X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


99 von 7841
Antisemitismus im Dritten Reich
von der Ausgrenzung zum Völkermord : eine Einführung
Verfasserangabe: Ulrich Schneider
Jahr: 2021
Verlag: Köln, PapyRossa Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.SV Schn / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Antisemitismus in Deutschland war keine Erfindung der Nazis. Er hatte seine Vorläufer, wurde von diesen aber ins Extrem gesteigert. Ulrich Schneider skizziert, wie diese Entwicklung stufenweise in brutale Praxis umgesetzt wurde. Der gesellschaftlichen Ausgrenzung und Isolierung schon zu Beginn des Dritten Reichs, der Entrechtung durch die »Nürnberger Rassegesetze« von 1935 und der damit verbundenen »Arisierung« der Wirtschaft und »Säuberung« des Kulturlebens folgten die Novemberpogrome von 1938 sowie der forcierte Raub jüdischen Eigentums und mit dem Krieg die Ghettoisierung und Deportation in den Osten. Dieser Prozess kulminierte schließlich in der »Endlösung der Judenfrage« durch die Massenvernichtung, organisiert durch die Wannsee-Konferenz von 1942. Der Autor ordnet die Judenverfolgung in die Gesamtpolitik des deutschen Faschismus ein: politische und gesellschaftliche Gleichschaltung als Voraussetzung kriegerischer Expansion zur Realisierung internationaler Vorherrschaft. Nicht vergessen werden dabei die Mitläufer, Akteure und Profiteure der deutschen »Volksgemeinschaft«. Ein Ausblick zum Umgang mit Taten und Tätern nach 1945 schließt den Band ab. (Verlagstext)
 
Inhaltsverzeichnis:
 
Vorgeschichte bis 1933 7
Stufe 1:
Frühe Formen der Ausgrenzung 22
Boykottaktionstag 1. April 1933 24
Gesetz über die Wiederherstellung des Berufsbeamtentums 28
Die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 31
Gleichschaltung von Vereinen und Verbänden 34
»Arierparagraph« in der Kirche 37
Schaffung einer »Reichskulturkammer« 40
Verschärfung der Auswanderungsbewegung 42
Stufe 2:
Systematisierte Ausgrenzung 45
Die »Nürnberger Rassegesetze« 49
»Entartete Kunst« und »Säuberung« der Museen 54
Jüdisches Organisationsleben 55
Die »Arisierung« des Wirtschaftslebens 58
Vertreibung und Ausbürgerung bis Sommer 1938 64
Stufe 3:
Antisemitische Pogrome und Entrechtung 68
Raubjüdischen Eigentums 79
Entrechtung durch Sondergesetze 84
Solidarische Hilfe bei Flucht und Auswanderung 89
Der Krieg und die Judenverfolgung 94Stufe 4:
Die »Wannsee-Konferenz« und die Vernichtungspolitik 97
Ghettoisierung und beginnende Deportationen 97
Die »Wannsee-Konferenz« und
die Umsetzung der Massenvernichtung 109
Exkurs: Der Massenmord an den europäischen Juden 113
Judenpolitik zwischen Massenvernichtung
und »Vernichtung durch Arbeit« -
Primat der Ökonomie oder Primat der Politik? 118
»Nicht wie die Schafe zur Schlachtbank ...« - Beispielefür
Rettungswiderstand und politischen Widerstand von Juden 123
Verbrechen bis zum Schluss 127
Vom Umgang mit Taten und Tätern nach 1945 130
Glossar 144
Ausgewählte Literatur 155
Details
VerfasserInnenangabe: Ulrich Schneider
Jahr: 2021
Verlag: Köln, PapyRossa Verlag
Systematik: GE.SV, GE.DZF
ISBN: 978-3-89438-756-3
2. ISBN: 3-89438-756-4
Beschreibung: 157 Seiten
Schlagwörter: Antisemitismus, Ausgrenzung, Deutschland, Juden, Nationalsozialismus, Völkermord, Blut und Boden, Deutsche, Drittes Reich, Israel <Altertum>, Israeliten, Judentum, Judenverfolgung, Nationalsozialist, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Stämme Israels, Viertes Reich, Deutschland <Bundesrepublik> *1949-1990, Deutschland <DDR>, Deutschland (DDR), Deutschland <DDR> * 1949-1990, BRD <1990->, Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland / Faschismus, Deutschland / Nationalsozialismus, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Exklusion <Soziologie>, Faschismus / Deutschland, Genocid, Genozid, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Jude, NS, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, Soziale Ausgrenzung, Soziale Exklusion, Chassidim, Deutsches Sprachgebiet, Deutschland. Reichsluftfahrtministerium. Forschungsamt, Edelweisspiraten, Ostjuden, Rassismus, Völkermord in Ruanda, Völkerrechtliches Verbrechen
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite [155]-157
Mediengruppe: Buch