X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 773
Über Europa hinaus - Indiens Kultur und Philosophie
Disputationes 2015
Verfasserangabe: Claudia Schmidt-Hahn (Hrsg.)
Jahr: 2016
Verlag: Innsbruck ; Wien ; Bozen, StudienVerlag
Reihe: Disputationes
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.USO Über / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / / MYTHOS INDIEN / Künstler, Religionswissenschaftler und Indologen begeben sich auf die Suche nach der indischen Spiritualität und ihrer Ausprägungen in Kunst und Kultur, erklären Kunstformen und Rituale und gehen der Frage nach, warum die Vielfalt der indischen Mystik und Ästhetik den Westen seit jeher fasziniert. / / Der Bogen spannt sich von der wissenschaftlichen Abhandlung bis hin zum persönlichen Erfahrungsbericht der indischen Tänzerin Alarmél Valli, die ihren Körper als "tanzenden Tempel" versteht. Neben Erläuterungen zur Gestensprache hinduistischer Epen wird die spannungsvolle Wechselbeziehung von Musik, Religion und Lebensphilosophien beleuchtet und ermöglicht einen facettenreichen Einblick in Indiens Kultur und Philosophie. Literarisch wird die Annäherung an den Mythos Indien durch Texte von Stefan Zweig, Hermann Hesse, aber auch von Nietzsche und Beethoven, gewagt, die alle den Mythos Indien mit seiner spirituellen Vielfalt zum Inhalt haben. / / Dieser Sammelband umfasst die Vorträge, die während der Disputationes im Rahmen der Ouverture spirituelle der Salzburger Festspiele 2015 gehalten wurden. Diese Disputationes wurden vom Herbert-Batliner-Europainstitut in Kooperation mit den Salzburger Festspielen ins Leben gerufen, um den spirituellen Prolog der Salzburger Festspiele mit Diskussionen und wissenschaftlichen Erörterungen zu bereichern und zur Reflektion über interkulturelle und interreligiöse Themen anzuregen. / / Mit Beiträgen von Bettina Bäumer, Heidrun Brückner, Erhard Busek, Veena Kade-Luthra, Karl-Josef Kuschel, Ludwig Pesch, Helga Rabl-Stadler, Claudia Schmidt-Hahn, Walter Slaje, Alarmél Valli, Michael von Brück und Annette Wilke. / / /
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort der Herausgeberin 9 / Erhard Busek / Über Europa hinaus 13 / Helga Rabl-Stadler / Ouvertüre spirituelle 17 / 1. Kapitel / Sehnsucht nach Indien. Literarische Annäherungen / Stefan Zweig (1881-1942) / Über Europa hinaus 23 / Heinrich Zimmer (1891-1943) / Der indische Mythos 25 / Hermann Hesse (1877-1962) / Über mein Verhältnis zum geistigen Indien und China 27 / Besuch aus Indien / Friedrich Nietzsche (1844-1900) / Lust am Denken 29 / Ludwig van Beethoven (1770-1827) / Tagebuchnotiz 30 / Das Weltschöpfungslied der Rigveda 30 / 2. Kapitel / (Indische) Spiritualität in Kunst und Kultur / Heidrun Brückner / Mythologische Stoffe und hinduistische Epen auf der Bühne 35 / Ludwig Pesch / Raum für Ideen? Zeit zum Spiel! Zum Sinn eines unbefangeneren Umgangs mit der ¿klassischen¿ Musik Indiens 43 / Michael von Brück / Sparsha - Indische Kunst und Kultur als religiöser Raum 53 / 3. Kapitel / Indische Ästhetik im Zusammenhang mit Mystik / Bettina Bäumer / Shivaismus und die Grundlagen indischer Ästhetik 67 / Alarmei Valli / ¿The Moving Temple¿: Dance and the Divine 75 / Annette Wilke / Die Vielfalt indischer Mystik, die ¿Stimmung der Gottesliebe¿ (bhaktirasa) und die Musik 83 / 4. Kapitel / Indische Philosophie in Europa und ihre Vermittler / Veena Kade-Luthra / Mythos Indien: Eine Geburt des Okzidents? 101 / Karl-Josef Kuschel / Indienbilder deutschsprachiger Schriftsteller: Hermann Hesse - Günter Grass 111 / Walter Slaje / Indischer Yoga in europäischen Transformationen 129 / 5. Kapitel / Anhang / Glossar hinduistischer Begriffe 140 / Autorenverzeichnis 146
Details
VerfasserInnenangabe: Claudia Schmidt-Hahn (Hrsg.)
Jahr: 2016
Verlag: Innsbruck ; Wien ; Bozen, StudienVerlag
Systematik: GE.USO
Interessenkreis: Englisch [Sprache]
ISBN: 978-3-7065-5522-7
2. ISBN: 3-7065-5522-0
Beschreibung: 149 Seiten : Illustrationen
Reihe: Disputationes
Schlagwörter: Europa, Geschichte, Indien, Konferenzschrift, Kultur, Rezeption, Indische Philosophie, Hinduismus, Mystik, Spiritualität, Ästhetik, Auswirkung, Europäer, Fortleben, Geschichtsphilosophie, Inder, Kulturphilosophie, Vergangenheit, Zivilisation, Frömmigkeit, Geistliches Leben, Ästhetisches Handeln, Ästhetisches Ideal, Ästhetisches Objekt, Ästhetisches Urteil, Ästhetisches Verhalten, Ästhetizismus, Abendland, Altindien, Aneignung <Rezeption>, Bharat, Britisch-Indien, Fortwirken, Hindostan, Hindustan, Indische Union, Landesgeschichte, Nachleben, Nachwirkung <Rezeption>, Okzident, Ortsgeschichte, Regionalgeschichte, Wirkungsgeschichte, Zeitgeschichte, Geistigkeit, Kunstanschauung, Kunstauffassung, Kunstphilosophie, Kunsttheorie, Kunstästhetik, Künste / Theorie, Künste / Ästhetik, Philosophische Ästhetik, Alltagskultur, Geistesgeschichte, Jugendkultur, Kulturelle Identität, Mitteleuropa, Osteuropa, Sozialgeschichte, Südasien, Volkskultur, Vor- und Frühgeschichte, Meditation, Philosophie, Ästhetische Befriedigung, Ästhetischer Wert
Beteiligte Personen: Schmidt-Hahn, Claudia
Sprache: Mehrsprachig
Fußnote: Literaturangaben. - Textbeiträge tweilweise englisch
Mediengruppe: Buch