X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


21 von 28
Regenerationsmanagement und Sporttechnologie im Leistungssport der Menschen mit Behinderungen
Verfasserangabe: [Hrsg.: Bundesinstitut für Sportwissenschaft]. Andrea Eskau (Red.)
Jahr: 2013
Verlag: Köln, Sportverl. Strauß
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: VS.AB Rege / College 2a - Sport Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Aufgrund zunehmender Wettkampf- und Trainingsbelastungenstellt eine schnelle und effektive Regenerationim allgemeinen Spitzensport eine Voraussetzung für einkonstant hohes Leistungsniveau dar. Dies wurde durch die Spitzenverbände des deutschen Sports und deren Dachverband (DOSB) erkannt und eine Bearbeitungdieser Thematik durch das Bundesinstitut für Sportwissenschaft angeregt. Aus dem initiierten Projekt sollen wissenschaftlich fundierte Empfehlungen zum Regenerationsmanagement für Aktive entwickelt werden, unter Berücksichtigungvon Sportart, Geschlecht, verfügbarer Zeit und weiteren Aspekten. Entsprechende Empfehlungen wären auch für den Bereich des Sports der Menschen mit Behinderungen einsetzbar. Da bei diesen Athletinnen und Athleten darüber hinaus bereits körperliche Beeinträchtigungen vorliegen, sind angepasste Konzepte notwendig, um das optimale Leistungspotential abzurufen. Weitere große Leistungsreserven insbesondere im Sport der Menschen mit Behinderungen bieten sporttechnologische Entwicklungen. Im Rahmen der Veranstaltung sollein Einblick in sporttechnologische Forschungsarbeiten geboten werden. Dies umfasst neben der Gerätetechnischen Entwicklung (Optimierung Sitzschlitten) auch dieNutzung der Sportinformatik (Spielanalyse Goalball).Raum zur Diskussion bietet ein Vortrag zu Ethik und Sporttechnologie im Paralympischen Sport. Die Erarbeitung von erfolgreichen Konzepten im Sportder Menschen mit Behinderungen setzt eine enge Zusammenarbeit von Sportwissenschaft und Sportpraxis voraus. Diese Zusammenarbeit zu fördern und gleichzeitig wichtige Impulse für beide Seiten zu liefern, soll einAnliegen der Veranstaltung „Arbeitstagung – Regenerationsmanagement und Sporttechnologie im Leistungssport der Menschen mit Behinderungen“ sein.Die Veranstaltung umfasst die Darstellung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse durch Beiträge der Sportwissenschaft sowie Beiträge des Deutschen Behindertensportverbands.
Details
VerfasserInnenangabe: [Hrsg.: Bundesinstitut für Sportwissenschaft]. Andrea Eskau (Red.)
Jahr: 2013
Verlag: Köln, Sportverl. Strauß
Systematik: VS.AB
ISBN: 978-3-86884-590-7
2. ISBN: 3-86884-590-9
Beschreibung: 1. Aufl., Stand: November 2013, 92 Seiten : Ill., graph. Darst
Beteiligte Personen: Eskau, Andrea
Mediengruppe: Buch