X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 77
Die Welt der mittelalterlichen Klöster
Geschichte und Lebensformen
VerfasserIn: Melville, Gert
Verfasserangabe: Gert Melville
Jahr: 2012
Verlag: München, Beck
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.CGO Melv / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch bietet auf der Grundlage jahrelanger Forschung eine neue Sicht auf die spätantiken Anfänge des Mönchtums und die klösterliche Welt des Mittelalters. Gert Melville beschreibt anschaulich Klostergründungen und -reformen, Regeln und Gewohnheiten, spirituelle Strömungen und asketische Praktiken und lässt den Leser so eine faszinierende, fremd und fern erscheinende Lebensform besser verstehen.
Die Geschichte der mittelalterlichen Klöster und Orden bildet ein Geflecht aus Neugründungen, Abspaltungen, Niedergängen und Reformen. Gert Melville folgt von der ausgehenden Antike bis zum Beginn der Neuzeit den Gründen und Antrieben für diese Entwicklungen. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Benediktinern, den eremitischen Bewegungen des 11. und 12. Jahrhunderts, den Regularkanonikern, den Zisterziensern und den Bettelorden. Darüber hinaus beschreibt er die wichtigsten Strukturelemente des klösterlichen Lebens wie Recht und Organisation, Bildung und Spiritualität, die Regelung des Alltags sowie die wirtschaftlichen Grundlagen und macht deutlich, inwiefern die klösterliche Welt Antrieb der kulturellen Entwicklung, in vielem aber auch ein Fluchtweg zur individuellen Perfektion war.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Vorwort 11
1. D I E ANFÄNGE 13
Rückzug vom Irdischen 13
Die Entstehung klösterlicher Gemeinschaften 18
Erste Klöster in Europa 23
2. D I E BENEDIKTSREGEL U N D I H R FORTLEBEN 3 1
Benedikt als «Textspur» 31
Die Regel des Benedikt 35
Die Karriere Benedikts und seiner Regel 39
Der zweite Benedikt und die Reform der fränkischen Klöster 42
3. D I E BENEDIKTINISCHE B L Ü T E 53
Neubeginn in Lothringen 53
Cluny: Die Errichtung klösterlicher Freiheit 56
Die «Cluniazensische Kirche»: Ein Verband von Klöstern .62
Ordo cluniacensis 66
Kirche für die Welt 69
Mönchtum im Dienst für König und Adel, Papst und Bischof 76
4. R Ü C K K E H R I N DIE W Ü S T E 84
Das neue Eremitentum 84
Nach eigenem Recht leben 88
Charismatische Predigt und religiöse Bewegung 100
Zurück in die Institutionen der Kirche 110
5. D I E REGULARKANONIKER:
E I N NEUES SELBSTVERSTÄNDNIS DES KLERUS 114
6 . D I E ZISTERZIENSER:
KOLLEGIALITÄT STATT HIERARCHIE 123
Roberts Weg von Molesme nach Citeaux und zurück 123
Das Maß der reinen Regel 127
Die «Urkunde der Liebe» und die Erfindung des «Ordens» 131
7. D E R ERFOLG DES ZISTERZIENSISCHEN M O D E L L S 142
Von den Prämonstratensern bis zu den Gilbertinern und Kartäusern 142
Cluny, Ritter und Hospitäler: Die Reform alter Verbände und die Schaffung neuer funktionaler Orden 148
8. VIELFALT U N D KONKURRENZ 159
9. N E U E GLAUBENSKONZEPTE 164
Die Suche nach religiöser Identität 164
Beginen und Humiliaten: Eine neue Laienfrömmigkeit .169
«Heilige Prediger» und «Minderbrüder» 176
10. D I E FRANZISKANER: E I N BETTELORDEN M I T DER GANZEN W E L T ALS KLOSTER 181
Franziskus von Assisi und seine Gemeinschaft 181
Das Erbe des Franziskus 189
Klara von Assisi 196
11 . D I E D O M I N I K A N E R : H E I L I G E P R E D I G T U N D SEELSORGE 201
Dominikus und der Aufbau eines neuen Ordens 201
Rationalität und Verfassung im Dienste der Seelenrettung .206
12. TRANSFORMATIONEN EREMITISCHER G R U P P E N 215
Die Karmelitern: Vom Berg in die Städte 216
Die Augustinereremiten 221
13. E I N NEUER A B S C H N I T T DER VITA RELIGIOSA 227
Die drei Zeitalter der Heilsgeschichte 227
Eremitische Verbände und das Wirken des Petrus von Morrone 230
Die Devotio moderna 238
Die Offenbarungen der Birgitta 242
14. BETTELORDEN I M KONFLIKT: ARMUTSSTREIT U N D OBSERVANZEN 247
15. R E F O R M E R U N D R E F O R M E N I M AUSGEHENDEN MITTELALTER 256
Reform von oben: Papst Benedikt XII 256
Reform von unten: Observanzbildungen 262
16. R Ü C K B L I C K 268
17. GRUNDSTRUKTUREN DER VITA RELIGIOSA IM MITTELALTER 271
Der Einzelne und die Gemeinschaft 273
Die Klöster und das Recht 285
Institutionelle Formen: Entstehung und Erhalt 294
Eigengeschichten 300
Kloster und Welt 303
Temporalia 307
Auf der Suche nach Gott zum Wissen u m die Welt 311
A N H A N G 3 1 9
Karte 320
Zeittafel 322
Anmerkungen 328
Bildnachweis 366
Literatur 367
Personenregister 404
Register der Klöster, Klosterverbände und Orden 411
 
 
 
Details
VerfasserIn: Melville, Gert
VerfasserInnenangabe: Gert Melville
Jahr: 2012
Verlag: München, Beck
Systematik: PR.CGO
ISBN: 978-3-406-63659-2
2. ISBN: 3-406-63659-4
Beschreibung: 415 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. [367] - 403
Mediengruppe: Buch