X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


11 von 28
Pythagoras. Erinnern Sie sich?
Faszinierendes aus Geometrie, Zahlentheorie und Kulturgeschichte
Verfasserangabe: Alfred Hoehn ; Martin Huber. DMK - Deutschschweizerische Mathematikkommission
Jahr: 2005
Verlag: Zürich, Orell Füssli
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.M Hoeh / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wer kennt ihn wohl nicht, einen der bekanntesten Sätze der Mathematik? Der Satz des Pythagoras ist an keinem Schüler während der Schulzeit vorübergegangen. Mit "Pythagoras. Erinnern Sie sich?" liefert das Autorenduo ein Lehrbuch der etwas anderen Art zu diesem Thema. Adressiert ist das Buch in erster Linie an Lehrer bzw. Schüler, die sich etwas weitergehend mit der Thematik der so genannten "babylonischen Formeln" beschäftigen wollen. Mithilfe dieser Formeln lassen sich pythagoreische Dreiecke charakterisieren. Die beiden Autoren geben zudem einen Abriss über die Wirkungsgeschichte des pythagoreischen Lehrsatzes, etwa in der Architektur (goldener Schnitt) oder bei den Grundrissen megalitischer Bauwerke (erwähnt sei hier etwa eines der wohl berühmtesten, Stonehenge). Sehr ausführlich, mit vielen Grafiken und Bildern. Gelungenes und sehr hilfreiches Glossar, detaillierte Literaturhinweise sind ebenso vorhanden wie ein ausgiebiges Register. (3 S)
Aus dem Inhalt:Vorwort der Herausgeberin 5 / Einleitung 8 // Kapitel 1 Der Satz von Pythagoras: Geschichte und Bedeutung 13 / Pythagoras von Samos 14 / Babylonischer Text BM 85196 15 / Babylonischer Text Plimpton 322 17 / Die ägyptischen Grossbauten 18 / Die chinesische Figur 21 / Die megalithischen Steinringe 22 / "Seiltricks" 24 / Ein Steinmetzzeichen 26 / Pythagoreische Dreiecke in der Architektur 27 // Kapitel 2 Pythagoreische Zahlentripel: Die babylonischen Formeln / Pythagoreische Dreiecke - pythagoreische Zahlentripel 2 / Erzeugung pythagoreischer Zahlentripel mit Hilfe / der baylonischen Formeln 35 / Eine weitere Darstellung pythagoreischer Zahlentripel 4'. // Kapitel 3 Geometrische Realisierungen 51 / Drei Basiskonstruktionen 52 / Knauth'sche Methode und Anwendungen / Winkelverdopplung 61 / Gittergeometrie 61 // Kapitel 4 Babylonische Formeln - iteriert und umgekehrt / Iteration der Operation R 66 / Umkehrung der Operation R 69 / Iteration der Umkehrung 74 // Kapitel 5 Der inkommmensurable Fall 79 / Nochmals Iteration der Umkehrung 80 / Das Auftauchen des goldenen Schnitts 81 / Das Auftauchen von y/3 84 / Verallgemeinerung des goldenen Schnitts 86 // Kapitel 6 Pythagoreische Dreiecke und komplexe Zahlen 89 / Kurze Einführung in die komplexen Zahlen 90 / Komplexes Quadrieren und pythagoreische Dreiecke 92 / Iteriertes Quadrieren im Komplexen 98 // Kapitel 7 Harmonische Teilung 101 / Ein wenig Harmonik 102 / Mittelbildung 103 / Die harmonische Teilung 104 / Der harmonische Wurf 107 / Der Kreis des Apollonios 108 / Orthogonale Kreise 110 // Kapitel 8 Eiformen der Megalithkultur 117 // Kapitel 9 Morphologie der Kristalle 133 / Das kubische Kristallsystem 134 / Pythagoreische Dreiecke bei Pyramidenwürfeln und Pentagondodekaedern 140 // Kapitel 10 Folgen von pythagoreischen Zahlentripeln 147 // Glossar 161 / Literatur 167 / Register 171 / Bildnachweis 176
Details
VerfasserInnenangabe: Alfred Hoehn ; Martin Huber. DMK - Deutschschweizerische Mathematikkommission
Jahr: 2005
Verlag: Zürich, Orell Füssli
Systematik: NN.M
ISBN: 3-280-04040-X
Beschreibung: 175 S. : Ill., zahlr. graph. Darst.
Mediengruppe: Buch