X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 10
Universität nach Bologna?
Hochschulkonzeptionen zwischen Kritik und Utopie
Verfasserangabe: Paul Kellermann, Helmut Guggenberger, Karl Weber (Hg.)
Jahr: 2016
Verlag: Wien, mandelbaum
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UH Univ / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
1088, Bologna: Das Urmodell der Europäischen Universität wird gegründet. 1999 wird in Bologna der Bruch mit dem klassischen Modell der Europäischen Universität, beruhend auf dem Konzept von Wilhelm von Humboldt, beschlossen. Nun dominieren dem Zeitgeist entsprechend betriebswirtschaftliche Paradigmen. Doch es beginnt zu rumoren: Der Prozess ist noch nicht entschieden. Krisenhafte Entwicklungen in der Wirtschaft, in der gesellschaftli­chen Organisation der Arbeit und anderswo rufen Kritik an den bestehenden hochschuli­schen Institutionen hervor und lassen Utopien einer der Gesellschaft angemesseneren Form der Europäischen Universität durch Rückbesinnung auf deren Prinzipien entwerfen.
Internationale Experten und Expertinnen vergleichen die Hochschulentwicklungen Europas, der USA und des Fernen Ostens, schildern die mittelalterlichen Universitätsgründungen in Bologna, Paris und Oxford, beschreiben den Stand des »Bologna-Prozesses« in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden; zudem kommt die Lage von Studierenden und Lehrbeauftragten zur Sprache und es werden die anglo-amerikanische Tradition sowie die junge kontinentale Geschichte der Campusromane analysiert.
 
Inhalt
EINLEITUNG
PAUL KELLERMANN
II Die "Europäische Universität"
OLIVER VITOUCH
,6 Die Europäische Universität -
Begrüßung durch den Rektor
PETER KAISER
22 Kärnten und seine Universität -
Sicht des Landeshauptmanns
UNIVERSITÄT ALS ORT DER WISSENSCHAFTEN
JOHANNES GRABMAYER
35 "Sapientia aedifieavit sibi dom um. -
Die Weisheit hat sich ein Haus erbaut."
Zu den Anfingen der Universitäten Bologna,
Paris und Oxford
MICHAEL DAXNER
62 Universität und globale Konflikte
ULRICH TEICHLER
74 Bologna - Kontinuität und Wandel der
Hochschulentwicklung
HEINRICH NEISSER
96 Universitätspolitik um die Jahrhundertwende
 
HANS- J OACHIM BODENHÖFER
II2 Hochschulpolitik in Zeiten des Sparens
KARL WEBER
128 Der Bologna-Prozess und die Transformation des
schweizerischen Hochschulraumes
RONALD POHORYLES
151 Die Zukunft der Sozialwissenschaften im Rückblick
Der Strukturwandel des Wissens und die Auswirkung aufdie
institutionellen Ausprägungen der Wissensvermittlung, die
Ontologie und die Wissensproduktion
HELGA BRANDES
166 Die erzählte Universität. Zum Campus-Roman im
deutschsprachigen Raum
JOHANNES G. PANKAU
177 Die erzählte Universität. Zum Campus-Roman im
anglo-amerikanischen Raum
KRITIK UND UTOPIE
PIER PAOLO PASQUALONI
191 Die europäische Universität: Anspruch und Wirklichkeit
EGBERT OE WEERT
203 Strukturelle Konvergenz als Panazee für die
Europäische Universität?
KARL SCHWARZ
217 Die Bologna-Reform erzwingt die Frage nach einer
neuen Universitätskonzeption
ROLAND FISCHER
226 Bildungsnotstand und das Versagen der Universitäten
 
THOMAS DANNHÄusER
235 Die Verschulung der Studien
MANFRED PRISCHING
241 Aktuelle Mythen der Wissenschaftspolitik
MATTHIAS WIESER
263 Vermessung der Wissenschaft
Zwischen legitimem Anspruch und
unangemessener Governance
KURT KOTRSCHAL
272 Verwaltungsaufblähung und Verschulung?
Unis als Spiegel der Gesellschaft und als Ort
individueller Entfaltung
FRANZ DOTTER
292 Der Mittelbau an Österreichs Universitäten oder das
Leben mit der nichtidealen Universität
THOMAS SCHMIDINGER
305 Lektorat = Prekariat?
SIGURD HÖLLINGER
317 Agenda der Hochschulentwicklung und die Rolle
der Hochschulforschung
NELE Klostermann-Rohleder
325 Studentische Lehre - eine Vision
ALEXANDER BRENNER
334 Open space für eine neue Kultur der Partizipation an
der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
339 Autoren und Autorinnen
 
Details
VerfasserInnenangabe: Paul Kellermann, Helmut Guggenberger, Karl Weber (Hg.)
Jahr: 2016
Verlag: Wien, mandelbaum
Systematik: PN.UH
ISBN: 978-3-85476-657-5
2. ISBN: 3-85476-657-2
Beschreibung: 340 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch