X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 118
Wilhelm Conrad Röntgen
ein leuchtendes Leben für die Wissenschaft
Verfasserangabe: Uwe Busch (Hrsg.)
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Springer Spektrum
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.P Wilh / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sammelwerk zum 175. Geburtstag des großen deutschen Physikers Wilhelm Conrad Röntgen, der 1901 die nach ihm benannten Strahlen entdeckte, die noch heute vielfach in Wissenschaft, Technik und Medizin angewandt werden.
 
Es war eine der großen Sternstunden der Menschheit, als Wilhelm Conrad Röntgen (1845-1923) am 8. November 1895 eine neue Sorte von Strahlung entdeckte. Er selbst nannte sie bescheiden "X-Strahlen". Sein Name und seine Strahlen wurden weltberühmt. Am 10. Dezember 1901 erhielt Röntgen für die Entdeckung und Erforschung der nach ihm benannten Röntgenstrahlen den ersten Nobelpreis für Physik. Röntgenstrahlen haben seitdem nichts an Attraktivität verloren. Sie durchdringen nach wie vor alle Bereiche der Wissenschaft und Technik und begleiten uns im alltäglichen Leben.
Röntgens wissenschaftliches Wirken kann aber nicht nur reduziert werden auf diese eine großartige Entdeckung. Er war insgesamt ein exzellenter Naturforscher, sein Forschergeist ist heute noch Beispiel für viele Wissenschaftler. Auch sein Spezialgebiet der Präzisionsphysik ist aktueller denn je.
 
Zu Röntgens 175. Geburtstag und dem 125-jährigen Jubiläum der Entdeckung der Röntgenstrahlen im Jahr 2020 ermöglicht das Deutsche Röntgen-Museum einen anderen Blick auf den herausragenden Naturforscher und gibt Einblicke in seinen persönlichen Nachlass.
 
Statements von nationalen und internationalen Röntgenwissenschaftlern zeigen dabei eines sehr deutlich: "Röntgen hat Zukunft".
 
 
Aus dem Inhalt:
1 Grußworte 1 / Burkhard Mast-Weisz, Christian Schuchardt und Gerald Antoch / 2 Einleitung 7 / Helmut Dosch, Gerhard Adam, Anca-Ligia Grosu und Matthias Purschke / 3 Wilhelm Conrad Röntgen - Forscher und Mensch 37 / Uwe Busch / 4 Eine neue Sorte von Strahlen - Die Entdeckung und Erforschung der / X-Strahlen 75 / Uwe Busch / 5 Fortschritte der physikalischen Röntgenforschung bis 1915 109 / Uwe Busch / 6 Das Werk Röntgens in ausgewählten Beispielen 133 / Uwe Busch / 7 Epilog. Die Zukunft der Röntgenstrahlen 215 / Uwe Busch / 8 Besondere Orte 233 / Uwe Busch, Hans-Georg Stavginski und Roland Weigand / 9 Daten und Fakten 257 / Uwe Busch
Details
VerfasserInnenangabe: Uwe Busch (Hrsg.)
Jahr: 2020
Verlag: Berlin, Springer Spektrum
Systematik: NN.P, NN.EN
ISBN: 978-3-662-61349-8
2. ISBN: 3-662-61349-2
Beschreibung: XVI, 302 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Aufsatzsammlung, Biographie, Geschichte, Physik, Röntgen, Wilhelm Conrad, Röntgenstrahlung, Biograph, Biographik, Geschichtsphilosophie, Lebenslauf, Vergangenheit, Beiträge, Berühmte Persönlichkeit / Biographie, Biografie, Biographien, Biographisches Nachschlagewerk, Landesgeschichte, Lebensbeschreibung, Naturlehre <Physik>, Ortsgeschichte, Regionalgeschichte, Roentgen, Wilhelm Conrad, Röntgen, W. C., Röntgen, Wilhelm, Röntgen, Wilhelm C., Röntgen, Wilhelm Conrad von, Röntgen, Wilhelm K., Röntgenemission, Röntgenstrahlen, Sammelwerk, X-Strahlen, X-Strahlung, Zeitgeschichte, x-rays, Angewandte Physik, Astrophysik, Computerphysik, Elektromagnetische Strahlung, Experimentalphysik, Geistesgeschichte, Kurzzeitphysik, Mathematische Physik, Medizinische Physik, Moderne Physik, Naturwissenschaften, Photophysik, Physikalischer Effekt, Relativitätstheorie, Sozialgeschichte, Soziophysik, Theoretische Physik, Tieftemperaturphysik, Vor- und Frühgeschichte
Beteiligte Personen: Busch, Uwe [Hrsg.]
Mediengruppe: Buch