X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 12
"Der Führer bin ich selbst"
Engelbert Dollfuss - Benito Mussolini, Briefwechsel
Verfasserangabe: Wolfgang Maderthaner ; Michaela Maier (Hg.) ; mit weiterführenden Beiträgen von Emmerich Tálos und Wolfgang Maderthaner
Jahr: 2004
Verlag: Wien, Löcker
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.HS Dollfuß / College 2d - Geschichte / Sammlung Duffek Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Der mit diesem Buch vorliegende, wissenschaftlich edierte Briefwechsel zwischen den faschistischen Regierungschefs von Österreich und Italien - Engelbert Dollfuß und Benito Mussolini - ist ein bedeutendes Zeugnis für die Geschichte des 20. Jahrhunderts in Europa. 70 Jahre nach den Februarunruhen 1934 in Österreich scheint es geboten, den Hintergrund neu und fundiert zu beleuchten: nicht um neue oder altbekannte Schuldzuweisungen vorzunehmen oder neu Verantwortlichkeiten zu klären, sondern um Grundlagen und Kommentare zu einer erweiterten Analyse vorzulegen. Die zeitliche Distanz zum - politisch brisanten - Ereignis schafft dabei den nötigen Freiraum abseits ideologischer Grabenkämpfe. Die Edition wird durch zwei Studien zum Austrofaschismus von Emmerich Tálos und Wolfgang Maderthaner thematisch ergänzt. / / AUS DEM INHALT: / / Editorial 7 / Der geheime Briefwechsel Dollfuß - Mussolini mit einem Vorwort von Adolf Schärf 13 / Emmerich Tálos: Das austrofaschistische Herrschaftssystem 1933-1938 101 / Wolfgang Maderthaner: Legitimationsmuster des Austrofaschismus 129 /
Details
VerfasserInnenangabe: Wolfgang Maderthaner ; Michaela Maier (Hg.) ; mit weiterführenden Beiträgen von Emmerich Tálos und Wolfgang Maderthaner
Jahr: 2004
Verlag: Wien, Löcker
Systematik: GE.HS
Interessenkreis: Sammlung Duffek
ISBN: 3-85409-393-4
Beschreibung: Überarbeitete und ergänzte Neuauflage der Broschüre "Der geheime Briefwechsel Dollfuß - Mussolini" (Wien 1949), 157 Seiten : Illustrationen
Mediengruppe: Buch