X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


19 von 32
Arbeitsbuch qualitative anorganische Analyse für Pharmazie- und Chemiestudenten
VerfasserIn: Häfner, Dirk
Verfasserangabe: Dirk Häfner
Jahr: 2017
Verlag: Eschborn, Govi
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.CN Häfn / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der ideale Begleiter zu den Praktika "Qualitative anorganische Analyse" und "Allgemeine und analytische Chemie der anorganischen Arznei-, Hilfs- und Schadstoffe"!
Das kleine "Labor 1x1" führt Sie sicher durch die ersten Labortage. Kurze Einführungen mit den wichtigsten theoretischen Grundlagen und Methoden vermitteln das nötige Verständnis für die Versuche. Bei der erfolgreichen Suche nach Anionen und Kationen helfen Ihnen ein Analysen-Fahrplan, geschickte Zwischenfragen und zahlreiche Tricks und Kniffe früherer Absolventen.
Zu jedem Element finden Sie nützliche Informationen zu Vorkommen, Eigenschaften und Bedeutung/Anwendung im pharmazeutischen Bereich. Die einzelnen Nachweisreaktionen für die jeweiligen Ionen werden in präzisen Arbeitsanleitungen beschrieben. Arzneibuchversuche und Experimente mit gefährlichen Stoffen sind dabei speziell gekennzeichnet.
Bei über 60 Versuchen können über einen speziellen QR-Code Videos von Nachweisreaktionen mit dem Smartphone abgerufen werden. Zusätzlich sind die apothekengerechten Alternativ-Verfahren zur Identifizierung von Ausgangsstoffen des Deutschen Arzneimittel-Codex / Neues Rezeptur Formularium (DAC/NRF) enthalten.
Apotheker Dr. Dirk Häfner verfasste nach seinem erfolgreich absolvierten Praktikum die erste Version des Arbeitsbuches. Zahlreiche Studenten, Praktikumsleiter und Professoren haben mit Anregungen und Vorschlägen dazu beigetragen, dass das "Arbeitsbuch qualitative anorganische Analyse" nun als "gereiftes" Werk in der sechsten überarbeiteten Auflage vorliegt.
Aus dem Inhalt:
Vorwort zur 6. Auflage 9 / Vorwort zur 4. Auflage 10 / Vorwort zur 1. Auflage 12 / Abkürzungen 14 / Laborgeräte 15 / »Sherlock Holm es im Labor« oder: Wie gehe ich eine Analyse an? 19 / Das kleine »Labor 1 x 1 « 23 / Protokolle und Laborjournal 37 / Periodensystem der Elemente (PSE) 42 / Chemisches Gleichgewicht 46 / Säure-Base-Reaktionen 50 / Begriffsentwicklung 50 / pH-Wert 51 / pKs-W ert 52 / Protolysegrad (X 56 / pH-Wert von Salzen schwacher Säuren/Basen 57 / Mehrprotonige Säuren 57 / Puffer 58 / Indikatoren 59 / Titration 60 / Löslichkeit 61 / Molarität/Molalität 62 / Löslichkeitsprodukt 62 / Komplexe 67 / Allgemeines 67 / Nomenklatur der Komplexe 6 8 / Isomerie 69 / Eigenschaften von Komplexen 70 / Anwendung / Natürliches Vorkommen / Rechenbeispiele / Redoxreaktionen 73 / Begriffsentwicklung 73 / Strukturformeln 75 / Normalpotenzial / Spannungsreihe / Nernst'sche Gleichung 81 / Reagenzien 85 / Strukturformeln wichtiger Reagenzien (und Seitenverweise) 6 6 // »Gefährliche Seiten« 90 / Gefahrensymbole 90 / H-/R-Sätze 91 / Gefährliche Stoffe/Versuche, die immer unter dem Abzug durchzuführen sind 95 / Entsorgung von nicht mehr gebrauchten Analysen 95 / Anmerkung 96 / Analysenschema und Vorproben 97 / Analysenschema 97 / Vorproben 99 / Das weitere Vorgehen 105 / Der Nachweis von Anionen 107 / Der Sodaauszug 107 / Bor (B); Borat (BO33' )/Tetraborat (B4O72') 116 / Nachweise für BO33'/B 4O72' 117 / Brom (Br); Bromat (BrOz ), Bromid ( B r ) 118 / Nachweise für BrOß" 118 / Nachweise für B r 119 / Chlor (CI); Chlorid (Ch) 120 / Nachweise für CI¿ 121 / Fluor (F); Fluorid (F") 123 / Nachweise für F " 125 / lo d (I); lodat (lOg"), lodid (l~) 128 / Nachweise für IO3" 129 / Nachweise für I" 130 / Fraktionierte Fällung der Silberhalogenide 131 / Nachweis von Br- und I- mittels Chloramin T 132 / Kohlenstoff (C); Acetat (CH3COO¿), Carbonat (CO32"), / Oxalat (C20 4 2~); Tartrat (C4H40 62_) 134 / Nachweise für CH3C O O " 136 / Nachweise für CO32" 137 / Nachweise für C2O42" 139 / Nachweise für C4H4O62' 139 / Phosphor (P); Phosphat (PO43- ) 140 / Nachweise für PO43" 141 / Schw efel (S); Sulfat (SO?-), Sulfid (S2 ), Sulfit (SO32-); / Thiocyanat (SCN~), Thiosulfat (S2O 32") 143 / lod-Azid-Reaktion 145 / Nachweise für SO42" 145 / Nachweise für S2" 146 / Nachweise für SO32* 146 / Nachweise für SCN¿ 148 / Nachweise für S2O32" 149 // Silicium (Si); Silikat (SiOs2-) 150 / Nachweise für SiOg2" 150 / Stickstoff (N); Nitrit (N02"), Nitrat (N 0 3'J 151 / Nachweise für N 0 2" 152 / Nachweise für NO 3" 153 / Der Nachweis von Kationen 155 / Aufschlüsse 155 / Der Kationentrennungsgang 160 / Die HCI-Gruppe 163 / Die H2S-Gruppe 165 / Die Urotropin-Gruppe 167 / Die (NH4 )2S-Gruppe 169 / Die (NH4 )2C 0 3-Gruppe 171 / Die Lösliche Gruppe 173 / Aluminium (AI) 175 / Nachweise für Al3+ 176 / Ammonium (NH4+) 179 / Nachweise für NH4+ 179 / Antimon (S b ) 181 / Nachweise für Sb3+/ 5+ 181 / Arsen (As) 183 / Nachweise für As3+/ 5+ 184 / Barium (Ba) 186 / Nachweise für Ba2+ 187 / Bismut/Wismut (B i) 188 / Nachweise für Bi3+ 188 / Blei (Pb) 190 / Nachweise für Pb2 + 190 / Cadmium (C d) 192 / Nachweise für Cd2+ 192 / Calcium (Ca) 194 / Nachweise für Ca2+ 195 / Chrom (Cr) 197 / Nachweise für Cr3 + 198 / Cobalt (C o) 200 / Nachweise für Co2+ 201 / Eisen (Fe) 203 / Nachweise für Fe2 + 206 / Nachweise für Fe3 + 206 / Kalium (K) 207 / Nachweise für K+ 208 / Kupfer (Cu) 210 / Nachweise für Cu2+ 211 / Lithium (Li) 212 / Nachweise für Li+ 213 / Magnesium (Mg) 214 / Nachweise für Mg2+ 216 / Mangan (Mn) 218 / Nachweise für Mn2+ 219 / Nachweis für Mn04_ 220 / Natrium (N a ) 221 / Nachweise für Na+ 223 / Nickel (Ni) 224 / Nachweise für Ni2 + 224 / Quecksilber (Hg) 226 / Nachweise für Hg22+ 228 / Nachweise für Hg2+ 228 / Silber (Ag) 230 / Farben und Löslichkeit verschiedener Silber-Verbindungen 231 / Nachweise für Ag+ 232 / Strontium (Sr) 234 / Nachweise für Sr2+ 234 / Titandioxid (Ti02) 236 / Zink (Z n ) 237 / Nachweise für Zn2 + 238 / Zinn (Sn) 241 / Nachweise für Sn2+/4+ 242 / Identitäts- und Grenzprüfungen 243 / Literaturhinweise 245 / Antworten auf die im Textgestellten Fragen 247 / Anhang: Eigenschaften und Reaktionen wichtiger Stoffe / A: Stoffe mit Nachweismöglichkeit für Anion und Kation 255 / B: Stoffe, bei denen man nur Kationoder nur Anion nachweisen kann 275 / C: Löslichkeitstabelle 279 / D: Inkonz. HCl schwerlösliche Stoffe 280 / Stichwortverzeichnis 281 / »Tipps für den Autor« 283
Details
VerfasserIn: Häfner, Dirk
VerfasserInnenangabe: Dirk Häfner
Jahr: 2017
Verlag: Eschborn, Govi
Systematik: NN.CN
ISBN: 978-3-7741-1365-7
2. ISBN: 3-7741-1365-3
Beschreibung: 6., überarbeitete Auflage, 286 Seiten : Illustrationen
Originaltitel: Arbeitsbuch anorganische Analyse für Pharmazie- und Chemiestudenten
Fußnote: Vorangegangen ist: ISBN: 9783774112674. - Abweichender Titel: Arbeitsbuch qualitative anorganische Analyse
Mediengruppe: Buch