X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 90
Warum so und nicht anders?
die Schiffs: eine Familie wird vorgestellt
VerfasserIn: Schimanko, Dora
Verfasserangabe: Dora Schimanko
Jahr: 2006
Verlag: Wien, Eigenverl. D. Schimanko
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: Bücherei der Raritäten Standorte: GE.HSW Schim Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Geschichten und Berichte über die Nachkommen des Kleinindustriellen Max Schiff. Es umfasst drei Generationen und die Zeitspanne von mehr als hundert Jahren (ca. 1890 - 1995) Die Familie Schiff könnte einfach als typisch gelten viele in die österreichisch-ungarische Monarchie gut eingebettete Bürger jüdischer Herkunft. Aber die Schicksale und Leistungen von Mitgliedern der Familie Schiff sind aus mehreren Gründen auch jetzt noch aktuell - dieser Familie entstammten drei Personen von internationaler Bedeutung in ihren Fachbereichen: Walter Schiff (1866 - 1950, Nationalökonom), Karl Popper (1902 - 1994, Philosoph) und Katharina (Käte) Boll-Dornberger (1910 - 1981, Kristallographin). Eine Reihe weiterer Familienmitglieder galten und gelten als bedeutend für das soziale, wissenschaftliche und künstlerische Leben in Wien im genannten Zeitraum. Wie sah das "Betriebsklima" einer Familie aus, wo sich Begabungen so entfalteten? Wie erlebten und überlebten solche Menschen die Schande Europas, das Hitlerreich mit seiner Verfolgung?Von diesen vergangenen Zeiten, wird so erzählt, wie sie die Einzelnen empfanden. Vieles wird aus dem Blickwinkel von Kindern beschrieben. Und manches mag allzu vertraut anmuten.
Details
VerfasserIn: Schimanko, Dora
VerfasserInnenangabe: Dora Schimanko
Jahr: 2006
Verlag: Wien, Eigenverl. D. Schimanko
Systematik: GE.HSW, BI.AO
Interessenkreis: Ab 13 Jahren
Beschreibung: 171 S. : Ill.
Fußnote: Bibliogr. W. Schiff S. 166 - 168
Mediengruppe: Buch