X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 193
Lebendige Gärten
urbane Landwirtschaft in Kuba zwischen Eigenmacht und angeleiteter Selbstversorgung
VerfasserIn: Kälber, Daniela
Verfasserangabe: Daniela Kälber
Jahr: 2011
Verlag: Frankfurt am Main ; Wien [u.a.], Lang
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.OL Kälb / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mangels ausreichender Versorgung bauen heute immer mehr Menschen besonders in den Ländern des globalen Südens Obst und Gemüse an, um etwas besser zu leben. In Kuba zwang die Versorgungskrise der 90er Jahre zur Umorientierung auf kleinparzellige städtische Landwirtschaft. In dieser Studie werden Entstehungsbedingungen und Besonderheiten der Gärten in Havanna analysiert. Der kubanische Sonderweg bietet hinsichtlich Ressourcennutzung, Umweltschutz und Produktivität Anknüpfungspunkte für andere Regionen. In der Gesellschaft selbst herrscht jedoch kaum ein Bewusstsein für die ökonomischen und sozialen Bedeutungen der urbanen Landwirtschaft. Um nachhaltige Wirkungen zu erzielen ist es notwendig, Produktionsbedingungen zu verbessern und den Gärtnern Raum für eigenmächtige Strategien zu geben. (Verlagstext)
Detailliertes Inhaltsverzeichnis siehe unten angeführten Link.
 
 
 
 
Aus dem Inhalt:
1. Einleitung 11 / 1.1 Dimensionen des Wirtschaftens 14 / 1.2 Operationalisierung der Fragestellung und Methoden 17 / 1.2.1 Themenzentriertes Interview und teilnehmende Beobachtung 17 / 1.2.2 Forschungsfragen 18 / 1.2.3 Sichtbarmachen: Die Digitalkamera im Forschungsfeld 19 / 1.3 Lokalisierung des Betrachtungsfelds 20 / 1.4 Gliederung der Arbeit 21 // 2. Die Fäden spinnen: Städtische Gärten in Nah- und Fernperspektive 23 / 2.1 Hintergründe und Bedingungen für Havannas Gärten 25 / 2.1.1 Das Versorgungsprinzip des kubanischen Staates 25 / 2.2.2 Das Rationierungssystem 26 / 2.3 Anbindung an die Sowjetunion 29 / 2.4 Zusammenbruch der Versorgungsketten 30 / 2.5 Mitte! und Wege durch die Krise 31 / 2.6 Konservativismus: 1989 bis 1993 31 / 2.7 Die Entstehung der dualen Wirtschaft ab 1993 und ihre sozioökonomischen Folgen 32 / 2.8 Wirkungen der apertura: Neue Ungleichheiten und Devisennot 34 // 3. Entstehungsbedingungen für urbane Gärten in Havanna 35 / 3.1 Nahperspektive: Die ¿Alchemie des Alltags" 35 / 3.2 Gartentypen und Gemüsevielfalt 36 / 3.3 Umweltbezogene Bedingungen für urbane Landwirtschaft: Verdichtung des Sozialraumes 38 / 3.4 Freiflächennutzung: Bodenqualität, Wasser, Stauwasser, Baumaterial und Saatgut 38 / 3.5 Aus nächster Nähe: Ein Hortus für St. Isidro 39 // 4. Die politische Urbarmachung der Gärten 43 / 4.1 Soziale Indikatoren 44 / 4.2 Die letzte Agrarreform - Dezentralisierung der Landwirtschaft seit 1993 44 / 4.3 Methodenvielfalt in der urbanen Landwirtschaft 48 / 4.4 Folgen für die Produzenten in der institutionalisierten urbanen Landwirtschaft 53 / 4.5 Zusammenfassung: Angeleitete Selbstversorgung durch urbane Landwirtschaft 57 // 5. Feldbegegnungen 65 / 5.1 Das Munizip Habana del Este 65 / 5.2 Gartenbau im suburbanen Raum 67 / 5.3 Bedeutungen der Hausgärten 69 / 5.4 Ein Resultat der Krise: Der Garten ¿13 de Diciembre" 72 / 5.4.1 Soziale Indikatoren 75 / 5.4.2 Mehrfachstrategien der Versorgung 82 / 5.4.3 Mehrfachstrategien oder Mehrfachbelastung? 85 / 5.4.4 Gemeinschaftliche Versorgung und Vorsorge 90 / 5.5 Ein Hahnenzüchter in Alamar 92 / 5.5.1 Eine Kooperative vor der Agrarreform 94 / 5.5.2 Reichtum in der Mangelwirtschaft 96 / 5.6 Alles eignet sich! Gärtnern auf einer privaten Parzelle in Vedado 99 / 5.6.1 Der Joghurtbecher wird zum Blumentopf (Invenciones) 101 / 5.6.2 Wissenstypen im Einklang 102 / 5.6.3 Una option de riqueza - Die Dominanz der Kräuter 103 / 5.6.4 Geselligkeit wächst über den Gartenzaun 106 / 5.6.5 Eine Verbindung für die Zukunft: Die neue Wertschätzung des ruralen Wissens 106 / 5.7 Ein Panzer als Gartenhaus. Aufbereitung einer Müllhalde in Cojimar 108 // 6. Geht die Saat auf? ¿Rambo F1" und die heimische Amalia 114 / 6.1 Saatgut ist Leben 114 / 6.2 Saatgut im Untersuchungsfeld zwischen Eigenmacht und Zuteilung 118 // 7. Zusammenfassung 123 // 8. Ausblick 125
Details
VerfasserIn: Kälber, Daniela
VerfasserInnenangabe: Daniela Kälber
Jahr: 2011
Verlag: Frankfurt am Main ; Wien [u.a.], Lang
Systematik: NN.OL
ISBN: 978-3-631-61019-0
2. ISBN: 3-631-61019-X
Beschreibung: 142 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. 127 - 133
Mediengruppe: Buch