (Hrsg.)
Jahr: 2021
Verlag: Idstein, Schulz-Kirchner Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.L
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8248-1287-5
2. ISBN: 3-8248-1287-8
Beschreibung: 1. Auflage, 332 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Frühförderung, Transition, Übergang <Sozialwissenschaften>, Früherziehung <Frühförderung>, Kind / Behinderung / Frühförderung, Kind / Behinderung / Kleinkinderziehung, Kleinkind / Frühförderung, Kleinkinderziehung / Kind / Behinderung
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Gebhard, Britta; Simon, Liane; Ziemen, Kerstin; Opp, Günther ; Groß-Kunkel, Anke
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturangaben
Mediengruppe: Buch