X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 26
Hegemonie und radikale Demokratie
zur Dekonstruktion des Marxismus
Verfasserangabe: Ernesto Laclau, Chantal Mouffe ; herausgegeben und übersetzt von Michael Hintz und Gerd Vorwallner
Jahr: 2015
Verlag: Wien, Passagen Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PM Lacl / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Spätestens seit dem Zusammenbruch des „realen Sozialismus“ sind demokratietheoretische Fragestellungen zu einem zentralen Feld der intellektuellen Auseinandersetzung geworden. Hier gehen die Autoren eine – wenn nicht die – entscheidende Leerstelle linker, marxistischer Theoriebildung an. Über eine Dekonstruktion des Marxismus, vornehmlich der II. und III. Internationalen, öffnen sie den Blick für eine anti-essenzialistische Konzeption des Sozialen. Dabei führt ihre Radikalisierung und Verknüpfung von Gramscis Überlegungen zur Hegemonie, Foucaults Diskursanalytik und Leforts libertärer Politikkonzeption zu einer neuen Artikulation von postindividualistischem Liberalismus, radikaler und pluraler Demokratie sowie nicht-totalitärem Sozialismus. Dieses Buch stellt – mittlerweile in der dritten Auflage – einen unverzichtbaren Beitrag zur Herausbildung einer neuen Politik der Linken dar.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
Vorwort d e r Herausgeber
Vorwort zur deutschen Ausgabe 23
Einleitung 31
Hegemonie: Genealogie eines Begriffs 37
Rosa Luxemburgs Dilemmata 38
Der Nullpunkt d e r Krise 4 6
Die erste Antwort a u f die Krise:
die Formierung d e r marxistischen Orthodoxie 51
Die zweite Antwort a u f die Krise:
d e r Revisionismus 53
Die dritte Antwort auf die Krise:
d e r revolutionäre Syndikalismus 72
Hegemonie: Das schwierige Auftauchen
einer neuen politischen Logik 79
Kombinierte Entwicklung u n d die Logik des Kontingenten 80
"Das Klassenbündnis":
Zwischen Demokratie u n d Autoritarismus 88
Der gramscianische Wendepunkt 100
Sozialdemokratie: Von d e r Stagnation zur Planwirtschaft 108
Das letzte Bollwerk des Essentialismus: die Ökonomie 112
Konsequenzen 123
Jenseits d e r Positivität des Sozialen:
Antagonismus u n d Hegemonioe 197
Gesellschaftsformation u n d Überdeterminierung 132
Artikulation u n d Diskurs 141
Die Kategorie des "Subjekts" 152
Antagonismus u n d Objektivität 161
Äquivalenz u n d Differenz 167
Hegemonie 175
Hegemonie u n d radikale Demokratie 189
Die demokratische Revolution 192
Demokratische Revolution u n d neue Antagonismen 200
Die anti-demokratische Offensive 213
Radikale Demokratie: Alternative f ü r eine neue Linke 218
Anmerkungen
239
 
Details
VerfasserInnenangabe: Ernesto Laclau, Chantal Mouffe ; herausgegeben und übersetzt von Michael Hintz und Gerd Vorwallner
Jahr: 2015
Verlag: Wien, Passagen Verlag
Systematik: GP.PM
ISBN: 978-3-7092-0179-4
2. ISBN: 3-7092-0179-9
Beschreibung: 5., überarbeitete Auflage, 253 Seiten
Beteiligte Personen: Hintz, Michael; Vorwallner, Gerd
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Hegemony & socialist strategy
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch