X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 20
Das Geräusch der Schlüssel
VerfasserIn: Claudel, Philippe
Verfasserangabe: Philippe Claudel. Aus dem Franz. übers. und hrsg. von Rainer G. Schmidt
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Friedenauer Presse
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GR.RA Clau / College 3b - Recht, Journalismus Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In Momentaufnahmen erinnert sich der französische Schriftsteller Philippe Claudel an seine elfjährige Lehrertätigkeit im Untersuchungsgefängnis von Nancy in Lothringen. Text um Text dringt man tiefer ein in die "Parallelwelt" Gefängnis, die aber doch auf bizarren Kanälen mit der Wirklichkeit "draußen" kommuniziert. Auf die Ausgrenzung seitens der Gesellschaft antworten die Ausgegrenzten mit den hilflosen oder aggressiven Zuckungen einer verkümmernden Vorstellungskraft. Das Gefängnis wird zum Zerrbild der Gesellschaft, bildet eine irreale Realität. Claudel klagt keineswegs an, sein Blick ist fast der des Ethnologen, der aber Mitgefühl zeigt. Er bewertet weder die schaurigen Verbrechen der "Häftlinge", noch liefert er psychologische Deutungen. In scharfen Beobachtungen bildet er die mentalen Scheidewände ab, die sich letztlich in Gefängnismauern konkretisieren. Zugleich unterstreicht er Gesten der Menschlichkeit bei Gefangenen wie bei Wärtern. Lakonische Protokolle einer Fremdheit mitten in unserer Gesellschaft. Blinder Fleck, den wir vielleicht durch diese Texte wahrzunehmen lernen.
Details
VerfasserIn: Claudel, Philippe
VerfasserInnenangabe: Philippe Claudel. Aus dem Franz. übers. und hrsg. von Rainer G. Schmidt
Jahr: 2010
Verlag: Berlin, Friedenauer Presse
Systematik: DR, GR.RA
ISBN: 978-3-932109-64-5
2. ISBN: 3-932109-64-3
Beschreibung: 108 S.
Beteiligte Personen: Schmidt, Rainer G.
Originaltitel: Le bruit des trousseaux <dt.>
Mediengruppe: Buch