X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 12
Hecken & Feldgehölze
Lebensraum für Pflanzen und Tiere im Garten und in der Landschaft
Verfasserangabe: Helmut und Margrit Hintermeier
Jahr: 2016
Verlag: Gallmersgarten, Hintermeier
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BUS Hint / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Hecken und Flurgehölze bieten zahlreichen Pflanzen- und Tierarten wertvolle Lebensräume: ökologische Zusammenhänge, Vorkommen und Biologie einzelner dort lebender Arten, Schaffung und Erhalt.
 
 
 
Hecken waren Jahrhunderte lang ein bedeutender Bestandteil der bäuerlichen Kulturlandschaft. Die vielseitigen ökologischen Aufgaben der Feldhecken für die Landwirtschaft, Pflanzen- und Tierwelt sind erst in unseren Tagen wieder neu erkannt worden, seitdem die Diskussion um Ernährung, Wasser, Luft und Boden weite Kreise der Bevölkerung beunruhigen. Wurden früher Hecken als Hindernis für die moderne Landbewirtschaftung betrachtet und als wertlose Flächen beseitigt, weiß man heute ,,dass die berechtigten Anliegen der Landwirte nach rationeller Bewirtschaftung des Landes und kostengünstiger Produktion sehr wohl mit jenen einer intakten und vielfältigen Kulturlandschaft in Einklang gebracht werden können". Als wichtige Funktion der Hecken seien in Kürze genannt: hohe Windschutzwirkung, Verhinderung von Bodenerosion, höhere Luft- und Bodenfeuchtigkeit, dadurch verstärkte Taubildung, Regulierung des Wasserhaushaltes, Ertragssteigerungen in den angrenzenden Feldkulturen, Filterwirkung gegen Staub und Luftverunreinigungen. Lebensraum zahlreicher Tierarten, die hier Nahrung, Deckung, Überwinterungsquartiere, Ruhe-, Nist- und Schlafplätze finden.
Details
VerfasserInnenangabe: Helmut und Margrit Hintermeier
Jahr: 2016
Verlag: Gallmersgarten, Hintermeier
Systematik: NN.BUS
ISBN: 978-3-7689-0302-8
2. ISBN: 3-7689-0302-8
Beschreibung: 1. Auflage, 276 Seiten : Illustrationen : Diagramme
Mediengruppe: Buch