X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


21 von 29
Es ist genug da. Für alle
wenn wir den Hunger bekämpfen, nicht die Natur
VerfasserIn: Löwenstein, Felix zu
Verfasserangabe: Felix zu Löwenstein
Jahr: 2015
Verlag: München, Knaur-Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: NN.OL Loew Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.OL Löwe / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 20.12.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: NN.OL Löwe / Weltgewissen Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: NN.OL Löwe / Alternativen Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Schon heute schafft es die Weltgemeinschaft nicht, alle Menschen mit ausreichend Nahrung zu versorgen. Felix zu Löwenstein nennt die Gründe. Vor allem aber fragt er, wie in Zukunft neun Milliarden Menschen ernährt werden können. Seine engagierte Position ist eine klare Absage an die industrielle Landwirtschaft und ihr unhaltbares Wachstumsversprechen, das auf genveränderte Pflanzen, den Einsatz von Pestiziden und die Schaffung von Monokulturen setzt. Seine Alternative: Nahrungsmittelproduktion auf der Grundlage des ökologischen Landbaus.
 
 
 
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Agrarwissenschaftler und Biolandwirt, wurde in eine traditionsreiche, weit verzweigte Familie geboren. Nach der Schulzeit am Jesuitenkolleg St. Blasien studierte Löwenstein an der agrarwissenschaftlichen Fakultät der TU München in Weihenstephan und schloss das Studium 1982 mit der Promotion ab. Nach einer dreijährigen Entwicklungshelfer-Tätigkeit auf Haiti übernahm er den elterlichen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb und stellte das Gut in Südhessen, das seit 500 Jahren im Besitz der Familie ist, auf Bio um. Löwenstein ist Landwirt im Anbauverband Naturland und Mitglied in dessen Präsidium. Als Vorstandsvorsitzender des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) ist er politischer Vertreter der deutschen Bio-Branche und ein gefragter Redner.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Worum geht es? 9
 
 
 
Die Masse macht's? Eben nicht! 17
 
"Wir lassen sie verhungern" 18
 
Die Rückkehr des Kolonialismus: Land Grabbing 25
 
Die Fahrt ins Bodenlose 29
 
Hunger und Klimawandel 31
 
Hungermacher auf vier Rädem 33
 
Hungermacher in Nadelstreifen 39,
 
Aus "genug" wird "zu wenig":
 
Kalorienvernichtung durch Fleischerzeugung 41
 
200 Prozent erzeugen, um 100 Prozent zu essen? 47
 
 
 
Nur Effizienz zählt 53
 
Künstlicher Stickstoff:
 
Treibstoff der industrialisierten Landwirtschaft 55
 
In Milliarden Jahren entstanden,
 
in wenigen Jahrzehnten verbraucht: Phosphat 63
 
Die Axt an der Wurzel:
 
Landwirtschaft gegen Biodiversität 65
 
Darf's noch mehr sein?
 
Antibiotika an der Fleischtheke 74
 
 
 
Die Alternative: ökologische Intensivierung 81
 
Was Biobauern heute schon leisten 82
 
Kann Ökolandbau die Welt ernähren? 85
 
Kleinbauern: Opfer der Hungerkrisen
 
und Garanten der Ernährungssicherung 87
 
Vielfalt schafft stabile Verhältnisse 90
 
Intensiv und intelligent 93
 
Der Fleiß hat einen langen Namen 95
 
Vom intelligenten Umgang mit der Natur:
 
das Push-and-pull-System 108
 
Die Spatzen pfeifen's von den Dächern 111
 
 
 
Die Hebel für den Wandel 113
 
"Die Farbe der Forschung" 113
 
Bildung, Bildung, Bildung 117
 
Konkurrenz belebt das Geschäft 120
 
Was, wenn die Preise lügen? i 122
 
Den Wandel vollziehen 125
 
Öffentliches Geld für öffentliche Güter 128
 
Wofür Handelsabkommen gut sein könnten 130
 
Ohne Pioniere geht nichts 132
 
 
 
Anhang
 
Was ist "bäuerliche Landwirtschaft"? 137
 
Anmerkungen 141
 
 
 
Details
VerfasserIn: Löwenstein, Felix zu
VerfasserInnenangabe: Felix zu Löwenstein
Jahr: 2015
Verlag: München, Knaur-Taschenbuch-Verl.
Systematik: NN.OL, I-16/03
ISBN: 978-3-426-78740-3
2. ISBN: 3-426-78740-7
Beschreibung: 143 S.
Mediengruppe: Buch