X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


69 von 541
Kinder der Zukunft
Zur Prävention sexueller Pathologien
VerfasserIn: Reich, Wilhelm
Verfasserangabe: Wilhelm Reich ; herausgegeben von Mary Higgins und Chester M. Raphael ; aus dem Amerikanischen von Anton Sàlat ; mit einem Vorwort von William Steig
Jahr: 2018
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPP Reich / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Kinder der Zukunft - So nannte Wilhelm Reich ein Projekt, dessen Ziel es war, die Ausbildung der "Charakterpanzerung" von neu geborenen Kindern zu vermindern oder am besten ganz zu verhindern. / Dazu führten Wilhelm Reich und seine Mitarbeiter Ende der vierziger Jahre eine Untersuchung mit rund 100 werdenden Mütter durch. Reich wollte herausfinden, wie sich Kinder verhalten, die nicht traumatisiert werden, und denen nicht die nicht selten verkrampften und seelisch verkrüppelten Verhaltensweisen und -normen der Erwachsenen quasi schon mit der Muttermilch und bei den frühen Interaktionen mit den Bezugspersonen unterschwellig ver- und übermittelt werden. Reich war von der Hoffnung geleitet, daß es möglich sein würde, eine neue Generation von Kindern frei von ´Panzerungen` aufzuziehen und damit den Teufelskreis der menschlichen emotionalen Abwehr und Verklemmung zu überwinden. / Durch seine jahrzehnetelangen psychoanalytischen und später den bio-energetischen Arbeiten gelangte Reich zu umfassenden Erkenntnissen über Kinder, und sein Grundinteresse an der Verhütung von Krankheiten führte ihn weiter und weiter zurück, bis er sich schließlich auch mit Neugeborenen befasste, denn: Wirkliche seelische Gesundheit könne es nur geben, wenn Kinder von Geburt an emotionell gesund aufwachsen. / In den Texten von Kinder der Zukunft geht Reich der Frage nach, wie Neurosen und Pathologien entstehen und wie sie aus bioenergetischer Sicht erfasst, spezifiziert und behandelt werden können. Dabei zeigt sich, dass besonders die kindliche Genitalität eine vergessene Einflussgröße für die bioenergetische Gesundheit des Kindes darstellt.
 
REZENSION: "Das vorliegende Buch ist Ein "Muss" für alle, die sich für Wilhelm Reich-Kenner(innen) halten, von seinen Schriften zu Kindheit und Jugend allerdings nur geringe, wenn gar keine Kenntnis haben. Ein "Sollte" ist für alle die unter uns, die wir mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben: als Eltern oder Therapeut(inn)en, als Frühbildner(innen) oder Sozialpädagog(inn)en, als Lehrer(innen) oder Kinder- und Jugendrechtler(innen). Schließlich könnten manche am Beispiel dieses Buches und durch es zur Erkenntnis kommen, dass Psychotherapie (und damit ist nicht nur die Psychoanalyse gemeint) mehr Potential hat als zur bloßen Heilbehandlung." socialnet.de
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort von William Steig 11 / Der Ursprung des menschlichen »Nein« 13 / Die Kinder der Zukunft 17 / Probleme gesunder Kinder während der ersten Pubertät / (3.¿6. Lebensjahr) 33 / Orgonomische Erste Hilfe für Kinder 67 / Zusammenprall mit der emotionalen Pest 73 / Panzerung bei einem Neugeborenen 89 / Fallangst bei einem drei Wochen alten Säugling 109 / Misshandlungen von Kindern 127 / Über kindliche Masturbation 131 / Ein Gespräch mit einer sensiblen Mutter 137 / Die sexuellen Rechte der Jugend 149 / Lied der Jugend 195
Details
VerfasserIn: Reich, Wilhelm
VerfasserInnenangabe: Wilhelm Reich ; herausgegeben von Mary Higgins und Chester M. Raphael ; aus dem Amerikanischen von Anton Sàlat ; mit einem Vorwort von William Steig
Jahr: 2018
Verlag: Gießen, Psychosozial-Verlag
Links: Rezension
Systematik: PI.HPP
ISBN: 978-3-8379-2725-2
2. ISBN: 3-8379-2725-3
Beschreibung: Deutsche Erstausgabe, 197 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Children of the Future
Mediengruppe: Buch