X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


24 von 33
Der hörbare Raum
Entdeckung, Erforschung und musikalische Gestaltung mit analoger Technologie
VerfasserIn: Brech, Martha
Verfasserangabe: Martha Brech
Jahr: 2015
Verlag: Bielefeld, Transcript
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KM.MM3 Brech / College 5b - Musik Status: Entliehen Frist: 01.02.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Raum ist ein zentraler Aspekt der elektroakustischen Musik und findet in diesem medialen Genre im Vergleich zu historischen Musikgattungen anders und neuartig Verwendung. Seit Beginn der um 1950 begründeten Gattung entstanden zahlreiche spezielle Raumklanggeräte für diese Musik, teilweise mit aktiver Beteiligung der Komponisten. Die Geräte und ihre Technologie prägen damit auch die Musik.Martha Brech zeichnet diese Entwicklung in mehreren Schritten nach. Einsatzpunkt ist die erste Erforschung und Operationalisierung des räumlichen Hörens ab ca. 1790, auf der die frühesten spatialen Audiotechnologien ab ca. 1880 aufbauen. Die ersten künstlerisch relevanten Raumgestaltungen und die dazu entwickelten technischen Geräte und Produktionsverfahren seit Beginn der Rundfunk- und Tonfilmzeit in den 1920er Jahren werden als wesentliche Vorgänger ebenso betrachtet wie die verschiedenen speziellen Raumklanggeräte der elektroakustischen Musik ab 1950 bis etwa Mitte der 1980er Jahre, in der die Zeit der Analogtechnik endete.
Details
VerfasserIn: Brech, Martha
VerfasserInnenangabe: Martha Brech
Jahr: 2015
Verlag: Bielefeld, Transcript
Systematik: KM.MM3
ISBN: 978-3-8376-3096-1
2. ISBN: 3-8376-3096-X
Beschreibung: 301 S : Ill
Sprache: Deutsch
Fußnote: Die Entdeckung des hörbaren RaumsGrundlagenforschung und Erfindungen zum räumlichen Hören ab 1881Mediale Praxis des hörbaren Raums (1920-1950)Ab 1950: Die Entwicklung statischer RaumklangtechnologienRaumklangtechnologien für dreidimensionel bewegte Klänge ab 1950
Mediengruppe: Buch