X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


21 von 32
Die Welt der Commons
Muster gemeinsamen Handelns
Verfasserangabe: Silke Helfrich, Dabid Bollier und Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.)
Jahr: 2015
Verlag: Bielefeld, transcript-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: GW.AV Welt Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.AV Welt / College 6e - Wirtschaft Status: Entliehen Frist: 08.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Die Logik des Kapitalismus heißt teilen. Nur teilen darin nicht die Menschen, sondern sie werden geteilt. Der britische Historiker E.P. Thompson befindet deshalb: »Es war immer ein Problem, Commons in kapitalistischen Kategorien zu erklären.«
Wer die Welt der Commons betritt, begegnet einer anderen Logik, einer anderen Sprache und anderen Kategorien.
 
Autor_innen aller Kontinente erkunden in diesem Band die anthropologischen Grundlagen der Commons und stellen sie zugleich als konkrete Utopien (E. Bloch) vor. Sie machen nachvollziehbar, dass alles Commons sein oder werden kann: durch Prozesse geteilter Verantwortung, in Laboratorien für Selbstorganisation und durch Freiheit in Verbundenheit.
 
Commoners realisieren, was schon heute machbar ist und morgen selbstverständlich sein wird. Das zeigen über 40 Beispiele aus aller Welt.
 
Dieses Buch erweitert unseren Möglichkeitssinn für die Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft.
 
Mit Beiträgen u.a. von Nigel Gibson, Marianne Gronemeyer, Helmut Leitner, Etienne Le Roy, Andreas Weber, Bernard Lietar, Rosa Luxemburg, Anne Salmond und David Sloan Wilson.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Barbara Unmüßig | u
Vorwort
OUVERTÜRE 113
KAPITEL I - BEGRÜNDEN
Helmut Leitner | 26
Mit Mustern arbeiten
Eine Einfuhrung
Silke Helfrich | 36
Muster gemeinsamen Handelns
Wie wir zu einer Sprache des Commoning kommen
"Elinor's Law" - Design-Prinzipien
für Commons-Institutionen nach Binor Ostrom | 55
Acht Orientierungspunkte für das Commoning 157
Marianne Gronemeyer | 59
Konvivialität
INTERMEZZO I
Andere Selbstverständlichkeiten in die Welt bringen | 63
KAPITEL II - GESTALTEN
Langlebige Commons
Eric Nanchen und Muriel Borgeat | 71
Bisses de Savi£se - Eine Zeitreise zu den Bewässerungskanälen des Wallis
Monica Vasile | 75
Die Anthropologie der Walder
Über die Bedeutung von Erinnerung und Identität
in rumänischen Gemeinschaftswäldern
Zelealem Ttfera Ashenafi | 81
Guassa - eine besondere Art des Ressourcenschutzes
Rosa Luxemburg | 86
"Höchst merkwürdige Sitten"
Commons der Nachbarschaftllchkeit
V6ronique Rioufol und Sjoerd Wartend | 93
Terre de Liens - Wie Ackerland zum Commons wird
Marcela Olivera | 97
Wasser in eigener Verantwortung
Jannis Kühne 1102
Urban Commons
Ein Streifzug durch Projekte der Stadtverbesserung
Sorna KP und Richa Audichya | 107
Unsere Art zu wissen: Frauen schützen Commons in Rajasthan
Commons der Lebenskultur
Erika Styger 1114
Erfolge auf dem Feld
Wenn Reisbauern sich zusammentun
David Bollier | 119
Der Kartoffelpark in Peru
David Holmgren 1124
Zwölf Design-Prinzipien für Permakultur
Commons in Kunst und Kultur
Michael Edson 1127
Feuer und Frost
Museen, Büchereien, Archive und ihre Zukunft als Commons
Dario Gentiii und Andrea Mura 1132
Ein Theater-Commons kommt zur Welt
Die Stiftung Teatro Valle Bene Comune
Salvatore Iaconesi | 136
Digitale Kunst als Commons
Die zehn Burning-Man-Prinzipien 1142
Tech-Commons
Dorn Cox | 145
Farm Hack
Ideen für eine commons-basierte Landwirtschaft
Ein Interview 1151
Der Architekt Van Bo Le-Mentzel lebt Offenheit,
Commons und bedingungsloses Grundarbeiten
Astrid Lorenzen | 158
Ein Fab Lab für StPauli
Julio Sanchez Onofre 1162
Arduino und die Open-Hardware-Revolution
Jacques Paysan | 165
OpenSPIM: Ein Hightech-Commons für Forschimg und Lehre
Commons für Wissen und Code
Mike Linksvayer 1172
Die Geschichte von LibreOffice
Oder Wie proprietäre Software zu einem Commons wurde
Mary Lou Forward | 176
OpenCourseWare und Open Education
Neue Chancen des Lernens
Cameron Neyion 1180
Vorreiter des freien Wissens:
Public Library of Science
Commons in Filmen
Eine Auswahl gut zugänglicher, aktueller Produktionen 1184
Tausch- und Kredit-Commons
Jukka Peltolcoski, Niklas Toivakainen, Tero Toivanen und Ruby van der Wekken 1187
Die Zeitbank von Helsinki
Wahrung als Commons
Ein Interview mit Will Ruddick 1191
Neuer Wohlstand
Wie der Bangla-Pesa in einem Armenviertel die Wirtschaft ankurbelt
James Stodder und Bernard Lietaer 1196
WIR - Eine Währung, die den Tausch neu erfindet
Instrumente und Infrastrukturen für Commons
Kate Chapman | 200
Commoning in Katastrophenzeiten
Das "Open Street Map"-Team für humanitäre Einsätze
Ellen Friedman | 204
Unser gemeinsamer Reichtum
Wie Karten Commons sichtbar machen
David Bollier | 209
Neues vom Bewährten
Warum Commons-Lizenzen erfolgreich sind
David Bollier, Santiago Hoerth und Lara Mallien | 213
Commons für Buchstaben
Alain Ambrosi und Fr6d6ric Sultan | 220
"Remix the Commons"
Hören, Sehen, Andersmachen: Anmerkungen über eine weitläufige Plattform
Enric Senabre Hidalgo | 223
Mit vereinten Kräften
Wie man Commons per Crowdfunding finanziert
Lernen als Commons
Hannelore und Martin Hollinetz | 229
Kreativ, innovativ, offen
Technologielabore im Netzwerk Otelo
Claudia Gömez-Portugal | 232
Der offene Weg
Über freies, selbstbestimmtes, entschultes Lernen
Marcos Garda | 239
Brüter neuer Ideen: Medialab-Prado
Maria Bareli-Gaglia | 243
Eine Odyssee mit klarem Ziel
Mataroa und die Commons von Ikaria
Omnl-Commons
Warum Omni-Commons? | 249
Ariadna Serra und Ale Fernandez | 250
Unterwegs zu einer Gesellschaft des Gemeinsamen
Die Cooperativa Integral Catalana
Ein Gespräch mit Mitgliedern der venezolanischen Kooperative Cecosesola | 255
"Wir sind ein großes Gespräch"
INTERMEZZO II
Die Innenwelt der Außenwelt:
Über Commons und Commoning | 262
KAPITEL III - VERINNERUCHEN
Aienne Le Roy | 267
Wie ich dreißig Jahre zu Commons forsche, ohne es zu wissen
Andrea JNightingale | 285
Subjektivität, Emotion und (nicht) rationale Commons
Anne Salmond | 297
Der Urquell der Fische
Ontologische Kollisionen auf See
Nigel CGibson | 317
Ein ethischer Kampf ums Menschsein
Über die Bewegung der Barackenbewohnerschaft in Südafrika
Arturo Escobar | 334
Commons im Pluriversum
David Sloan Wilson | 346
Commons größer denken
Andreas Weber | 354
Wirklichkeit als Allmende
Eine Poetik der Teilhabe für das Anthropozän
FINALE | 373
Danksagungen | 375
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Silke Helfrich, Dabid Bollier und Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.)
Jahr: 2015
Verlag: Bielefeld, transcript-Verl.
Systematik: GW.AV
ISBN: 978-3-8376-3245-3
2. ISBN: 3-8376-3245-8
Beschreibung: 1. Aufl., 379 S. : Ill., graph. Darst.
Schlagwörter: Allmende, Alternative Wirtschaft, Aufsatzsammlung, Gemeinwirtschaft, Partizipation, Zivilgesellschaft, Gemeineigentum, Kapitalismus, Marktversagen, Natürliche Ressourcen, Staatsversagen, Wirtschaftssystem, Öffentliches Gut, Beteiligung, Mitwirkung, Antikapitalismus, Erschöpfbare Ressourcen, Monopolkapitalismus, Rohstoff, Alternative Ökonomie, Beiträge, Bürgergesellschaft, Civil society, Demokratische Bürgergesellschaft, Sammelwerk, Kapitalistische Gesellschaft , Kapitalistische Wirtschaft , Kapitalistisches Gesellschaftssystem , Kapitalistisches Wirtschaftssystem, Kollektivgut, Naturgüter, Naturressourcen, Naturschätze, Natürliche Ressource, Öffentliche Güter, Genossenschaft, Biologische Ressourcen, Gesellschaftsordnung , Naturpotential, Ressourcen, Wasserreserve, Ökosystemdienstleistung
Beteiligte Personen: Helfrich, Silke; Bollier, David
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch