X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 53
Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
Materialien und Anleitungen für Bildungsarbeit und Selbstlernen
VerfasserIn: Hufer, Klaus-Peter
Verfasserangabe: Klaus-Peter Hufer
Jahr: 2000
Verlag: Schwalbach/Ts., Wochenschau-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.AV Hufe / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.AV Hufe / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Materialien und Anleitungen für Bildungsarbeit und Selbstlernen. Wem ist es nicht schon einmal begegnet? Onkel Albert wettert beim Familienfest, der freundliche Nachbar bringt starke Sprüche am Gartenzaun, das Publikum beim Fußball skandiert Parolen. Da wird gewütet gegen die viel zu laue Strafordnung, die ¿Fernseher und den Teppichboden im Gefängnis¿ und lauthals die Todesstrafe gefordert ¿ was kann man dazu eigentlich sagen? / / Das Buch enthält zahlreiche Übungen zur Entwicklung sinnvoller Verhaltensweisen und rhetorischer Gegenstrategien bei sogenannten "Stammtischparolen" (z. B. fremdenfeindlichen, sexistischen, diskriminierenden und reaktionären Sprüchen) und will helfen, solche Situationen besser zu bestehen. Konzipiert als Trainingsbuch für die Bildungsarbeit als auch für das Selbststudium. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / Inhalt / 1. Worum es geht 6 / 1.1 Zum Gebrauch dieses Buches 7 / 1.2 Was ist ein Argumentationstraining?. 10 / 1.3 Was ist mit ¿Stammtisch¿ gemeint? . 12 / 2. Wie bereitet man ein / Argumentationstraining v o r? 13 / 2.1 Erste Überlegungen. 13 / 2.2 Werbung 15 / 2.3 Teilnehmerzahl 17 / 2.4 Was braucht m an?. 17 / 3. Seminarbeginn 18 / 3.1 Vorstellungsrunde. 19 / 3.2 Motive, sich auf ein / Argumentationstraining einzulassen 21 / 3.3 Seminarleitung 23 / 3.4 Annäherung an das Thema 25 / 4. Auseinandersetzung mit Stammtischparolen 28 / 4.1 P arolen. 29 / 4.2 Rollenspiel 34 / 4.3 Ein Beispiel 38 / 4.4 Auswertung 41 / 5. Inhaltliche Vertiefung. 45 / 6. Psychologische Hintergründe der / Stammtischparolen. 53 / 6.1 Vorurteil 53 / 6.2 Aggression 65 / 6.3 Autoritarismus 69 / 7. Sind Stammtischparolen gefährlich?. 78 / 7.1 Der Stammtisch lässt grüßen 81 / 8. Gegenstrategien . 84 / 8.1 Was charakterisiert Stammtischparolen? 85 / 8.2 Was tun bei Stammtischparolen? 88 / 8.3 Subversives Argumentieren und Ironie . 94 / 9. Die wichtigsten Fragen: Wo finde ich was? 104 / 10. Teilnehmer/innen - Kurzporträts.105 / 11. Das Argumentationstraining und die / politische Bildung.108 / 12. Literaturempfehlungen 112
 
Details
VerfasserIn: Hufer, Klaus-Peter
VerfasserInnenangabe: Klaus-Peter Hufer
Jahr: 2000
Verlag: Schwalbach/Ts., Wochenschau-Verl.
Systematik: GP.AV
ISBN: 3-87920-054-8
Beschreibung: 117 S. : Ill.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch