X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 18
Verlassenheit und Selbstentfremdung
Zugänge zum therapeutischen Verständnis von Narzissmus
VerfasserIn: Asper, Kathrin
Verfasserangabe: Kathrin Asper
Jahr: 2012
Verlag: Ostfildern, Patmos-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HKP Asper / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Narzissmus wird im Alltag oft gleichgesetzt mit Egoismus und übertriebener Selbstverliebtheit. Im psychotherapeutischen Verständnis jedoch leiden narzisstisch verwundete Menschen an einem gestörten Selbstwertgefühl. Die Ursachen dafür sind frühe Verlassenheits- und Verlusterfahrungen, aus denen Selbstentfremdung, Gefühlsverunsicherung oder Depression resultieren können. Mithilfe von Fallbeispielen, Patientenbildern, Träumen und Märchen macht die Psychotherapeutin Kathrin Asper das Phänomen Narzissmus anschaulich und begreifbar. Und sie geht der Frage nach, wie ein therapeutischer Heilungsprozess gelingen und Selbstwerdung nachgeholt werden kann. Ein unverzichtbares Handbuch für Therapeuten aller Schulen, Ärzte, Berater, Seelsorger und Betroffene. / / /
AUS DEM INHALT: / / Vorwort zur Neuauflage 7 / Vorwort 11 / Einführung 15 / 1. Teil - Verlassenheit / Phänomenologie - Ursachen - Theorie - Symbolik / Verlassenheit 29 / Verlassenheitssituation 29 / Verlassenheit als Kinderschicksal 29 / Die Gefühlsverunsicherung 37 / Verlassenheit in der Mutter-Kind-Beziehung 44 / Verlassenheit in der Hospitalismus- u n d Deprivationsforschung 45 / Verlassenheit als Frühstörung 50 / Mutter u n d Kind - ein archetypisches Paar 56 / Verlassenheit als narzißtische Störung 63 / Das Wesen der narzißtischen Störung 63 / Das beschattete Selbst 66 / Beschreibung einiger hervorstechender Charakterzüge 69 / Bildnerische Darstellung der narzißtischen Problematik 72 / Zur Genese der narzißtischen Problematik / aus der Sicht der Analytischen Psychologie 74 / Der psychoanalytische Ansatz 84 / Narzißmus im symbolischen Bild 93 / Narzißmus und die narzißtische Störung 95 / Die religiöse Problematik im Spiegel der Christopherus-Legende 101 / Die Psychodynamik des narzißtisch verwundeten Menschen im Lichte eines / Märchens 106 / 2. Teil - Selbstentfremdung / Symbolik - Praxis - therapeutischer Umgang / Einführung in die Symbolik und Kasuistik 117 / Das Märchen «Die drei Raben» 117 / Fallbeispiele 121 / Die Familiensituation - genetische Gesichtspunkte 124 / Das Märchenbild 124 / Die Mutter 127 / Die Frage nach dem Vater 132 / Emotionale Verlassenheit und ihre Folgen 140 / Das Märchenbild 140 / Fallbeispiel 140 / Die Verlassenheitsgebärden 151 / Die Sehnsuchtsgesten 166 / Das schwankende Selbstwertgefühl 174 / Die Annäherung an das Leiden 182 / Das Märchenbild 182 / Die Ferne vom Leiden 184 / Spezifische schützende Haltungen 187 / Der negative Anismus als Schutzmechanismus 195 / Würdigung schützender Haltungen 201 / Die therapeutischen Haltungen 208 / Das Märchenbild 208 / Mutterspezifische u n d vaterspezifische Haltungen 209 / Praktische Beispiele 213 / Themen der Integration des Unbewußten 230 / Das Märchenbild 230 / Das Kind im Werk C.G. Jungs 233 / Kindheit und Übertragung 238 / Paradiesübertragungen und Schattenintegration 247 / Fallbeispiel 257 / Umkehr und Wandlung 264 / Das Märchenbild 264 / Probleme der Introspektion 270 / Schritte der Selbstwerdung 280 / Schlußbemerkung 294 / Anmerkungen 295 / Literaturverzeichnis 313 / Personen- und Sachregister 322 / Register der Therapiefälle 333 / Weiterführende Literatur seit der Erstauflage 334
Details
VerfasserIn: Asper, Kathrin
VerfasserInnenangabe: Kathrin Asper
Jahr: 2012
Verlag: Ostfildern, Patmos-Verl.
Systematik: PI.HKP
ISBN: 978-3-8436-0248-8
2. ISBN: 3-8436-0248-4
Beschreibung: 5., erg. und aktualisierte Aufl., 333 S. : Ill.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch